mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik OPV bei 24V ?


Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Bastler,

ich möchte einen OPV TL074 mit einer Gleichspannung von 24V betreiben.
Nun ist im Datenblatt angegeben das er -18V und + 18V als 
Betriebsspannung verkraftet.

Kann man nun "einfach sagen" 0V und max. 36V würde auch gehen?

Ich möchte den OPV nicht kaputt machen sondern als als "Vergleicher" 
verwenden... ;-)


Vielen Dank für jeden Tip.

MfG AVRli...

Autor: qwertz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja

Autor: johnny.m (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant für den Chip ist lediglich die Differenz zwischen den 
Versorgungsspannungsanschlüssen, da die OPVs eh keinen GND-Anschluss 
haben, auf den sich die Spannungen sonst beziehen könnten. +-18V heißt 
nichts anderes, als dass die Differenz zwischen VCC+ und VCC- maximal 36 
V betragen darf. Was Du dazwischen machst ist dem Chip ziemlich egal...

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur dass der TL074 nicht bis 0V heruntergeht, es ist kein 
rail-to-rail-OP. für +/- 18V stört das nicht

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok vielen Dank!
Ich hatte es vermutet, nur sicher war ich mir nicht. :-(

Nun habe ich einen H/L Pegel am Ausgang wie ich es mir vorgestellt 
hatte.
Der L Pegel ist 1,3 V und der H die 24V...

Ok der H sollte mit einer Z-Diode nach Masse...

24V >>-----*--[R]-->> ATMEL PIN
           |
           -
           ^ ZD-5.1
          /_\
           |
          ---

.. so ok sein.
Nun der L Pegel ist für den ATMEL noch zu hoch, auf 0 oder max. 0,2 V 
hmm wie macht man das nun wieder... elbogenzucken

2 Dioden in Reihe würde mir einfallen, ist doch quick and dirty oder? 
Geht's auch leichter?


Gruß AVRli...

Autor: ich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du solltest zwischen 24V und Z-Diode noch einen
Widerstand einfügen, sonst ist deine Z-Diode
ratz fatz im Halbleiterhimmel.
das gibt Minuspunkte!!!!

Autor: AVRli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

danke für den Hinweis!
Nun hab ich eine Lösung mit der es klappt :-)


24V >>--[2k2]---*-----------*-----[R]-->> ATMEL PIN
                |           |
               ---          -
                ^ ZD-5.1   | | 47k
               /_\         |_|
                |           |
               ---         ---


Danke alle und hoffe es ist ok soweit...

Gruß AVRli...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.