mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Heute Geburtstag , das gibt nen Oszi :-)


Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Juhu ich habe die "freigabe" für ein Oszilloskop bekommen. Ich habe zwar 
kein Preislimit, aber da es nur mein Hobby ist habe ich einfach mal 
2000,- als obergrenze angesetzt. Ich habe hier im Forum schon ein wenig 
zu gelesen aber da gehts dann doch eher um möglichst günstig. Was ich 
damit machen werde weiß ich nocht nicht, das wird sich ergeben. Aber 
halt so das übliche, überall mal reinhalten , kucken wie nen Quarz 
schwingt oder sich die SCK Leitung mal ankucken. Da ich mich mit den 
Marken garnicht auskenne mal die Frage was sind bei Oszilloskopen gute 
Marken? Ich mein so wie  Weller , Stahlwille, Hazet etc...

Autor: Experte (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tektronix, Hameg

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag und zur "Freigabe"

Autor: mouz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Agilent!!

Autor: Hubertus von der Weide (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tektronix

Autor: Daniel W. (danie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LeCroy
(dürfe jedoch ausserhalb dieses preislichen rahmens sein - danke ich mal 
grübel)

danie

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine Alternative sind gebrauchte Oszilloskope:

http://www.helmut-singer.de/stock/15f.html
http://www.rainer-foertig.de/Oszillskope.htm
http://www.rosenkranz-elektronik.de/

man bekommt auf jeden Fall mehr Bandbreite fürs Geld.
Ich habe ein neu gekauftes TDS210 (60 MHz, digital) und ein gebrauchtes 
analoges 100MHz-TEK

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich habe mir die o.g. genannten Marken mal angekuckt. Und ich 
glaube es wird wohl ein Tek TDS1000b/2000b. Jetzt kann ich mich nicht so 
recht entscheiden ob 2 oder 4 kanäle , 60 oder 100Mhz , mono oder color.
Ich glaube mir würden 2 kanäle 60Mhz mit mono Display reichen.

Wer hatt den Erfahrungen, gute oder schlechte, mit diesem Geräten 
gemacht?

Autor: Michael Bruch (mbruch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herzlichen Glückwunsch ich auch ;-)

Die Scopes von Wittig technologies sind nicht schlecht!

Autor: Bomml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wittig bekomms Du nur nirgendwo. Kauf doch ein TDS210. Das ist sehr 
günstig und doch recht gut. Nimm bei den Teks auf keinen Fall die 
Farbvarianten, der SW Bildschirm ist ok, aber der farbige ist grausam. 
Der Kontrast ist lausigst. Oder wie wärs mit einem Hameg 1508? Ist sehr 
gut, habe auch eines im Labor, die 1 MPts Speichertiefe sind sehr sehr 
praktisch. Zudem sieht der Bildschirm schön "scharf" aus. Viele LCDs in 
Oszis sind oft etwas "billig".

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
WOW!
Ein Oszi für max 2000Euro.. nur um mal überall bissel rumzumessen...
So ein Glück würde ich gern auch mal haben... **NEID**

Falls du eins von Textronix nimmst: TDS...
Ich würde dir auf alle Fälle eines mit buntem Display raten.
Ich kenne beide (bunt/monochrom). Die Bunten (bes.bei 4Kanälen) haben da 
schon Vorteile bzgl. Erkennbarkeit der Kanäle...

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Juhu ich habe die "freigabe" für ein Oszilloskop bekommen. Ich habe zwar
> kein Preislimit, aber da es nur mein Hobby ist habe ich einfach mal
> 2000,- als obergrenze angesetzt.
...
> Was ich damit machen werde weiß ich nocht nicht, das wird sich ergeben.

Zwei... Tausend... Als Geschenk... Und du weißt noch nicht mal, was du 
damit machen willst. Eine traurige Welt ist das, echt traurig.

Autor: Robert Teufel, NXP (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

es waere auch einen Gedanken wert ein Oszi zu kaufen, das mit dem PC 
arbeitet. Wir haben gute Erfahrungen mit Picoscope gemacht. SEHR 
vielseitig, klein und falls ein alter Farbbildschirm rumsteht ein 
besserer Bildschirm als die typischen Oszis
http://www.picotech.com/picoscope5000-pcos.html

Als Beispiel in Deinem Preisrahmen, ist gleichzeitig Spektrumanalyzer 
und Waveformgenerator.

Gruss, Robert

Autor: Michael S. (mst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Michi:

hmmm, 2kEUR für'n Oszi und dann nur für'n SCK... ufff

Ansonst kann ich mir meinem Vorredner was den PicoScope angeht fast zu 
99% anschliessen: Ich hab den PicoScope 5204 und bin mehr also zufrieden 
damit was die Leistungsfähigkeit angeht. Ich hab eh kein Platz auf'm 
Schreibtisch, PC läuft eh immer und die Daten die ich auf'm Oszi sehe, 
brauch ich zu 90% später eh als Bilder für irgendwelche Doku...

Allerdings gibts auch was zu nörgeln: Das Teil war schon zweimal in der 
Reperatur, einmal ging es einfach im Betrieb aus, das andere mal war ein 
Kanalbuffer nicht mehr "rauscharm". Beide Reperaturen wurden auf Kulanz 
an meinem Gerät durchgeführt. Auch nicht mehr selbstverständlich in der 
heutigen Zeit. Bei beiden Reperaturen, Gerät Montags raus, und die Woche 
drauf wieder Mo./Di. zurück. Also auch mehr als ok!

Der Single-Shot Trigger könnte besser sein, verpasst ab und zu mal ein 
Event, aber für 1900EUR kann ich damit leben...

Gruß Micha,

Autor: Jörg S. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab das TDS2002B. Bin soweit ganz zufrienden. Die Speicherung 
auf USB-Stick könnte schneller und einfacher sein.

Autor: snowman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wenn ich mir die samplingrate der picoscopes ansehe, wird mir ziemlich 
schlecht bei den preisen! ...ich denke, im preis sind auch gleich 2 
ersatzgeräte miteinkalkuliert (wie im falle wie oben)

Autor: Michi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2000,- ist das Limit. Und ich habe nicht gesagt das mir das Geld innen 
po gesteckt wird. Nen Hauptanteil ist eh "mein" Geld. Und das Tek was 
ich im Auge habe kostet 1060,- mit 2x60Mhz oder 1300,- mit 2x100Mhz.

Besonders gut find ich die Garantiebedingungen von Tek, das kleine 
Gehäuse und das ich ein Händler vor Ort habe , wo ich heut nen Testgerät 
mitnehmen kann :-)

Autor: Tacker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ob dein Geld oder geschenkt... shit egal. Dekadent ist das auf jeden 
Fall. Nur um ein bisschen "rumzuspielen" und noch nicht mal wissen was 
damit gemacht werden soll... kopfschüttel

Genaus so wie die ganzen Bekloppten auf der Straße, die sich so einen 
Pseudo-Geländewagen kaufen, am besten mit mehr als 4Ltr Hubraum und mit 
der Dreckschleuder weder Anhänger ziehen noch ansatzweise in die Nähe 
von "unwegsamen Gelände" kommen. Alles nur Angeberei...

Junge, kauf dir ein kleines gebrauchtes. Wenn dir das nicht reicht, 
kannste immer noch aufrüsten. Eines für 2k€ wirst du weder im 
Funktionsumfang ausnutzen können, noch die (Mess-)Qualität zu schätzen 
wissen.

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, eigentlich hat Tacker Recht.

Bei Singer* hab ich schon für ca. 500 Euro richtig gute Geräte gesehen. 
Sind zwar gebraucht, aber gut in Schuss. Das sollte erstmal reichen. Auf 
der anderen Seite bekommst du bei Singer für 2000 Euro echte 
Profigeräte.

*) http://www.singer-elektronik.de

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was habt ihr gegen rumspielen? Mit gutem Spielzeug macht es verdammt 
viel Spaß und ab und zu erwachsen daraus auch geniale Spieler. Bill 
Gates hat auch mal angefangen, mit Computern rumzuspielen...

Nicht zu wissen, was man genau damit machen will, finde ich nicht 
tragisch. Wenn es aber da ist, sollte man es auch nutzen.

Autor: Ich__ (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir vor 25 Jahren auch ein Oszilloskope
(Hameg für 1200DM)
von meinem Konfirmationsgeld gekauft,
obwohl ich damals auch noch nicht so genau wusste was
ich genau damit machen werde,
aber ich habe das bis heute nicht bereut  .

Also lass dir da nicht reinreden ,andere geben Ihr Geld
mit Sicherheit sinnloser aus.

Autor: John Joe (johnjoe)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

lieber einmal was richtig gekauft, als ständig auf das verzichten und 
das. Oder nach kaufen? Wenn ich mir etwas kaufe und die Möglichkeiten 
dazu habe dann schon was richtiges. Und meistens kommt der 
"Forschungsdrang" beim machen.

Zum Geländewagen: neidisch? Lass die doch fahren. Mir doch egal was mein 
Nachbar für nen Auto hat.

Aber überleg doch vielleicht mal, ob du nicht noch was anderes an 
Laborausstattung brauchst!

Gruss

Johnjoe

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Tacker

Was hat denn ein ordentliches Scope mit einer CO2 Schleuder zu tun?

Und von wegen Angeberei mit 'nem Scope, vor wem denn bitte?

Der Vergleich hinkt ja wohl gewaltig oder willste jetzt hier auch Leute 
anmachen die ein echtes Gemälde an die Wand hängen?
Ein alter Zeitungsausschnitt ist viel billiger und würde es auch tun.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.