mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Generelles Problem AVR mit 128kHz Oscillator ?


Autor: Juergen Perthold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

fuer eine langsame Anwendung wollte ich den Takt meines AVRs (Attiny13 
und Attiny2313) so weit wie moeglich absenken. Ich fand die Benutzung 
des Watchdog Oscillators mit 128kHz passend. Auch der noch waehlbare 
Prescaler von 8 erfreute mich. Also habe ich die entsprechenden Fuses so 
gesetzt. Leider ging danach nichts mehr. Ich bin mir der 
Fuse-Problematik durchaus bewusst, weshalb ich nach dem ersten Versuch 
in PonyProg2000 auf den Programmer von BASCOM gewechselt habe. 
Allerdings mit dem gleichen Ergebnis. Mir scheint dass es hier ein 
generelles Problem mit derart niedrigen Taktfrequenzen gibt. Hat jemand 
aehnliche Erfahrungen gemacht ?
Als Programmier-HW verwende ich einen einfachen seriellen Programmer am 
Parallelport.

Gruss,

 Juergen

Autor: A.K. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die ISP-Frequenz darf nicht über 1/4 der Taktfrequenz liegen. Beim 
STK500 beispielsweise lässt sich die daher fast beliebig langsam 
einstellen.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> fuer eine langsame Anwendung wollte ich den Takt meines AVRs (Attiny13
> und Attiny2313) so weit wie moeglich absenken.

Das eine hat mit dem anderen nichts zu tun.

Runtersetzen macht man ausschließlich, wenn es auf geringen 
Stromverbrauch ankommt.


Das STK500 kan man auf 1,2kHz setzen, damit gehts.

Die anderen Programmer dürften kaum damit rechen, daß einer so weit 
runter geht, bei 16kHz sieht man ja noch mit bloßem Auge die Bits 
umkippen.

Wenigstens sollte man dann den Prescaler nicht per Fuse setzten, sondern 
erst nach dem Reset per Code.


Peter

Autor: Juergen Perthold (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Absenkung des Taktes hat natuerlich nicht nur mit der 
zeitunkritischen Anwendung (x Minuten Interval) zu tun sondern auch mit 
der Stromaufnahme. Allerdings kommt es bei einem 8bit Counter schon sehr 
gelegen den Takt soweit zurueck zu nehmen, dass x Minuten ohne 
Zusatzaufwand abgedeckt werden.

Dass man den Prescaler des Taktes zur Programmlaufzeit veraendern kann 
ist mir neu. Ich werde das genauer verfolgen.

Danke,

 Juergen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.