mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik hilfe


Autor: mmatic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten tag
brauche hilfe!

ich wollte eine lcd anzeige mit hilfe eines attiny26 ansteuern hat 
jemand dies schon mal genacht oder hat ideen! bin für jenden rat 
dankbar!

Autor: ach herje! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wetten jetzt prügeln alle auf dich ein!!! :-D

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du zum Thema LCD's hier nichts findest dann ist dir nicht zu 
helfen.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suchet, so werdet ihr finden.

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_LCD

MfG
Falk

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ansteuern in ASM ? C ?
Welcher Prozessor?

Autor: mmatic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es ist ein schulprojekt
programmiert wird in c! es läuft einen attiny 26
 danke für dir hilfe

Autor: ach herje! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zu deiner frage!

sorry - aber sie ist schwachsinnig.
was für eine antwort erwartest du???

wir wissen nicht:

- welches display du hast
- in welcher sprache du programmierst
- mit welchem compiler du arbeitest
- ob schon eine schaltung und/oder quellcode besteht
- ...
- ...

und wo überhaupt das problem/die probleme liegen!

Autor: Franz-Rainer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nicht ganz so grob. Gebt den Anfängern auch eine Chance.
Auch wir sind bei manchen Problemen Anfänger.

Autor: mmatic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke wenigsten einer der zu mir hält.

ich schreibe das programm in WIN AVR.
das display hat 2 zeilen und 8 zeichen.

Autor: ach herje! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich halte auch zu dir ;-)
aber du siehst ja wohl ein das wir ein bisschen input brauchen um dir zu 
helfen.

hast du dir schonmal den vorschlag von falk zu herzen genommen und
http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial:_LCD
durchgelesen?!

ok!
dann hast du immer noch nicht konkrete probleme genannt!
was fehlt dir? was funktioniert nicht? was verstehst du nicht?

willst du von grund auf erklärt bekommen wie du den kram zu verdrahten 
hast und die software realisieren musst?

schon das datenblatt des displays und des controllers durchgelesen?

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast du denn ein Datenblatt von dem Display ?

Autor: mmatic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe leider kein datenblatt von der LCD anzeige.
was ich weiß sind die folgenden Pin´s

1   GND
2   +5V
3   Kontrast
4   Register select
5   Read /  Write
6   Enable
7-14 Datenleitung
15  helligkeit
16  helligkeit


Autor: Uli (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Display schaut ueblich zu sein. Das Problem mit diesen ungenannten 
ueblichen Displays ist der Reset und dessen Timing. Am Besten laesst man 
sich genuegend Zeit zwischen den Befehlen.

Autor: mmatic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das hilf mir schon sehr weiter.
danke

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So sind wir, helfen gerne ;-))

Spaß beiseite, man bekommt keine Aufgabe mit so wenig Material. Das 
Display hat einen 8 BIT Datenbus, RW, CLOCK und ENABLE Anschluß. Wenn du 
es also im 8 BIT Modus verwenden willst sind 11 I/O's an deinem Tiny 
anzuschließen.

Dann mußt du die Software zu diesem Display schreiben ;-))

- initialisieren im 4 oder 8 BIT Mode
- Funktion für Zeichen Ausgeben
- Funktion für Steuerzeichen Ausgeben (clear Display, Cursor Home) etc.
- Funktion für Zeichenketten Ausgabe ("Hello World")

An welcher Stelle deines Projektes bist du ?

Löten (Aufbau) ?
Software ?

Wo hängts, gib mal nen bischen mehr Informationen.

Autor: mmatic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich bin monentan bei der planung und beim entwickeln des programms.

ich bin sehr dankbar
schönen tag noch ihr habt mir sehr geholfen

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich bin monentan bei der planung und beim entwickeln des programms.

Bei der Planung wovon?

Vom Programmaufbau, von der Hardware, vom Anschluss, vom
Platinenlayout?

Schau mal. Du kennst deinen Stand, sowohl deinen Kentniss-
als auch deinen Wissensstand. Wir hier, auf der anderen Seite
vom Bildschirm wissen nichts von Dir: Wir wissen nicht
wie gut du drauf bist, was du bereits von LCDs weist und
was nicht.

Deine Frage ist ungefähr so spezifisch, wie wenn ich fragen
würde: Ich will zum Mond fliegen. Hat das schon mal wer
gemacht? Was brauch ich dafür?

Wenn du noch überhaupt keine Ahnung von einem LCD hast,
dann ist der bereits genannte Link ins Tutorial schon mal
ein brauchbarer Anfang. Auch wenn der ins Assembler Tutorial
führt und du in C arbeitest. Soviel Assembler um zu
verstehen was da vor sich geht, kannst du allemal. Und wenn
schon sonst nichts anderes, dann kannst du das veröffentlichte
Programm von dort nehmen und einfach mal an deinen Tiny
anpassen und laufen lassen um zu sehen um die Hardware richtig
zusammengestopselt ist.

Autor: Joe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> ich bin monentan bei der planung und beim entwickeln des programms.

Wie kannst du ein Programm entwickeln wenn du das Display nicht kennst ?

Auch wir können nur raten, du gibst keinen Typ an, hast kein Datenblatt, 
keinen Aufbau!!!

Was willst du ? Hilfe ? oder das dir einer die Hausaufgaben macht ?

Autor: ach herje! (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>das hilf mir schon sehr weiter.

kann ich ja fast gar nicht glauben. wir haben dir bisher mehr fragen 
gestellt als du uns! dabei bist du der, der was wissen will. paradox 
oder?

du bist immer noch nicht auf unsere detailfragen eingegangen und hast 
immer noch nicht dein problem geschildert. entschuldige falls ich 
voreilige schlüsse ziehe, aber mir ist das sehr suspekt. ich habe eher 
das gefühl du weisst nicht womit du dich da beschäftigst. soll heißen - 
dir fehlt grundlegendes wissen!

wenn ich falsch liege überzeuge mich/uns doch endlich mal vom gegenteil 
und sag konkret was sache ist!!!
du befindest dich in der planung?!
gut - hast du einen ersten schaltungsentwurf?

>Wie kannst du ein Programm entwickeln wenn du das Display nicht kennst ?
da hat Joe schon recht. willst du software entwickeln wenn noch keine 
hardware da ist?
das benötigte timing für das display wäre wohl von vorteil. scheint sich 
in der tat um ein standard display zu handeln, aber ein datenblatt soll 
ja manchmal hilfreich sein.
wenn es eine hausaufgabe ist hast du die bauteile sicherlich gestellt 
bekommen und/oder kannst deinen prof/lehrer/... nach hilfreichen 
informationen fragen.

...ach irgendwie mach ich ja jetzt schon deine hausaufgaben!

ach ja: entwicklung in form von produktentwicklung hat was mit 
kreativität zu tun!!!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.