mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Suche Lötspitze


Autor: Hendrik (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich möchte demnächst einige SMD Schaltungen löten und benötige dafür 
eine passende Lötspitze. Leider habe ich keine passende für meine 
Lötstation gefunden. Die Station ist eine Toptric ST-300 (ich glaube vor 
vielen Jahren bei Conrad gekauft), die Maße stehen im Dateianhang. Wer 
meine Schrift nicht lesen kann:
- Ringdurchmesser: 6,8mm
- Durchmesser: 5,1mm
- Breite bis zum Ring: 24mm

Ich hoffe es gibt noch etwas passendes. Alternativ hätte ich noch einen 
Weller Magnastat W 61c Lötkolben, für den es auch 0,4mm und 0,8mm 
Spitzen gibt. Allerdings hat dieser Lötkolben 60W und regelt die 
Temperatur auf 370°C. Geht das noch oder grille ich damit jedes Bauteil?

Gruß & Dank
Hendrik

Autor: Jan M. (mueschel)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Diese Lötspitzen sehen aus wie die, die bei  ELV LS50 / Voltcraft LS50 
verbaut sind. Da hat Conrad ein paar Spitzen zur Auswahl, z.B. die TX440 
- diese habe ich vor ein paar Wochen gekauft, bin eigentlich ganz 
zufrieden damit, nur die Wärmeübertragung ist (wie bei 0,4mm zu 
erwarten) nicht die allerbeste.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Allerdings hat dieser Lötkolben 60W und regelt die
>Temperatur auf 370°C. Geht das noch oder grille ich damit jedes Bauteil?

Das geht.

Ich löte mit ner 80W Weller bei 370-400° (Je nach Anforderung) und das 
klappt wunderbar.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Magnastat regelt die Temperatur auf den durch die Lötspitze 
festgelegten Wert. In das runde Ende der Lötspitze ist eine Zahl 
eingestempelt, die den Temperaturbereich angibt:

  5 - 260°C
  6 - 310°C
  7 - 370°C
  8 - 425°C
  9 - 480°C

Deine Magnastat kannst Du also durch Wahl geeigneter Lötspitzen "kälter" 
machen.

Sofern man nicht minutenlang auf den Lötstellen herumbrät, sondern zügig 
arbeitet, kann man selbst mit einer 8er-Lötspitze zerstörungsfreie 
Ergebnisse  erhalten.

Vor allem: Je dünner die Lötspitze, desto geringer ihre Wärmekapazität; 
sie kann durchaus an der Spitze etliche °C kühler sein als am für die 
Temperaturmessung verwendeten Ende.

Ich löte alles mit meiner Magnastat - und zwar meistens mit 
8er-Lötspitzen; allerdings habe ich auch mal ein halbes Jahr lang als 
Bestücker gearbeitet, das bringt Übung.

Autor: Hendrik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Besten Dank! Dann werde ich mir eine 7er Spitze bei Reichelt bestellen 
und wenn ein Bauteil Feuer fängt mit dem anderen Kolben zu Conrad laufen 
oder eine 6er Spitze suchen.

Die Temperaturregelung der Magnastat beim normalen Netzspannungskolben 
war mir so nicht bewußt , Weller sollte sich mal eine anständige 
Homepage leisten.

Die Bezeichnung ST50-* bei Conrad hört sich auch sehr verdächtig nach 
dem selben OEM-Hersteller meiner Station an. Werde das nächste mal bei 
Conrad nachschauen.

Viele Grüße
Hendrik

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Die Temperaturregelung der Magnastat beim normalen
> Netzspannungskolben war mir so nicht bewußt

Wenn der Klack-Klack macht, ist es 'ne Magnastat. Macht er das nicht, 
würde ich nochmal genauer nachsehen ...

Homepage von Weller? Gehören irgendwie zur Cooper Group oder sowas 
ähnliches ...

http://www.cooperhandtools.com/brands/weller/

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.