mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bleiakku mit Ladezustandsanzeige gesucht


Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Bin auf der Suche nach einem Bleiakku mit angebauter 
Ladezustandsanzeige.
Als ich noch ein kleiner Junge (vor ca. 30 jahren) war bekam ich von 
meinem Vater mal so ein Ding. Bestand aus zwei Zellen mit ca. 2Ah, Größe 
ca. 5 x 6 x 8 cm, Gehäusematerial Kunststoff, durchsichtig, man konnte 
auch die Platten usw sehen. An der Rückseite war eine Art Rohr durch das 
die Säure fliessen konnte und in diesem Rohr waren auch drei Kügelchen 
mit ca. 3-4mm Durchmesser in den Farben rot, grün und schwarz und diese 
schwammen je nach Ladezustand.
Da nun auch mein kleiner Sohn mit basteln beginnt wollte ich mal so 
einen Akku auftreiben aber niemand scheint diesen Akkutyp zu kennen.

Nun die Fragen: kennt von euch jemand solche Akkus, gibts die noch und 
hat vielleicht jemand so einen rumliegen den er bereit ist herzugeben?


Grüße,
Stefan

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die wurden z.B. auch beim Kinder-Tonbandgerät Pouva-Bändi eingesetzt.
Das Prinzip der Säuredichtemessung lässt sich aber nur bei Akkus mit 
flüssigem Elektrolyt anwenden, sowas wüede ich aber heute keinem Kind 
mehr in die Hand drücken.

Nimm lieber einen Blei-Gel-Akku mit einer kleinen Halogenlampe als 
Kurzschluss-Sicherung und bau dafür eine Spannungsüberwachung mit 
Lastabwurf (und/oder Alarm) mit Tiny13 oder 25 auf. Ein "Hauptschalter" 
vermeidet schleichende Entladung bei längerer Nichtbenutzung.

...

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Danke für den Tip, aber es geht nicht darum den Akku zu verwenden 
sondern als Sammel/Anschauungsobjekt.

Gruß,
Stefan

Autor: Hannes Lux (hannes)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Stefan wrote:
> Hallo!
>
> Danke für den Tip, aber es geht nicht darum den Akku zu verwenden
> sondern als Sammel/Anschauungsobjekt.

Sorry, das habe ich anders interpretiert:

> Da nun auch mein kleiner Sohn mit basteln beginnt wollte ich mal so
> einen Akku auftreiben aber niemand scheint diesen Akkutyp zu kennen.

...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.