mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Trafo mit Spannungswahlschalter 110V/230V verdrahten


Autor: Achim Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kann ich die Primärspulen eines Trafos mit einem 
Spannungswahlschalter 230V/110V verdrahten?

Der Schalter ist ein zweipoliger Umschalter. Die Primärseite des Trafos 
besteht aus 2 Wicklungen a 110V und einer Wicklung von 10V. In Reihe 
ergibt dann 230V. Schaltet man die beiden 110V Parallel ergibt sich die 
110V. Wie kann ich diese Wicklungen mit dem Umschalter verdrahten?

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Wie kann ich diese Wicklungen mit dem Umschalter verdrahten?

Das bleibt dir überlassen. Umschaltung 110/230V klappt aber nicht mit 
2xUM.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Achim,








         .-----------------------.
         |                       |
         |    Wicklung A         |         Wicklung B
         |      _              |             _
     N  --------UUU--.           |         .---UUU---.
                     |           |         |         |
                     |           |         |         |
                     o           |         o         |
                      \          |          \        |
                110V   \  220V   |           \       |
                     o  \o       |         o  \o     |
                     |   |       '---------'   |     |
                     |   |                     |     |
                     |   |                     |     |
                     |   '---------------------'     |
     L  -------------'-------------------------------'
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)


nitraM

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hübsch, funktioniert aber nicht.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Hans Kannst du mir verraten was du daran auszusetzen hast??

nitraM

Autor: Achim Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin

Das geht mit zwei Wicklungen z.B. a 115V. Ich habe aber 3 Wicklungen 
(2*110V und 1*10V)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist oft wie ein "Polwendeschalter" aufgebaut:
O----O      O    O
            I    I
0----0      0    0
die Nullen sind die Anschlußpunkte, zwei Brücken werden mit einer 
Drehscheibe auf die beiden Positionen umgeschaltet.
Im Prinzip dieselbe Schaltung wie von Martin gezeichnet.

Autor: Nitram L. (nitram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Achim,
dann klemm doch die 10V Wicklung anstelle der Brücke zwischen die 
Schalter!
Wo ist das Problem???

         .-----------------------.
         |                       |
         |    Wicklung A         |         Wicklung B
         |      _              |             _
     N  --------UUU--.           |         .---UUU---.
                     |           |         |         |
                     |           |         |         |
                     o           |         o         |
                      \          |          \        |
                110V   \  230V   |           \       |
                     o  \o       |         o  \o     |
                     |   |       '---------'   |     |
                     |   |                     |     |
                     |   |   Wicklung C        |     |
                     |   '-------UUU-----------'     |
     L  -------------'-------------------------------'
(created by AACircuit v1.28.6 beta 04/19/05 www.tech-chat.de)

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das mit den 10 V hatte ich nicht gelesen. Ist die heutige amerikanische 
Netzspannung nicht 115V also wieder genau die Hälfte unserer 230V ?

Autor: Falk (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Achim Schmidt

>Wie kann ich diese Wicklungen mit dem Umschalter verdrahten?


@Hans

>Das bleibt dir überlassen. Umschaltung 110/230V klappt aber nicht mit
>2xUM.

??? Wetten dass!

MfG
Falk


Autor: Achim Schmidt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Martin

Genau dieser Anstoß hatte mir gefehlt. Vielen Dank.

@Christoph

Die Amerikanische Spannung ist 115V. Das Gerät soll aber für das 
Japanische Netzt umschalbar sein. Die haben 110V.

Autor: Alexander D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Achim,

die Netzspannung in Japan beträgt 100V +/-10%.

Gruß,
Alexander

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt doch noch in der Tolleranz.

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
aber ebenso 90V ....

Kommt also darauf an, ob du nach dem Transformieren noch zb über ein 
7805 oder Ähnliches die Spannung nachregelst


Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.