mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Step-up, DC-DC Konverter 1,5V nach 3,3V


Autor: laurentius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Kann mir hier einer einen Step-up / DC-DC Konverter empfehlen der mir 
aus einer Batteriespannung von 1,3-1,5V eine Ausgangsspannung von 3,3V 
macht?

Ich suche einen Baustein den man auch bei einem deutschen Lieferanten im 
Katalog findet. Das scheint nämlich das Hauptproblem zu sein 5V kein 
Prob aber für 3,3 V aus 1,5V habe ich bisher nichts gefunden.

Danke Laurentius

Autor: Ingo Elsen (ogni42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
welchen Strom benötigst Du am Ausgang. Ich habe hier mal eine Schaltung 
für einen Steup-Up auf Basis eines einfachen Sperrwandlers gepostet. Für 
kleine Ströme (100mA) kannst Du den für ein, zwei Euro selbst bauen.

Autor: laurentius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mit so etwa 100mA bis vielleicht 200mA müsste ich hinkommen da 
der Controller wohl nicht viel mehr braucht.

Autor: Ingo Elsen (ogni42)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab zwar meine nicht gefunden, aber bei elmchan gibt es eine ähnliche 
Schaltung (mit Stromregelung) die prinzipiell genau so funktioniert:

http://elm-chan.org/works/led2/report.html

Autor: laurentius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort
Ist leider nicht ganz das was ich suche. Ich weiss z.B das Maxim das 
ganze als IC für z.B Handys anbietet. Leider habe ich bisher noch keinen 
deutschen Versender gefunden der das im Katalog anbietet...

Gruss Laurentius

Autor: Daniel W. (danie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
suchst du einen genauen typ?
sag ihn einfach, vielleicht kennt den jemand - oder einen 
vergleichbaren.
grüße danie

Autor: Hagen Re (hagen)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
max1724 gibts bei digikey. Ich benutze ihn als StepUp in einem 
Solarzellenprojekt (1.2V AAA NiMH Akku mit Solarpanel geladen). 
Verbraucht selber um die 6µA und arbeitet runter bis auf 0.8V und wenn 
er einmal läuft zieht er die Zelle bis auf 0.4V leer. Ist SOT-23-5 
Package, schön klein. Wenn du bei digikey bestellst dann kaufe dort auch 
gleich die Induktoren, zb. 
http://www.yuden.co.jp/us/product/pdf/jenr4c1.pdf bei digikey 
587-1653-2-ND  .

Einzigstes Problem mit dem Teil ist das der Shutdown Mode ziemlich 
sinnlos ist da er den Ausgang nicht vom Eingang trennt. D.h. am Ausgang 
liegt dann immer noch die Eingangsspannung an. Dafür verbraucht das Teil 
bei meinen Tests ohne Last am Ausgang wirklich nur 6µA.

Gruß Hagen

Autor: Berti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seiko: DCDC Startup: S-882Z18
DCDC Converter: S-8353D25MC

Autor: Laurentius (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Hagen Re,
 das ist genau das was ich gesucht habe. Allerdings ist mir gerade 
aufgefallen. Das mein Controller zwar im standardbetrieb mit etwa 100mA 
locker auskommt, aber wenn ich ihn richtig arbeiten lasse könnte es auch 
deutlich mehr werden. Ich werd wohl auf einen Step-up mit höherem Strom 
gehen, damit bei möglichen Spitzen nicht die Spannung einbricht.

Gruss Laurentius

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.