mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 3 db bandbreite bei logarithmischer verstärker?


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

habe mal eine Frage zu einem sog. "Logarithmischen Verstärker"! Bei 
einem linearen Verstärker habe ich doch zwei sog. 3db Grenzfrequenzen 
und damit die Bandbreite des Verstärkers!
Wird die Bandbreite eines "Logarithmischen Verstärkers" auch so 
bestimmt, oder gibt es da eine andere Richtlinie, wie die Bandbreite 
bestimmt wird?

Bitte um Infos!

Chris

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geht es um log. Verstärker oder log. Detektoren wie den AD8307?

Es gibt Bandbreiteangaben zu den "echten Effektivwert"-Mess-ICs AD536, 
AD636 u.ä. Da die Verstärkung für geringeren Pegel größer sein muß, ist 
die Bandbreite abhängig vom Eingangspegel.

http://www.analog.com/UploadedFiles/Data_Sheets/AD636.pdf Seite 3 
"Frequency response" von 14 kHz bis 1,5 MHz

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ja es geht um einen log. Verstärker wie er in diversen Fachbüchern zu 
finden ist. Meistens wird er mit einem OPAMP dargestellt, der im 
Rückkopplungszweig eine Diode oder Transistor hat. Leider finde ich in 
diesen Büchern keine Angabe, wie die Bandbreite ermittelt wird.

Chris

Autor: Wolfgang Horn (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, Chris,

Mit Deiner Frage bist Du auf der richtigen Spur - bei logarithmischen 
Verstärkern wie dem Verstärkerteil im altehrwürdigen TBA120 macht die 
Messung einer -3dB-Bandbreite wenig Sinn.

Solche Verstärker werden grundsätzlich nach einem ZF-Filter angeordnet 
(und wenn das Filter die Antenne ist...), ihre obere Grenzfrequenz muß 
deutlich größer sein als die hächste Nutzfrequenz.
Warum? Mal Dir aus, was bei FM passiert, wenn die Verstärkung von der 
Frequenz abhängt.

Ciao

Wolfgang Horn

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein "true log amp" mit 15 MHz:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/19...

Ebenfalls log. begrenzend, symmetrisch zu Null:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/28...

Der Log-Amp mit Diode ist nur einseitig, entweder negativ oder positiv, 
das ist die zweite Form von Logamps.

Der AD8307 liefert zu einer Wechselspamnnung am Eingang eine 
Gleichspannung die log. mit der Eingangsamplitude zusammenhängt.

das sind drei verschiedene Dinge, die alle irgendwie unter "Logamp" 
laufen.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zur Messung an log. Detektoren habe ich hier schon mehrfach Burchards 
Artikel aus den UKW.Berichten zitiert:
http://www.clearlight.com/~vhfcomm/pdf/log-conv.pdf

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Logarithmische Verstärker nach Art "OP mit Diode" sind die hier:
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/56...
http://pdf1.alldatasheet.com/datasheet-pdf/view/67...

Alldatasheet kennt noch mehr Logamps, aber da werden auch wieder mehrere 
Arten durcheinandergebracht:
SL521  LOG AMPLIFIER   Zarlink Semiconductor Inc
SL1613  LOG AMPLIFIER   Zarlink Semiconductor Inc
NJM2204A  LOG AMPLIFIER   New Japan Radio
NJM2232A  LOG AMPLIFIER   New Japan Radio
SL531AC  LOG AMPLIFIER   ETC
SL531C  LOG AMPLIFIER   ETC
LA8048  LOG AMPLIFIER   ETC
SL531  LOG AMPLIFIER   ETC
LSP2961  LOG AMPLIFIER   Agere Systems

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.