mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software WLan als Verbindung zwischen PC und PC


Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute!

Ich bin in Sachen Netzwerk und WLan nicht so bewandert. Möchte aber zwei 
PCs über WLan miteinander verbinden. Also kein Router für Internet oder 
so...nur ein PC mit Access-Poin und einer mit ner WLan Karte. Die beiden 
PCs sollen dann Daten austauschen können.

Fragen:

1. Was brauche ich an Hardware? Gibt es ggf. Probleme?
2. Wie kann ich möglichst einfach einem Programm, dass ich schreiben 
möchte, sagen, dass es Daten via Wlan ausgeben soll? (Programm z.B. in 
Visual C++)

Vielen Dank für eure Hilfe!

R.

Autor: TheBear (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An AHrdware benoetigst Du nur zwei WLAN-Karten. Die Treiber stellen 
einen Modus "AdHoc-Verbindung" zur Verfuegung, mit welchem man ohne 
Hub/Switch eine  Verbindung zweier PCs durchführen kann.

Die Programmierung kannst Du mit den selben Befeheln machen, wie den 
Zugriff auf eine LAN-Karte. Wenn Du auf Dateien des anderes Computers 
zugreifen willst, duerfte es wesentlich einfacher sein, Ordner 
freizugeben und mittels Dateizugriff mit den Daten zu arbeiten...

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na das hört sich ja schon mal gut an...nur zwei WLan Karten!

Hat den schon mal jemand mittels Visual C++ oder Borland C++ Builder 
Daten über LAN verschickt?? Ich muß diesen Datenaustausch leider vom 
Programm aus machen und kann nicht auf die Windows-freigaben bauen! :-(

Es gibt doch bestimmt so Komponenten, bin denen man die LAN Karte in das 
Programm einbinden kann!?

Ich habe das bisweilen nur mit dem COM-Port gemacht!

Danke für Hilfe,

R.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Hat den schon mal jemand mittels Visual C++ oder Borland C++ Builder
> Daten über LAN verschickt??

Das kann man über Sockets machen. Programmierbeispiele dafür sollten 
sich problemlos finden lassen.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rufus t. Firefly wrote:
>> Hat den schon mal jemand mittels Visual C++ oder Borland C++ Builder
>> Daten über LAN verschickt??
>
> Das kann man über Sockets machen. Programmierbeispiele dafür sollten
> sich problemlos finden lassen.

Und da dürfte der Träger (Kupfer- oder WLAN-Kabel) egal sein.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, der Träger ist wurscht. Der kann auch eine serielle Schnittstelle 
mit PPP sein ...

Autor: Ploppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Rahul Der trollige:

Was ist ein WLAN-Kabel?

Gibt es das bei Ebay?

Autor: bla blub (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wlan-Kabel kann auch Koaxialkabel bedeuten

Karte - RG123 - Karte

:P

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Ploppi

Ja, genau dort wo Du auch Glasfaserkabel mit doppelter
Kupferabschirmung und vergoldeten Steckern findest!

Autor: Roland (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da habt ihr euch ja noch einen schönen Spaß gemacht! :-)

Danke für die Tipps...habe nen schönes Tutorial zu Sockets gefunden, 
vielleicht hilft es ja noch jemandem: http://www.c-worker.ch

Grüße,
R.

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Gibt es das bei Ebay?

Gab es wirklich mal zu kaufen - und Ärger mit ebay dann auch noch...

>Karte - RG123 - Karte
Ich habe zwar keine Ahnung von HF-Technik, aber ich vermute, dass es da 
ein gewisses Problem mit der Leistung geben wird. Im Modellbau ist/war 
es auch nicht nett, das HF-Sendemodul direkt mit dem Empfänger zu 
verbinden (dazu sollte die HF-Riege mehr sagen können...)

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, wenn das Kabel nur lang genug ist, dann ist auch die Dämpfung 
ausreichend ...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.