mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ABS - einlesen der Raddrehzahl Teil 2


Autor: Alexander Rausch (alexrausch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
nachdem ich mich für einige Zeit anderen Bereichen in meinem Projekt 
(siehe Thread "ABS - einlesen der Raddrehzahl?" gewidmet habe, und mir 
nun ein paar Daten mehr zu Verfügung habe, stehe ich nun schon wieder 
vor einem Problem.
Vorher noch kurz ein paar Hinweise:

Radumfang: 167,5 cm
Impulse/Umdrehung: 44

Mein Problem ist nun folgendes, bei z.B. 130 km/h legt der Anhänger in 
einer Sekunde 36,11 m zurück, das entspricht ca. 21 Umdrehungen mit 948 
Impulsen , dass bedeutet nun, dass ich pro ms nur 0,95 Impulse bekomme, 
Bei 6 km/h bekomme ich nur alle 23 ms einen Impuls.
Jetzt weis ich nicht wie ich in einer schnelleren und besseren Art auf 
die Drehzahl kommen kann.
Schöne Grüße Alex

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Alexander Rausch

>Impulsen , dass bedeutet nun, dass ich pro ms nur 0,95 Impulse bekomme,
>Bei 6 km/h bekomme ich nur alle 23 ms einen Impuls.
>Jetzt weis ich nicht wie ich in einer schnelleren und besseren Art auf
>die Drehzahl kommen kann.

Schneller gehts nicht als die Messung der Zeit zwischen den Pulsen.

MFG
Falk

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du solltest vielleicht darüber nachdenken (oder messen), wie schnell 
sich denn der Wert ändern kann. Das Rad bzw. der Anhänger haben ja eine 
Masse und die Bremsen reagieren auch nicht unendlich schnell.

Wozu brauchst Du bei 6km/h überhaupt ABS? Welchen Hindernissen willst 
bei eine "Vollbremsung" bei 6km/h noch ausweichen?

Markus


Autor: Marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Im Bereich von 3-4 km/h schaltet das ABS sich eh ab -
sonst könnte man ja nicht anhalten :-)

Gruß, Marcus

Autor: Alexander Rausch (alexrausch)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Markus wrote:
> Wozu brauchst Du bei 6km/h überhaupt ABS? Welchen Hindernissen willst
> bei eine "Vollbremsung" bei 6km/h noch ausweichen?

Das ist schon klar, aber irgendwann ist ja das ABS "scharf" und von da 
an muss ja die Drehzahl auf unregelmäßigkeiten überwacht werden.
Gruß Alex

Autor: Moe -- (dosenwurst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab das Gefühl (kann man mit ner Vollbremsung mal ausprobieren - 
vorher in den Rückspiegel schauen ;-) ) das Zittern des Bremspedals 
(eingreifen des ABS) geht so mit ca 50 Hz (grobe Schätzung) d.h. alle 
200ms wird die Bremse gelockert/aktiviert
Als praktischer Ansatz würd ich sagen das unter 30 km/h ein ABS nicht 
mehr viel bringt (oder?)

Und für die Genauigkeit reichen ja die Impulsgeber...


Ansonsten kannst du ja eine optische Maus auf jedem Reifen anbringen g

Autor: Opacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tatsächlich kommen bei guten ABS Systeme grade mal zwischen 8 - 10 Hz an 
der Bremse an. Die Hydraulik ist einfach zu langsam für schnelleres ...

@Moe
50Hz und 200ms ? Irgendwo ist ne null zu viel..

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.