mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Daten verteilen


Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
wie verteile ich am besten einen Bus (7:0) auf drei (15:0).
Quasi die Daten die nacheinander auf den 8 Datenleitungen ankommen 
verteilen auf 3 mal (15:0).
Und das ganze in Blöcken verstehe leider nich immer kein VHDL.

Autor: na (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erklär mal, was du genau vorhast. Eingehende 8-Bit-Daten sollen sechsmal 
bis 48 Bit gespeichert und dann gesplittet benutzt werden?

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne ist etwas anders es kommen 8Bit parallel an (mit jedem Byte auch ein 
Puls für die Schaltlogik). Diese sind kurz auf dem Bus und dann werden 
die nächsten Daten aufgeschaltet. Diese Seriellen 8Bit parallel  Daten 
sollen auf 3 mal 15 Bit  parallel verteilt werden.

Autor: Uninformierter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du schreibst:

"kommen 8Bit parallel an"  <=> "Diese Seriellen 8Bit "

Das ist ein Gegensatz und daher missverstänldich.


Wie kommt man denn von "n x 8" auf "3 mal 15 Bit "?

Da fehlen noch ein paar Variablen für die Zeit


"Diese sind kurz auf dem Bus "

was ist denn z.B. "kurz"


----------

Wer Probleme nicht bescheiben kann, kann sie auch nicht lösen


Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also vresuche es jetzt mal Verständlich zu erklären:

Ankommend sind 8 Adern (Bus) also 8Bit auf denen hinereinander Daten 
gesendet werden also z.B. 1111.1111 und danach 1000.1110 und danach 
1110.0000 ... diese sollen in drei Busse mit 16 Bit verteilt werden. 
Dazu steht nur ein Puls zur Verfügung der einmal pro 8 Bit auftritt.
So hoffe jetzt ist besser erklärt.

Autor: Joerg Wolfram (joergwolfram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also parallele Schnittstelle, nehme ich mal an. Dann brauchst Du einen 
Zähler 0-5 für die 6 Datenbytes und 8 Register, in die Du die Bits vom 
Datenbus dann schreiben willst. Allerdings gibt es ein Problem mit der 
Zuordnung, wenn auf irgendeine Weise Pulse "verloren gehen", z.B. wenn 
das Kabel erst während der Kommunikation angesteckt wird. Eine Lösung 
wäre z.B. ein Bit zur Kennzeichnung des ersten Datenbytes zu verwenden, 
aber dann bleiben nur noch 7 Nutzbits übrig.

Gruß Jörg

Autor: Udo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
angenommen es geht nix verloren. Wie würde ich sie dann am schönsten 
verteilen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.