mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik schieberegister -> pwm


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

kurze frage,

ist es möglich über ein schieberegister PWM zu betreiben?
also die ausgänge des schieberegisters sollen so schnell an- und 
ausschalten, dass ein variable spannung entsteht.

beste grüße
Daniel

Autor: JÜrgen Grieshofer (psicommand)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
im prinzip kannst du es machen, nur du musst dem schieberegister 
parallel die pulsweite einstellen... der clk ist dann deine pwm frequenz

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

warum muss das clock signal dem pwm parallel geschaltet werden und nicht 
das strobe (cd4094)?

beste grüße
daniel

Autor: jasmin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann kannst du doch gleich die portpins benutzen.
was soll das für einen sinn haben, möchtest du mehrere pwm ausgänge 
haben ?

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja, wollte ich

daniel

Autor: jasmin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
dann mußt du halt die zeit für das reinshiften der daten 
berücksichtigen.
dadurch sinkt die "auflösung".
wenn du clock mit strobe verbindest, werden die daten sofort in die 
ausgangsregister geschrieben. das ist für eine pwm anwendung wohl nicht 
sinnvoll. also erst daten reinshiften und dann mit strobe an die 
ausgänge.
shieberegister sind in der regel so schnell, dass sie mit dem 
prozessortakt "mithalten können". bei 8 bit komme ich so auf 18 takte, 
wenn ich mich jetzt nicht verzählt habe, also rasend schnell......

dietmar

Autor: Herm (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ich kenn Leute, die machen so polyphase.

H

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

hat ein wenig gedauert bis ich erstmal ein pwm signal zusammen bekommen 
habe. in dem fall werden ganz simpel leds über die ports PB3 und PB5 
gedimmt.

hier der codeschnipsel......
#define zyklus 2000;
vorteiler = 20;
tast_verhaeltnis = 0;

ISR(TIMER0_OVF_vect)
{
  --vorteiler;
  if(vorteiler == 0)
  {
    vorteiler = 20;
    //hochdimmen
    tast_verhaeltnis++;
    for(j=0; j <= tast_verhaeltnis; j++)
      PORTB &= ~((1 << PB3) | (1 << PB5));

    for(j=zyklus; j >= tast_verhaeltnis; j--)    
      PORTB |= ((1 << PB3) | (1 << PB5));

    if(tast_verhaeltnis == zyklus)
      tast_verhaeltnis = 0;;
  }
}


so nun möchte ich mit dem pwm signal leds über ein schieberegister 
dimmen (4094).

ich stelle mir das grundsätzlich so vor.......

in der funktion DATA, CLOCK und STROBE sollen die Ports gesetzt 
werden....
ISR(TIMER0_OVF_vect)
{
  --vorteiler;
        DATA();
        CLOCK();
  if(vorteiler == 0)
  {
    vorteiler = 20;
    //hochdimmen
    tast_verhaeltnis++;
    for(j=0; j <= tast_verhaeltnis; j++)
    {
      PORTB &= ~((1 << PB3) | (1 << PB5));
                        STROBE();
    }
    for(j=zyklus; j >= tast_verhaeltnis; j--)    
    {
      PORTB |= ((1 << PB3) | (1 << PB5));
                        STROBE();
    }
    if(tast_verhaeltnis == zyklus)
      tast_verhaeltnis = 0;
       }
}



könnte das im grundsatz so richtig sein?

beste grüße
Daniel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.