mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home WEB Basierte Anzeige


Autor: Elkokiller (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

dieverse Messergebnisse bekomme ich derzeit auf einem LCD Display 
angezeigt.
Wie kann ich eine WEB-Seite programmieren um z.B. Informationen die über 
RS232 reinkommen, auf der Internetseite anzuzeigen?

Tobias

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Elkokiller,

Denkanstoß 1: Ich würde es mal mit etwas AJAX probieren, da du sicher 
nicht ständig die Seite neu laden willst, um nach neuen Daten zu 
schauen.

Denkanstoß 2: In PHP, ASP und co. kann man irgendwie auch auf die 
serielle Schnittstelle zugreifen: Doku lesen!

Ich hoffe, das war jetzt ungefähr so präzise wie deine 
Fragestellung.Programmieren mußt du jetzt leider selbst

mfg Sebastian

Autor: Tobias R. (elkokiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du vielleicht auch einen Buch oder Webseiten Tip?

Autor: der mechatroniker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schließ aus deinen Posts, daß du bisher nicht wirklich vertraut mit 
allem, was mit der Web-Entwicklung zusammenhängt, sprich HTML, 
Javascript und einer geeigneten serverseitigen Skriptsprache bist. Unter 
diesen Voraussetzungen halte ich dein Vorhaben für fast nicht 
realisierbar. Daß dir hier im Forum jemand deine komplette Anwendung 
programmiert, wirst du wohl hoffentlich nicht erwarten. Wenn du das 
genannte Zeug lernen willst, tu aber dir und uns den Gefallen und fang 
mit was leichterem an! (Das soll jetzt kein persönlicher Angriff sein. 
Auch meine Art, mich in neue Sprachen und/oder Konzepte einzuarbeiten, 
besteht im Wesentlichen aus Hello-World-Programmen.)

Tutorials gibts en masse im Web, für HTML und Javascript natürlich der 
Klassiker SelfHTML unter http://de.selfhtml.org/, serverseitig bevorzuge 
ich PHP, welches auch recht einfach zu erlernen ist (unter 
http://de.php.net/ gibts u.a. die komplette Doku einschl. eines 
Einsteiger-Tutorials). Der Modename AJAX bezeichnet im Wesentlichen die 
Nutzung des XMLHttpRequest-Objekts in Javascript, mit dem sich ohne 
Neuladen der Seite Informationen vom Server nachladen lassen. Einfach 
mal nach Ajax oder XMLHttpRequest googlen, dann findest du massig Infos 
dazu. Das ist aber schon eher fortgeschrittene Web-Entwicklerei.

Wenn du mit all dem halbwegs klarkommst, kannst du nochmal über dein 
ursprüngliches Projekt nachdenken...

Gruß Sebastian

Autor: Tobias R. (elkokiller)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ganz so ist es (zum Glück) ja auch nicht.
HTML und Java ist kein Problem!
Ein komplettes Programm suche ich auch nicht. Was ich suche ist zum 
einen die richtige Programmierweise und vielleicht ein Beispiel. Aber 
auf das komme ich auch von selbst.

Soweit so gut - die Richtung kenne ich jetzt auf jeden Fall.

Vielen Dank an alle
Tobias

Autor: Jochen S. (jochen_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du meine MAIL bekommen???

JOCHEN_s

http://www.rs485-hausbus.de.vu

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lösungsansatz:

Ein C/C++ Programm schreiben, welches die Daten von der Seriellen 
Schnittstelle empfängt, nebenbei läßt du mit dem gleichen Programm einen 
HTTP-Server laufen, der diese Daten dem anfragenden Client bereitstellen 
kann.

Fertig.

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
PS: ignoriere bitte den oben stehenden Schwachsinn über AJAX etc.
Was du am Ende brauchst ist nur ein Browser, um auf den Server zugreifen 
zu können.

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich häng mich hier mal an...

Ich habe die CAN Kommunikation meinens Hausbusses in meinem Neubau 
endlich angeworfen.

Eckdaten:
15 Module in den Räumen verteilt mit je:
- 3x 2 Relais für 3 Rolls
- 3x Relais für geschaltete Steckdosen
- 3 Dimmer für Lampen
- 4x4 (=16) Eingänge für Tür-/Fensterkontakte (ich habe an allen 
Fenstern/ Türen Kontakte für auf/zu/kipp im übrigen auch an den 
Innentüren, ich war einmal beim Kabel legen...
- 9 Eingänge für 230V Schalter/Taster
- Temperaturfühler
- Kommunikation über CAN-Bus

Auf dem PC habe ich unter VB6 eine Anwendung geschrieben, um die 
Zuordnung der Taster (Taste x an Modul y steuert Aktor a an Modul b) / 
Kontakte (Fenster/Tür)   Dimmgeschwindigkeit  Rollo-Laufzeit usw. zu 
parametrieren und den aktuellen Zustand sämtlicher Aktoren & Kontakte 
darzustellen. Das löppt alles soweit.

Jetzt möchte ich der Software gern ein Web-Frontend spendieren und suche 
dazu:

- eine Beispielaplikation mit einem brauchbaren in VB6 implementieren 
Web-Server

oder eine Hilfe für folgende Überlegung:

Meine VB6 Software schreibt alles in eine Access Datenbank und mit 
ASP.NET 2.0 hol ich die Daten raus, bereite sie auf und lasse dazu den 
IIS auf dem Rechner laufen.
Geht das? Können beide Anwendungen zeitgleich auf die Datenbank 
zugreifen um sich darüber auszutauschen oder braucht man dazu den SQL 
Server.
Datenbankzugriffe auf eine Access Datei in VB6 kann ich, ASP.NET 2.0 muß 
ich mir erst beibringen...

Welcher Weg ist der bessere?

Soweit mir bekannt, bieten ja alle Web-Server Lösungen keine Möglichkeit 
direkt brauchbar auf die Hardware (CAN-Bus-PCI-Karte oder ggf. seriell 
mit externem CAN-Wandler)) zuzugreifen.

Gruß, Dirk

(für jeden Tip dankbar)

Autor: Jörg (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Apache kann SSI (Server Side Includes). Damit alleine geht noch nichts, 
aber man könnte den übergeordneten Mechanismus verwenden, um Aktionen 
auszulösen oder Zustände auszulesen, nämlich Filter, spezieller externe:
http://httpd.apache.org/docs/2.2/mod/mod_ext_filter.html

Damit kriegt ein externes (selbsgeschriebenes) Programm den "rohen" 
Seiteninhalt als Input und soll das finale HTML als Output erzeugen. So 
kann man nach eigenen Steuerbefehlen parsen und diese ggf. durch die 
Hardware-Antwort ersetzen.

Ich habe das selbst noch nicht ausprobiert, aber nach meiner "Recherche" 
ist das bisher der einfachste und flexibelste Weg den ich kenne, einen 
Webserver was steuern zu lassen. Bessere Vorschläge sind herzlichst 
willkommen.  :-)

Mit PHP oder Perl kann man allerdings auch einiges anstellen, z.B. über 
serielle Schnittstelle mit Hardware reden. Im Fall von PHP ist das aber 
soweit ich weiß nicht portabel (nur Linux).

Autor: ajax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Ganze ist einiges an Arbeit. Wir sind an einer Produktepalette in 
dieser Richtung. http://www.ajaxup.com. Ich habe einen Webserver auf 
einem AVR in Entwicklung. Erste Versuch waren erfolgsversprechend. Ein 
butterfly wird als Evalkit kommen, und nachher ein Retrofit kit, dh ein 
Webserver, den man vor irgendwelche seriellen Devices montieren kann. 
Alles natuerlich viel guesntiger als ein Beck oder aehnlich. Gebt uns 
noch einen Monat.

Autor: xD (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
lol

Autor: ajax (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es funktioniert. Ein Webbootloader(2k) kann sich die Firmware=Webserver 
im http format via initialseite laden lassen, nachher laeuft der 
webserver in den 16k Flash des Dragon. Die Webseiten sind in den 512kByt 
Datenflash des Dragon. zZ ist die Baudrate noch bei 9600, sollte aber 
auch schneller gehen. Das ganze ist natuerlich nicht interessant ohne 
dynamische Prozessvariablen. Die gibt's auch. Lesen und Schreiben von 
Variablen. Mit 16k Flash etwas begrenzt. Zugegeben.

Autor: Besenstil (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, nicht im Dragon, im Butterfly sollte es heissen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.