mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bau NF-Verstärker


Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leutz

wollt mal fragen ob jemand ne funktionierende schaltung für einen 
NF-Verstärker hat den man diskret aufbauen kann. die leistung kann von 
50-100W Sinus sein bzw. einen link.
ich habe da schaltung von xedos.de aber das problem ist das der 
differenzverstärker bei last (8ohm) begrenzt und ohne last kann man ihn 
voll aussteuern irgendwie scheint sich der AP zu vershieben

christian

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vielleicht ist hier was für Dich dabei:
http://www.satsleuth.com/Schematics.htm

PS: wer oder was oder wo ist xedos.de ?

Gruß aus berlin
Michael

Autor: christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
denn wars unter google->> 120W endstufe eingeben. hab mir meine 
favoritenliste abgeschossen

Autor: k.m. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

@k.m.: Danke.

@christian: hmm, das Ding ist doch sowas von Standard-Schaltung, die 
kann doch eigentlich garnicht nicht gehen?

Was passiert denn genau? Spannungen stimmen alle? Ruhestrom läßt sich 
einstellen?

Gruß aus Berlin
Michael


Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
>> das der differenzverstärker bei last (8ohm) begrenzt

Wann genau?

Ich habe zu Ostzeiten mehrere dieser Dinger gebaut. Allerdings mit 
BDX66C/67C und mit DEUTLICH mehr Spannung. Immer zwei Endstufen in 
Brücke.
Ist der Ruhestrom zu klein, hast Du kräftige Übernahmeverzerrungen im 
KLeinsignalbetrieb, ist das Layout ungünstig(Masseführung) schwingt Dir 
das ganze Teil!
...
Ich bin dann später von den Darlingtons wieder weg und habe 2N3773 und 
diskrete Treiber mit vorhandenen SD349/350 (etwa BD239/BD240 aber KEIN 
TO220, sondern TO-126 - genau wie der BD139 aber mit 3Ampere und 
25Watt).
Erstend waren die BDY-Typen nicht mehr zu "beschaffen" und zweitens 
Klang das einfach besser (jawohl!). Alelrdings waren die 80V der 
Treibertransistoren immer recht kanpp bemessen.
...
T3 muss direkt mit auf den Kühlkörper! Ganz wichtig.. Am besten einen 
BD140 oder BD158. Die kann man mit festschrauben. Der 140er reicht hier 
aus.
T5/T6 steuern evtl. zu früh durch. R16/R14 bzw. R17/R15 bilden mit den 
1Ohm Widerstaänden und dem Lautsprecher eine Brückenschaltung. 1 Ohm ist 
etwas viel zu viel. Aber gut, kannst die ja mal testweise kleiner machen 
->0.22.
Zu Testzwecken kannst Du T5 und T6 auch mal rausnehmen.
D1 und R9 raus, da gehört eine Konstantsromquelle rein (später mal).

Direkt an den Betriebsspannungsanschlüssen 2200uF Kondensatoren mit auf 
die Platine.

Wie sieht deine Stromversorgung GENAU aus?

AxelR.

Autor: Knut Ballhause (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://sound.westhost.com/ -> Viele schöne Beispiele, englischsprachig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.