mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Netzwerkprobleme mit MAX485


Autor: Danilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hatte vor ein paar Tagen schon mal hier im Forum ein Problem 
beschrieben (Vorgeschichte siehe 12.3., 13:14 Uhr). Ich habe Probleme 
beim Umschalten des MAX485 von Master auf Slave. In den letzten Tagen 
habe ich auch herausgefunden warum.

Wenn der DI-Pin auf low liegt und der MAX485 wird auf Slave geschalten 
ist alles ok. Wenn der DI-Pin aber auf high liegt und der MAX485 wird 
auf Slave geschalten werden die Leitungen A-B geschalten und beim 
Empfänger wird ein Interrupt ausgelöst. Das ist ja aber nicht gewollt.

Nun meine Frage: Darf man den MAX nur mit low am DI-Pin schalten? Und 
wenn ja wie macht man das? Der TX-Pin des Controllers hat ja nach 
Beendigung der Übertragung high.

Ich hoffe Ihr versteht meine Fragestellung. Kann leider kein Layout 
anhängen da ich alles "frei-hand" mache.

Ich danke Euch schon mal im Vorraus.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Danilo

>Wenn der DI-Pin auf low liegt und der MAX485 wird auf Slave geschalten
>ist alles ok. Wenn der DI-Pin aber auf high liegt und der MAX485 wird
>auf Slave geschalten werden die Leitungen A-B geschalten und beim
>Empfänger wird ein Interrupt ausgelöst. Das ist ja aber nicht gewollt.

Ich nehme an, dass du RE_ und DE verbunden hast, un damit Master/Slave 
schaltest. Man muss aufpassen, RO geht auf Tristate, wenn RE_ auf HIGH 
geht. Dort kanns knallen. DU solltest einen Pull-up (10 K oder so) an RO 
anbringen. Dann bleibt RO auf HIGH, auch wenn der RO Ausgang inaktiv 
ist.

>Nun meine Frage: Darf man den MAX nur mit low am DI-Pin schalten? Und

AFAIK Nein.

>wenn ja wie macht man das? Der TX-Pin des Controllers hat ja nach
>Beendigung der Übertragung high.

Und das ist auch gut so.

>Ich hoffe Ihr versteht meine Fragestellung. Kann leider kein Layout
>anhängen da ich alles "frei-hand" mache.

Aber einen Schaltplan deiner Verdrahtung kannst du hier reinstellen. 
Hilft ungemein. Ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

MFG
Falk

Autor: Danilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe am Wochenede wieder mit meinen beiden Teilnehmern gespielt. Der 
Rx-Anschluss am Controller hatte immer low Pegel. Habe dann die 
Terminierungswiderstände (2x120 Ohm) entfernt. Dann gings. Habe jetzt 
eine saubere Verbindung. Erklären kann ich mir das aber nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.