mikrocontroller.net

Forum: Platinen TQFP64, recommended Footprint gesucht


Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss jemand allgemein eine gute Quelle für Footprint-Zeichnungen?
Ich suche gerade die optimalen Maße eines TQFP64-Footprints (ATmega128).

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Weiss jemand allgemein eine gute Quelle für Footprint-Zeichnungen?
>Ich suche gerade die optimalen Maße eines TQFP64-Footprints (ATmega128).

Hast du dir die letzten Seite im (vollständigen) Datenblatt des 
ATmega128 angeguckt?
Da sind die Gehäuse bemaßt...

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rahul,

Ja habe ich. Leider ist dort keine Zeichnung des empfohlenen Footprints.
Ich würde es vorziehen, die Maße und Lage der Pads nach einer Empfehlung 
zu wählen statt sie irgendwie selber aus den Gehäusemaßen festzulegen.

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in der eagle bibliothek... reicht das nicht?
sonst: in den datenblättern von schaltkreises dieses package steht sowas 
meist auch: recommended footprint

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hast du dir die letzten Seite im (vollständigen) Datenblatt des
>ATmega128 angeguckt?
>Da sind die Gehäuse bemaßt...

Footprint != Gehäuse

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Matthias,

ich wäre glücklich, wenn in der Bibliothek meines Layoutprogramms 
(leider nicht Eagle sondern Protel 99SE) ein TQFP64 wäre, dann würde ich 
hier nicht fragen.
Im Datenblatt des Schaltkreises steht es eben nicht.
Zur Not muss ich mir EAGLE-Light installieren und die Abmessungen dort 
ermitteln, was mühsam ist. Lieber wäre mir halt eine Zeichnung...

... noch lieber wäre mir, wenn es irgendwo ein fertiges Protel-Footprint 
gäbe, doch danach wage ich gar nicht zu fragen... :)

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein erster Beitrag war um 12:35 Uhr, in der Zeit hättest du das 
Footprint auch selbst machen können. Im Datenblatt gucken, wie breit die 
Pins sind, 16 Pads örtlich richtig plaziern, markieren, kopieren, 
dreimal um 90° gedreht einfügen, nochmal den Abstand diagonal messen, 
fertig. Benötigte Zeit: max. 10 Minuten.

Autor: Andreas Paulin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
QFP64-Footprint aus Protel-Lib nehmen und anpassen. Ich würde die Pads 
so breit wie die Pins machen und an der Außenseite eine Idee(0.5mm) 
überstehen lassen. Der Rest ergibt sich aus der Gehäusezeichnung...

Autor: ecslowhand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halte Dich ansonsten an die JEDEC-Abmasse.
"Notes: 1. This package conforms to JEDEC reference MS-026, Variation 
AEB."

Im Übrigen sind Footprints so eine Sache. Je nach 
Herstellungs-/Lötverfahren sind Footprints gegebenenfalls anzupassen.

Übersicht siehe
http://www.standardics.nxp.com/packaging/package.outlines/


LG EC

Autor: Hugo A. (hugo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sous wrote:
> ich wäre glücklich, wenn in der Bibliothek meines Layoutprogramms
> (leider nicht Eagle sondern Protel 99SE) ein TQFP64 wäre, dann würde ich
> hier nicht fragen.
> Im Datenblatt des Schaltkreises steht es eben nicht.
> Zur Not muss ich mir EAGLE-Light installieren und die Abmessungen dort
> ermitteln, was mühsam ist. Lieber wäre mir halt eine Zeichnung...
>
> ... noch lieber wäre mir, wenn es irgendwo ein fertiges Protel-Footprint
> gäbe, doch danach wage ich gar nicht zu fragen... :)

Datei: QA Footprint Libraries.ddb
Bibliothek: QFP (±0.8mm Pitch, Square) - Corner Index.lib

Footprint:
QFP14X14-G64/N
QFP14X14-G64/Y1.55N
QFP14X14-G64/Y1.9N

Runterzuladen bei Altium:
http://www.altium.com/forms/libraries/p99se/libfil...

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Übrigens:

Bei

http://www.pcblibraries.com/

soll es ein kostenloses Windows-Programm geben, mit dem man sich
Footprints bzw. Land-Patterns anzeigen lassen kann.

Falls einer der Windows-Nutzer das findet und probiert, könnte er ja mal 
berichten.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorsicht bei TQFP64-Gehäusen in der Eagle-Bibliothek:

In den Einzelbibliotheken gibt es mindestens drei verschiedene Varianten 
des Gehäuses, davon stimmt bei einer nicht einmal der Abstand zwischen 
den Pin-Mitten. Statt 0,8 mm sind es minimal mehr. Der Fehler ist groß 
genug, dass der beim Auflegen des Bauteil sofort auffällt, aber klein 
genug, dass es bei penibel genauer Platzierung gerade noch 
kurzschlussfrei gelötet werden kann.

Es ist generell kein Fehler, Footprint-Vorlagen aus unterschiedlichen 
Quellen miteinander zu vergleichen, um später bei der Bestückung keine 
Überraschungen zu erleben. Solange man hobbymäßig von Hand lötet, ist 
man da sicher flexibler als wenn man automatisch bestücken lässt.

Autor: sous (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank Euch allen für Eure Antworten.
Vielen Dank Hugo, für den Link auf die Libraries.

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich wollte mir das Tool gerade mal installieren. Da aber der Installer 
Zugriff auf das Internet wollte und ich diesen verweigert habe, was mit 
dem Abbruch der Installation quittiert wurde, hat sich die Sache hiermit 
erledigt. Sorry!

Autor: Steffen H. (mc_sho)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
anbei die Footprints nach IPC7351 für das TQFP64 ( ATmega128 ). Ich 
besitze das Programm LP-Calculator von PCB-Libaries.

Gruss

Steffen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.