mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler mit externer Referenzspannung


Autor: Leander Neumann (lucerne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen

Durchforste gerade das Internet nach nem LDO (oder auch VLDO). 
Ausgangsspannung sollte fix auf 5V liegen, zusätzlich brauche ich ein 
externer Pin, wo die Referenzspannung rausgeführt wird.
Leistungsmässig nur paar 100mA, oder weniger.

Leider fand ich auch nix Gescheites bei der Foren-Suche. Jemand nen Rat?

Wäre echt froh ;-)



Grüsse
Leander

Autor: Zip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie waere eine Referenz, die mit einem Transistor aufgebohrt wurde ? 
Jede zweite Application note laesst sich darueber aus.

Z

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Leander Neumann

>Ausgangsspannung sollte fix auf 5V liegen, zusätzlich brauche ich ein
>externer Pin, wo die Referenzspannung rausgeführt wird.
>Leistungsmässig nur paar 100mA, oder weniger.

Ach so, "nur" ein paar 100mA.

Welche Referenzspannung solls denn sein? Und was solls denn werden?
Klingt merkwürdig.

MFG
Falk

Autor: Leander Neumann (lucerne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen allerseits

Referenzspannung ist erstmal egal, z.B. 1.8-2.5V oder so.
Meine Frage war eigentlich nur: Gibts sowas, ja oder nein...?



Grüsse
Leander ;)

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Leander Neumann

>Referenzspannung ist erstmal egal, z.B. 1.8-2.5V oder so.
>Meine Frage war eigentlich nur: Gibts sowas, ja oder nein...?

AFAIK nein.

MfG
Falk

Autor: 1. Rahul nach Moiré (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte es doch geben. Beim LM317 kannst du die Ref.-Spannung ja auch 
extern abgreifen, daher sollte jeder einstellbare LDO (über zwei externe 
Widerstände) dieses Feature haben.

Autor: Leander Neumann (lucerne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... dann werd ich wohl auf einstellbare Regler greifen müssen, für 
fixe wird diese Referenzspannung wohl nicht separat rausgeführt.

Danke schonmal für euren Rat ;)
Wenn sonst noch jemand was weiss: einfach nur posten ;)



Grüsse
Leander

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Leander Neumann

>Hmm... dann werd ich wohl auf einstellbare Regler greifen müssen, für
>fixe wird diese Referenzspannung wohl nicht separat rausgeführt.

Was solls denn werden? Eine variable Spannungsquelle?

MFG
Falk

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo..
Der µC 723 hat die Ref.Spg. zugänglich.
Ca. 7,2V
Gruß

Autor: Leander Neumann (lucerne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ne, brauche keinen uC...

Soll für nen Offset eines OPs sein.



Grüsse
Leander

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann halt einen TL431C von TI

Autor: Paul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ne, brauche keinen uC...

LOL der µC723 ist ein Spannungsregler, auch bekannt unter LM723.

Autor: PS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weder der LM317 noch der TL431C haben einen Referenzspannungsausgang.

Der µA723 ist für die geforderte Ausgangsspannung von 5V eher ungünstig
(wegen der Referenzspannung von 7.15V).

Ich würde einen 7805 und eine Referenzdiode (z.B. LM385) nehmen.

Autor: Leander Neumann (lucerne)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke schonmal für den Tip mit dem 723er. Ist aber leider kein LDO.

Mal weiterschauen... sonst noch wer? ;-)


@Paul
sorry... grins



Grüsse
Leander ;-)

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Leander Neumann

>Danke schonmal für den Tip mit dem 723er. Ist aber leider kein LDO.

Du gehst das Problem falsch an. Nimm einen LDO deiner Wahl und ein 
Referenzelement + Poti.

MfG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.