mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Suche Schaltregler für Konstantstromquelle


Autor: u_d (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche eine Schaltregler für eine Konstantstromquelle. Muß ist hier 
eine niedrige Referenzspannung bezüglich des Adjust-Einganges. Mir 
schweben hier im Bereich 0,2 V Referenzspannung vor. Ich kenne aktuell 
nur Schaltregler mit Referenzspannung im Bereich 1,25 V oder höher.

Die Schaltung mit Spannungsverstärkung über Operationsverstärker 
funktioniert. Möchte mir aber den Operationsverstärker einsparen.

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas unverständlich...
Meinst Du tatsächlich einen Schaltregler wie den LM2575?

Autor: jack (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...oder einen Linearregler wie den LM317?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich kenne aktuell nur Schaltregler mit Referenzspannung im Bereich 1,25 V
>oder höher.

Eine Refspannung von 0,2V ist ein bischen Irrsinnig. Ich kenne auch nur 
welche mit mind. 1,25V

Autor: Stefan Wimmer (wswbln)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...'nen low-Voltage-Opamp mit Verstärkung 10 davor und Du liegst bei 
0,125V

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sieh Dir mal den LM3404 an, der ist dafür ausgelegt!
Ich habe aber so meine Probleme mit dem Knilch, weil der Ron von 1000 
Sachen abhängig ist (warum eigentlich) und ich wieder auf den OP-Amp 
LM321 ??? (welchen nutzt Du ?) zurückgreife.

Autor: u_d (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bernd,

ja. Sowas in der Art. Ist aber eher ein Treiberbaustein für LED´s, der 
auf bestimmte Eingangsspannung und LED-Anzahl am Ausgang konfiguriert 
werden mag. Deswegen wahrscheinlich auch dein Verweis auf Ron.

Ich habe eine Low-Cost-Lösung mit MC 34063 und LM 358 am Start. Der LM 
358 verstärkt den Spannungsabfall an einem 0,2 Ohm Widerstand. Aber so 
einen 1 Mhz - Schaltregler schwebt mir auch eher vor.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviel Spannung, wieviel Strom ????
Eingang - Ausgang ???

Autor: u_d (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ue nach Netzgerätangaben z.B. 7.6 V
Ia nach Baumarktmultimeter in 10 A Meßbereich =  0,3 A
Eine Luxeon-ähnlich LED am Ausgang.

Muß nur aufpassen. Verblitze mir immer leicht die Augen. ;-)

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
LT3474 ist das einzige, was ich nach langem Suchen damals gefunden habe. 
Funktioniert prima, kaum Verluste, aber zu teuer. Bin dann doch wieder 
auf die OP-Variante umgestiegen.

Autor: Manuel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich könnte noch den HV9910 von Supertex anbieten. 250mV Feedback 
Spannung, die du über einen Eingang sogar noch reduzieren kannst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.