mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gewerbeschein für Hobby ?


Autor: Yogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

aalso, meine Hobbys sind meine Website, Elektronik und MC.

Mittlerweile habe ich ca. 200 Besucher am Tag, von denen auch ab und zu 
mal einer auf eine Werbeanzeige clickt.
Da kommen dann so ca. 20€ im Monat zusammen.

Ab und an erhalte ich auch Anfragen nach Leiterplatten per EMail.

Frage:

Muss ich wegen 20€ im Monat ein Gewerbe anmelden ?
Ich glaube nein, ich habe ja auch Ausgaben (Software,Webspace,Domain).

Wie sieht es aus, wenn ich Platinen fertigen lasse und diese über meine 
Website verkaufe ?
Das wären höchsten 2-3 Stück im Monat, also reich würde ich dadurch 
nicht :)

Ich habe etwas Angst, da man ja viel über Abmahnungen usw. höhrt.

Kennt sich da jemand aus ? Währe über ein paar Antworten sehr Dankbar





Autor: Bomml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie ist denn Deine Adresse?

Autor: Bomml (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
web natürlich...

Autor: Yogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich habe etwas Angst, da man ja viel über Abmahnungen usw. höhrt.

Aus diesem Grund, scheibe ich hier als Gast und möchte durch posten 
meiner
Webadresse nicht irgendwelche Rechtsverdreher auch noch Anlass geben zu 
suchen.

Autor: Mahner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vergiss es, Du hast mehr Ausgaben, als sonst was. Verkaufe lieber die 
paar Sachen "privat".

Autor: tastendrücker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du die Sachen über deine Webseite anbietest (z. B. mit Preisangabe) 
ist das gewerblich. Auch ein vermeintlich privater ebay'er, der die 
gleichen Artikel mehrfach anbietet - auch in zeitlichen Abständen - 
handelt gewerblich.

Um alle Zweifel zu beseitigen (und Dein Gewissen eventuell zu beruhigen) 
auch hier der Rat: Die IHK (Industrie- und Handelskammer) ist dein 
Freund! Hier kannst Du genau erfahren, was gewerblich ist und was nicht. 
Einfach mal nachfragen.

Vor Abmahnungen brauchst Du in dieser Hinsicht wohl keine Angst zu 
haben. Vorrausgesetzt, Deine Website entspricht den gesetzlichen 
Anforderungen (z. B. Impressum!). Das gilt m. E. auch für 
Privatpersonen. Bei der Frage "Gerwerbe oder nicht" meldet sich eher das 
Finanzamt.

Autor: Yogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke :)

werd mich mal bei der IHK erkundigen.

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Melde ein klein Gewerbe an, das kostet einmal 20€ gib bei der Anmeldung 
an das du voraussichtlich 0€ Verwienen wirst im erste geschäftsjahr, und 
beantrage Steuerabschluß einmal im Jahr.
Dann kannst/darfst du zwar keine Mehrwertsteuer ausweisen aber das 
sollte egal sein. bis 15.000 € sidn dann frei / Jahr ohne das extra 
Steuern anfallen ( oder so den dreh rum )
Sehr gute Seite dazu: http://www.klicktipps.de/gewerbe.htm#info

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In diesem unserem Lande iss nix frei. Steuer fällt ab dem 1. Euro an. 
Nur kann es sein, dass ggf. die Freibeträge noch nicht ausgenutzt sind. 
Von sonstigen Ansprüchen (IHK, Berufsgenossenschaft usw.) mal ganz 
abgesehen. Und das beste daran: Im gewerbliche Bereich muss auch die 
gesetzliche Geweährleistung erbracht werden.

Na denn viel Spaß

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>In diesem unserem Lande iss nix frei. Steuer fällt ab dem 1. Euro an.
>Nur kann es sein, dass ggf. die Freibeträge noch nicht ausgenutzt sind.
Bis ca. 17kEuro ist es frei. Man muß es nur beim 
Einkommenssteuerjahresausgleich mit angeben.

>Von sonstigen Ansprüchen (IHK, Berufsgenossenschaft usw.) mal ganz
>abgesehen.
Die IHK meldet sich ganz von alleine, wenn man ein Gewerbe angemeldet 
hat.
Als Privatmensch darf man auch Rechnungen in einem gewissen Rahmen 
schreiben. Sobald man da die Mwst draufschreibt, hat man aber ein 
Problem: Als Privatmensch darf man diese Steuer nicht ausweisen, und 
wenn man ein Gewerbe angemeldet hat, darf man in regelmässigen Abständen 
eine "Umsatzsteuervoranmeldung" beim Finanzamt abgeben.

>Und das beste daran: Im gewerbliche Bereich muss auch die
>gesetzliche Geweährleistung erbracht werden.
Dazu dürfte die IHK etwas sagen können.

>Berufsgenossenschaft
Als Einmannbetrieb wird man sich mit den Jungs nicht beschäftigen 
müssen...
http://de.wikipedia.org/wiki/Berufsgenossenschaft

(Solche Angaben lassen irgendwie auf die Qualität des Beitrags 
schliessen...)

Autor: Yogi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen informativen Antwortern.

Im Link von Läubi

http://www.klicktipps.de/gewerbe.htm#info

Steht unter Allgemein Informationen Punkt6:

>Kein Gewinn beabsichtigt?
>Bleiben die Einnahmen unter den Ausgaben (kein Gewinn), und soll das auch in
>Zukunft so bleiben? Dann haben Sie keine "Gewinnabsicht", und das Ganze ist
>steuerlich gesehen nur eine Liebhaberei (=Hobby). Eine Anmeldung als Gewerbe
>oder Freiberuf ist nicht nötig.

Da Fällt mir doch ein Stein vom Herzen :-)

Es wird wohl ein kleiner Gewinn anfallen, jedoch muss ich mir ja auch 
noch eine Vollversion von Eagle zulegen um Platinen verkaufen zu können.
Das wird wohl den Gewinn für einige Zeit unter NULL halten.

Jedenfalls werde ich mich absichern indem ich eine schriftliche Anfrage 
an
das Gewerbeamt schicke.
Mal sehen was die mir Antworten.


Autor: Juli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, vergiss die schriftliche Anfrage. 
Die Antwort wirft i. d. R. noch mehr Fragen auf. Spreche daher 
persönlich vor, die Mitarbeiter in den Ämtern sind mitlerweile wirklich 
ansprechbar.

Autor: Der Fönig (zotos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt doch einige Projekte im Internet wo in ähnlichem Umfang sind wie 
das von Dir beschriebene Vorhaben.

Frag doch mal die Jungs die das betreiben nach ihren Erfahrungen.

Wobei der Weg das mit den Ämtern zu klären und die betreffenden Gesetze 
usw. in erfahrung zubringen und durchzulesen bleibt Dir sicher nicht 
erspart.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.