mikrocontroller.net

Forum: Offtopic funktioniert das inet grad bei euch?


Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

seit einigen Stunden habe ich massive Probleme mit dem Inet. Manche 
Seiten sind perfekt zu erreichen, wie z.B. diese, andere so gut wie gar 
nicht (von 30 pings kommen z.B. 2 bei web.de an)
google.de ging vorher, jetzt garnicht mehr, google.com geht noch.

Könnt ihr ähnliches feststellen? Ist da grad irgednein wichtiger Router 
ausgefallen?

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir gehts es einwandfrei. Hatte deine Probleme allerdings Sonntag 
Nachmittag bis in den Abend hinein. Selbst Neueinwahl war hin und wieder 
erst nach mehreren Versuchen möglich.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja, nutze T-COM/T-DSL/T-Online.

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bin bei 1&1
ein freund von mir hatte das gleiche gestern,
im büro wars heute auch (auch 1&1)

Autor: SintesiMoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir schleichts auch grad gewaltig, auf manche seiten komm ich erst 
nach mehrmaligem aktualisieren.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hehe..."das Internet" geht nicht..."mein Internet" ist kaputt..."das 
Internet" ist abgestürzt :-)

Autor: tubbu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Hehe..."das Internet" geht nicht..."mein Internet" ist kaputt..."das
>Internet" ist abgestürzt :-)

ist doch gar nicht so unwahrscheinlich...

ich frage mich was passiert, wenn die wichtigsten router mal ausfallen 
würden, wegen überlastung z.B.
der ganze datenverkehr wird umgeleitet auf kleinere router, die dann 
ebenfalls überlastet werden etc.

ähnlich wie bei einer überlastung des stromnetzes

oder ist da ein fehler in der theorie?

Autor: Gast2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast schon recht, wenn so ein dicker Backbone ausfallen würde gäbe es 
Probleme. Ich glaube Australien hatte da ma Probleme, wie ein Seekabel 
beschädigt war.

Aber ich glaube die meisten Backbones sind ziemlich redundant ausgelegt.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei besonderm Informationsbedarf kommen die Backbones aber auch ins 
Schwitzen. Am Tag der Anschlägen auf das WTC war das Internet zeitweise 
komplett lahmgelegt.

Autor: Klostein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Mein Internet geht gerade nicht", hm, aber wie kann ich hier schreiben? 
He, he.
Spaß beiseite: Das Problem, dass verschiedene Webseiten zeitweise nicht 
erreichbar sind hatte ich letze Woche Sonntag. Ist natürlich auch eine 
Frage, woran das liegt. Backbone? DNS-Server? Webpage-Hoster? usw.

Autor: Flexverbinder mit Wackelkontakt (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das liegt vermutlich daran, dass bei allen ISP zur Zeit Hardware für den 
kommenden Bundestrojaner eingebaut wird. LOL

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vorgestern (?) liefen hier nur einige Seiten, yahoo.de ging, gmx, 
spiegel, mikrocontroller und heise nicht.
Provider ist Kabel Deutschland
Komisch, daß diese Ausfälle nirgendwo erwähnt werden, z.B. bei heise.

Autor: SintesiMoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo gibt es doch so eine übersicht, wo genau steht in welchen 
bereichen das internet nicht geht oder nur mit verringerter bandbreite, 
gründe stehen da auch, aber ich find sie nicht mehr....

Autor: nemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch ich kenne das problem, dass gelegentlich ein (meist gleicher) teil 
von webseiten nicht erreichbar ist, wärend der rest einwandfrei geht, 
auch die anderen dienste gehen problemlos, nur eben sind manche server 
weder über deren webseite, nochd eren mailserver zu erreichen. dies 
scheint aber bislang nut t-com-kunden zu betreffen.

Autor: Jossele (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Manchmal hängt das mit dem Aktienmarkt zusammen: Am Anfang dieser Woche 
sind die Kurse runtergegangen, und weil so viele Leute schnell verkauft 
haben, war vormittags mein Onlinebanking nicht zu erreichen.

Autor: Klostein (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Am Anfang dieser Woche sind die Kurse runtergegangen, und weil so viele >Leute 
schnell verkauft haben, war vormittags mein Onlinebanking nicht zu >erreichen.

Vielleicht haben die Aktiengesellschaften das Netz blockiert. ;-)))))

Autor: Jue (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich hatte in der letzten Woche ähnliche Probleme. Letztendlich - so 
glaub ich - lag es am DNS-Server von T-Online. Jedenfalls hatte es 
geholfen einen anderen in den Router einzutragen ... den T-Online-Server 
(naja, scheinbar T-Offline) hab ich als 2. drin gelassen. ( Womit sich 
da auch bei mir die Frage geklärt hat, wofür ich 2 Server eintragen kann 
;-) )

Neuere Router scheinen bei DSL-Handshake vom Provider DNS-Server 
mitgeteilt zu bekommen ... ich kann mir gut vorstellen, das T-Online 
seine Server einträgt ;-)

Schau bei dir einfach mal in die Konfiguration. Vielleicht findest du ja 
was?!

Jue

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.