mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs Compiler Fehler in delay.h


Autor: Michael Schneider (snickers)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und muß sagen das mir hier schon so einiges 
weitergeholfen hat.
Nun habe ich aber ein Problem, zudem ich bisher keine Lösung gefunden 
habe.
Ich bin seit ein paar Tagen dabei mein erstes C-Programm für einen 
ATmega8 zu schreiben.
Ich benutze dazu den WINAVR vom 22.01.2007 sowie das AVR_Studio 4.13 
build 524

Bisher lief alles recht gut. Jetzt habe ich aber in den code die delay.h 
eingebunden mit der anweisung #include <util/delay.h>, vorher habe ich 
noch die F_CPU Frequenz angegeben.
Wenn ich nun compiliere bekomme ich folgende Fehlermeldungen zum delay.h 
:

c:/winavr/bin/../avr/include/util/delay.h: In function '_delay_us':
c:/winavr/bin/../avr/include/util/delay.h:154: error: expected 
expression before '=' token

Der Code an der Stelle aus der delay. h:
  double __tmp = ((F_CPU) / 3e6) * __us;

c:/winavr/bin/../avr/include/util/delay.h: In function '_delay_ms':
c:/winavr/bin/../avr/include/util/delay.h:179: error: expected 
expression before '=' token

Der Code an der Stelle aus der delay. h:
  double __tmp = ((F_CPU) / 4e3) * __ms;

Der Code ist ja der Standart-Code, da habe ich nix dran verändert...

Wo liegt denn da das Problem das die Fehlermeldung kommt ?

Gruß

Michael Schneider

Autor: Jörg Wunsch (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solcherart Fehler sind typischerweise direkt vor dem #include-Statement
zu suchen.  (Du kannst ruhigen Gewissens davon ausgehen, dass die von
der Bibliothek gelieferten Headerdateien erst einmal ohne eigene
Syntaxfehler daher kommen.)  Da du uns den Kontext nicht gepostet hast,
musste ich meine Kristallkugel befragen, die zum Glück letzte Woche
aus der Reparatur kam.  Die hat mir gesagt, dass du sowas hier
geschrieben hast:
#define F_CPU 1000000ul;
#include <util/delay.h>

Da ist ein Semikolon zu viel...

Autor: Michael Schneider (snickers)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ein Semikolon habe ich nicht dahinter

Anbei noch mein Eintrag
"
// Include Files eintragen

#include <avr/io.h>
#define F_CPU = 4000000UL    //
#include <util/delay.h>
#include <avr/interrupt.h> //

"

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
@Michael Schneider

>ein Semikolon habe ich nicht dahinter

Augen auf beim Eierkauf. Aber du hast ein = zuviel.
Das sagt auch dein Compiler.

>#define F_CPU = 4000000UL    //

Ohne = gehts besser

>#define F_CPU 4000000UL    //

MfG
Falk

Autor: Michael Schneider (snickers)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhrgh,

das kommt davon wenn man 6 Stunden am Stück Programmiert.

Und jetzt hab ich doch so eine peinliche Anfängerfrage gestellt.

Aber selbst heute ist es mir nicht aufgefallen ....
Trotzdem erstaunlich (für einen Anfänger) was ein zu viel gesetztes "=" 
alles ausrichten kann.

Danke an alle ....

Gruß

Michael

Autor: Michael Schneider (snickers)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ahhrgh,

das kommt davon wenn man 8 Stunden am Stück Programmiert.

Und jetzt hab ich auch doch noch so eine peinliche Anfängerfrage 
gestellt.

Aber selbst heute ist es mir nicht aufgefallen ....
Trotzdem erstaunlich (für einen Anfänger) was ein zu viel gesetztes "=" 
alles ausrichten kann.

Danke an alle ....

Gruß

Michael

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.