mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Nie wieder bestelle ich bei Conrad


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
diese Woche bestellte ich bei Conrad über einen Gesamtbetrag von 90€ 
inkl. Transportkosten und Nachnamegebühr. Dieser Betrag wurde auch durch 
eine Email von Conrad bestätigt. Keine Angst habe keine teueren Bauteile 
bestellt. War etwas für den Modellbau.

Nun wurde die Bestellung über zwei Lieferungen an mich gesendet. Einmal 
20€ und einmal 72,5€, also zusammen 92,5€.

Bei Conrad fragte ich nach wie der Differenzbetrag von 2,5 entstand. Ich 
bekam nur die Antwort, dass es eine Gebühr vom Hermes sei.

Das ist eine Sauerei. Denn in der ersten Sendung war in der Rechnung 
schon 4,95 Nachname aufgelistet und somit bezahlt. Für die zweite 
Sendung musste ich nochmals 2,5€ Nachmane bezahlen.
Was mit Sicherheit bei einer Sendung nicht zu bezahlen wäre.
Zudem kam die zweite Sendung einen Tag später als die erste Sendung.
Hat jemand diese Erfahrung auch gemacht.

Mann sollte dagegen angehen und wenn es nur 2,5€ macht, denn wenn man 
mal nachrechnet, dass dies bei 10000 Bestellungen pro Tag eine Summe von 
ca. 9Mio€ jährlich entsteht.

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für mich ich mal ganz neu, dass Conrad über Hermes versendet.

Ich hatte kürzlich den Fall, dass bei einer Bestellung von mehreren 
Dingen ein Artikel nicht lieferbar war. Es wurde daher erst ein Teil 
geliefert und auf der ersten Rechnung war vermerkt, dass der fehlende 
Artikel kostenfrei nachgeliefert wird. Die erste Rechnung belief sich 
über den Warenwert der gelieferten Artikel (also ohne den fehlenden) 
zzgl. einer Transportpauschale sowie 0,85% Versicherung.

Der fehlende Artikel kam nach einer Woche. Die zweite Rechung belief 
sich über den Warenwert des nachgelieferten Artikel zzgl. 0,85% 
Versicherung. Eine Transportpauschale wurde nicht berechnet.

So gesehen erfolgte die Nachlieferung auch nicht kostenfrei. Aber wegen 
3 Cent ist mir das jetzt mal egal.

Gruß
Jens

Autor: Elko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
na ja beim nächsten mal vieleich angeben das keine getrennte Lieferung 
erwünscht ist.

Gruß Elko

Autor: Matthias S. (da_user)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Jens
Die 3Cent hättest du so oder so zahlen müssen.
Insgesammt müsstest du dann auf 0,85% Versicherung auf den Gesammtpreis 
kommen.

(Wenn ich dich jetzt richtig verstanden hab)

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm...stimmt. Ja die Lieferung kam dann doch kostenfrei, also alles in 
Butter :)

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit Hermes o.dergl. versendet Conrad immer dann, wenn es mit DHl zu 
sperrig ist. In dem Fall hat der Käufer aber auch die Frachtkosten für 
die Spedition zu tragen. Ergo ist es sinnvoller teuere kleine Teile als 
Grosse billige zu kaufen...

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon seltsam: In der Schweiz ist zwar alles teurer, aber genau sowas 
erlauben sich die Händler hier nicht. Auch in Sachen Garantie oder 
Service wird nicht "probiert", sondern eher noch Kulanz gezeigt. Ob das 
an der Aufmüpfigkeit der Eidgenossen liegt? :-)

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Aufmüpfigkeit der Eidgenossen liegt

Hat nicht jeder Schweizer eine Flinte zur Landesverteidigung zuhause? 
;-)

Autor: Klaus H. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na klar, wenn beide Pakete per Nachnahme geliefert werden, musst du 
beides mal bezahlen. Bei Rechnung oder Vorauskasse kostet das nix.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
womit wir wieder mal nen Grund gefunden hätten auf Conrad einzuhauen

wie wäre es noch mit folgendem Grund:

"ich bestelle nie wieder bei Conrad weil als die Sendung ankam war das 
Paket nass. Conrad hätte doch an einem Sonnentag liefern können. So eine 
Sauerei!"

Autor: Halbe Kapa (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>...weil als die Sendung ankam war das Paket nass.

Du meinst wohl: "...weil das Paket nass war, als die Sendung ankam".

Endlich einen im "richtigen" Forum erwischt ;-)

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Du meinst wohl: "...weil das Paket nass war, als die Sendung ankam".

>Endlich einen im "richtigen" Forum erwischt ;-)

Nö, meinte ich nicht. Ich wollte meinen Satzbau nur dem Niveau des 
ersten Postings in diesem Thread anpassen, bzw. damit ausdrücken, was 
ich davon halte. Ist aber schön, dass es wieder mal einer nicht 
verstanden hat. :)

(oder heißt es ".. mal wieder einer .." ach herrjechen!)

Autor: Henrik J. (henrikj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was aber nervtz:

Ich ahb einmal was bestellt und jetzt spammen die meine EMail und meinen 
Breifkasten mit Werbung voll. Hmmpf...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Mann sollte dagegen angehen und wenn es nur 2,5€ macht, denn wenn man
>mal nachrechnet, dass dies bei 10000 Bestellungen pro Tag eine Summe von
>ca. 9Mio€ jährlich entsteht.

Du kaufst für 9Mio€ jährlich bei Conrad ein und regst dich über 2,5€ 
auf? Leute gibts...

Autor: Thomas R. (titan)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also da hab ich in anderen Topics schon sinnvollere Argumente gegen 
Conrad gehört. Wen interessiert es bei einem Wert von 90€ ob wegen sowas 
2,50€ mehr berechnet werden, wenn man sowieso schon höhere Preise, 
Versand- und Nachnahmegebühren in Kauf nimmt.

(auserdem kann man wie schon erwähnt angeben, dass Nachlieferungen 
unerwünscht sind, dann wartet er eben bis alles da ist oder lässt einen 
Teil weg - oder man bestellt nicht auf Nachnahme und spart noch mehr)

Autor: Meik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Daniel

Sicher,die Feine Art ist es nicht aber das Conrad ne Aühoteke ist war ja 
bekannt und wenn du dir die agb'S mal durchgelesen hast wirst du das 
auch nachvolziehen können ;)


@Gast

>als die Sendung ankam war das Paket nass.



Achselschweiss ? :D

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>als die Sendung ankam war das Paket nass.

Auch wieder "ein Glas Wasser" bestellt?
http://www.kolonialwarenladen.de/warenkorb/commerc...

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lustig wirds wenn man etwas falsches geschickt bekommt und es dann 
zurückschicken soll. Die Kosten für dieses Rücksenden werden nicht 
automatisch gutgeschrieben aber ein Anruf und dann ist alles wieder im 
Lot.


Autor: Katzebuckel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das stimmt. Je größer das Unternehmen, desto komplizierter gestaltet 
sich ein solches Vorhaben. Selbst bei Farell waren erstmal etliche 
Telefongespräche notwendig, um eine Rücksendung schließlich abzuwickeln.

Da lobe ich mir doch Reichelt, Retouraufkleber drauf und ab geht's.

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wir haben grade unser Gedöns auf der Modellbaumesse Sinsheim aufgebaut. 
Überraschung, Überraschung! Haben die uns doch tatsächlich den 
Ramschladen vom blauen C ind die Halle gepackt! Der scheint ordentlich 
zu zahlen, so groß wie der Stand ist! Bin mal auf die Menschenmengen 
gespannt, die scharf auf Elektronikschrott sind ! :-D

Autor: Helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher zahlt der ordentlich, schließlich sind die ein euopaweites 
Unternehmen und keine kleine Frickelbude. Außerdem sind sie 
IRF-Distributor, von denen dürfte auch einiges an Kohle kommen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.