mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsdifferenz verstärken LM2901 LM324


Autor: Benshee (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Tag

Ich hoffe Ihr ertragt das Thema noch,es wird ja viel dazu gefragt,habe 
mir schon einige Sachen hier durchgelesen.

Ich hatte aus einem Motorsteuergerät von einem Mercedes ein LM2901 
ausgelödet.Der wird da wohl irgendwelche Spannungen vergleichen 
(Komparator).

Ich hatte den LM2901 als Spannungsdifferenzverstärker aufgebaut,am 
Invertierendem Eingang die Spannung vom Spannungsteiler mit 
Temperaturfühler und eine Gegenkopplung(10kOhm und 100kOhm) und am 
nicht-Invertierendem Eingang die Referenzspannung.

Wie man das eben so macht.Geht auch ganz gut. Single supply mit 7,2 
Volt.Und ein Spannungsbereich von 0,5 Volt bis 4,8 Volt, Pullup 
Widerstand an +5V und an dem Ausgang vom LM2901.

Aber ist der als Verstärker überhaupt einigermaßen linear (Komparator)??
Weil er kostenlos ist, wollte ich ihn nehmen.Wo wird im Datenblatt 
beschrieben wie linear er ist??( Englischer Fachbegriff?? )

Oder soll ich lieber ein LM324 kaufen????????

Werde in meinem AVRmega32 sowieso den PTC mit einer Tabelle 
linearisieren,und da dürfte das mit dem LM2901 nicht so schlimm werden, 
oder?? Ich programmiere in C , kann ich da ein eindimensionales Array 
anlegen ( int Temperatur[] = {0,1,2,3,.....,45} )?? Und dann den A/D 
Wert nehmen um den Temperaturwert zu bekommen ( t = Temperatur[A/D] )
Und dann steht in t meine z.B 27 °C

Muss mich jetzt noch mit Excel rumschlagen, wenn ich nur eine Messreihe 
in die A-Spalte importiere(wird über RS232 in eine *.txt Datei 
geschrieben), dann zeigt Excel mir eine schöne Tabelle mit 
Spannungskurve an. Aber wenn ich 5 A/D Kanäle in eine Reihe 1A 1B 1C 1D 
1E und dann ein "CR" mache und in 20 Sekunden wieder wieder die 5 Kanäle 
abfrage und in eine Reihe schreibe xA xB xC xD xE dann schreibt das 
Terminal Programm in der *.txt alle Datenreihen schön untereinander. 
Wenn ich jetzt die *.txt in Excel importiere, dann lässte er immer einne 
Zeile leer und schreibt in die nächste. 1.Zeile Messwerte 2.Zeile leer 
3.Zeile Messwerte 4. Zeile leer usw. usw. usw.
Damit lassen sich aber keine Kurven darstellen,sondern nur 
Punktwolken,die so änlich aussehen wie Kurven, "" ich will ja keine 
Regresionsgerade bestimmen ""
Wie bekomme ich die leeren Zeilen weg?? Alle Messwerte werden von einem 
";" getrennt.Und nach 5 Kanälen (Messwerten) wird "ein" "CR" gemacht.

Vielen Dank im Vorraus

Mir fallen die Finger ab ;-)



Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.