mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SMD-Resonator durch Keramik-Resonator ersetzen


Autor: Maxim (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Foto sieht man einen SMD-Resonator auf einer Platine. Es handelt 
sich um einen Taschenrechner. Auf der CPU liegt ein Keramik-Resonator. 
Was muss ich beim Umtausch beachten? Es gibt ja zwei Möglichkeiten den 
Resonator einzulöten.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum willst du tauschen?
Ansonsten: machst du keine Klimmzüge, wirds auch richtig :-)

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klimmzüge?

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich schätze in der Mitte ist Masse und an den Seiten osziliert das 
Signal von GND bis VCC, dann wäre ja egal, wie rum man das ding 
einlötet. Ich probiers jetzt einfach mal aus.

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder mit einem Heißluftfön (erhitzt die anderen Teile mit) oder du 
nimmst viel Lötzinn, so dass alle 3 Kontaktstellen erwärmt werden (würde 
ich so machen).

Geht's noch irgendwie anders ? .. wegbeamen / mit nem Laser abdampfen :)

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohmmm, verlesen ... o_O

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Brutalo-Methode geht auch: mit der Flachzange packen und ein 
beherzter Dreh..., Gefühl ist hier ausnahmsweise fehl am Platze :-)

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir geht es um die elektrisch korrekte Verlötung, nicht darum, wie ich 
es aus- und einlöte. Dafür habe ich Entlötlitze,

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Anschlussbelegung müsste sich entsprechen. Was aber ist der Zweck 
Deines Tausches? Wird der Taschenrechner dann schneller?

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, er soll schneller werden. Habe gerade den 4Mhz Resonator eingelötet. 
Der Taschenrechner läuft. Jetzt probiere ich 10Mhz aus.

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
warum denn nicht gleich 16MHz? Machen die locker mit. CPU, RAM, alles 
kein Problem. Die Hersteller machen die Dinger extra langsam, da ist 
viel Luft.

Autor: Maxim (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mit 8 Mhz läuft der jetzt perfekt. Ist nahezu doppelt so schnell. 
Der 10Mhz Resonator hat leider nur zwei Beinchen

Autor: Detlef _a (detlef_a)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
In Bottrop gabs in den 80er Jahren mal ne berühmt/berüchtigte 
Taschenrechner-Overclocker Szene. Mit ihren getunten Kisten haben die 
mehrere Dutzend (Dutzend!) Sinuswerte jede Sekunde gerechnet. Heiß 
drauf, die Jungs.

Gute Nacht
Detlef

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.