mikrocontroller.net

Forum: Offtopic alte Monitore - wer will sie?


Autor: Carsten Pietsch (papa_of_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo allerseits, u.g. Geräte sind defekt (Bild verzerrt oder geht gar 
nicht mehr) - möchte sich die jemand zum Basteln abholen (nur komplett, 
in Berlin Charlottenburg) - bevor wir sie entsorgen?

CRTMonitor 17''  Dell  D1025HE 1000 HS Series
CRTMonitor 17''  Nokia  447Xi
Flatscreen 15''  Dell  E151 FP
CD-RW Laufwerk  Samsung  SW-240

Autor: Erik S. (erik_s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Am TFT hätte ich eventuell Interesse, nur die Abholung wird wohl nicht 
gehen...

Autor: Empfehler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was genau ist dem am TFT kaputt? Wo genauer in Charlottenburg?

Hätte an dem Gerät evtl. Interesse und bin selbst Charlottenburger

Autor: Carsten Pietsch (vom anderen PC aus) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nähe Savignyplatz. heute 10:30 fahre ich los zur BSR. Wenn dann vorher 
alle Geräte abholen (nur komplett) - dann spare ich mir die Tour.

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlauer Zug von Dir, den TFT zu opfern, damit der andere Müll kostenlos 
abgeholt wird.

Autor: Ausbeuter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Trick ist gut, den merke ich mir!

Autor: Carsten Pietsch (papa_of_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Denkt nicht immer das Schlechteste! Manchmal gibt es wirklich noch echte 
Bastler, die es sich aber nicht leisten können oder wollen, sich extra 
einen Zeilentrafo zu kaufen, oder jemand will was probieren mit einer 
Bildröhre. Das TFT war auch defekt. Ich hab inzwischen alles auf den 
BSR-Hof gefahren, das war keine große Mühe und man kann es dort 
kostenlos abgeben.

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn bei uns im Ort Fernseher o. ä. auf die Straße gestellt werden, um 
sie am nächsten Tag vom zuständigen Entsorgungsbetrieb abholen zu 
lassen, dann kann man davon ausgehen, dass innerhalb von zwei Stunden 
die Hauptplatine aus dem Gerät gestohlen wird. Ich denke mal, viele 
TV-Werkstätten versorgen sich so mit Ersatzteilen.

Autor: tex (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
<<Ich denke mal, viele TV-Werkstätten versorgen sich so mit 
Ersatzteilen. >>
Ich habe gar nicht gewusst, dass es noch viele TV-Werkstätten gibt.
Kennt jemand eigentlich noch einen echten, praktizierenden Uhrmacher?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, Uhrmacher gibt es tatsächlich noch. In Berlin fallen mir prompt zwei 
ein, Lorenz in der Hauptstraße und Bischoff in der Pestalozzistraße. 
Ersterer behauptet sich auch mit alten Uhren auszukennen, letzterer 
tuts.

Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du das schreibst (Betonung auf nur komplett):
>Nähe Savignyplatz. heute 10:30 fahre ich los zur BSR. Wenn dann vorher
>alle Geräte abholen (nur komplett) - dann spare ich mir die Tour.

kannst du dir das hier sparen:
>Denkt nicht immer das Schlechteste! Manchmal gibt es wirklich noch echte
>Bastler, ...

Entweder du willst einem Bastler helfen, dann gibst du ihm auch gerne 
einen einzelnen Monitor, oder du willst dir die Mühe sparen, den Schrott 
wegzukarren. Deine Scheinheiligkeit ist zum Kotzen.

Autor: Katzeklo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und diese unsinnige Diskussion hier ebenso.

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
unseren 1000 Eufo Röhrenfernseher haben wir auch für 200 Euro reparieren 
lassen bei so nem echten Reperaturladen, war allerdings der uC kaputt, 
da hat auch der das uC Board ausgetauscht, ich kenne aber durchaus leute 
die ihren Fernsehr (in dem unter umständen nur 3 Rs kaputt sind nicht 
gleich wegwerfen. Die Platinen werden übrigens von Bastlern gestohlen 
(mache ich auch immer bei Stereoanlagen) Ein guter Ort dazu ist auch der 
Wertstoffhof, bei dem gibts alles, Laptopersatzteile, Computerspeicher, 
sogar Pollin-Displays hab ich da schon gefunden.

Autor: Geniesser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein guter Ort dazu ist auch der
>Wertstoffhof, bei dem gibts alles, Laptopersatzteile, Computerspeicher,
>sogar Pollin-Displays hab ich da schon gefunden.

gibt's da keine Aufsicht die den Leuten auf die Finger schaut?

Autor: Carsten Pietsch (papa_of_t)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Bastler

Also ich finde es nicht scheinheilig, wenn ich mich von Anfang an klar 
ausdrücke ("nur komplett" steht ganz oben mit drin). Wenn ich selbst an 
einem Gerät zum Ausschlachten interessiert wäre, Würde ich die Fahrt (10 
Minuten) zur BSR gerne machen. Ich finde, man kann so eine winzige 
Gegenleistung durchaus verlangen - wenn es keiner tut, macht es nichts.

Man kann sich aber auch hinstellen, alles geschenkt und überall die 
Rosinen 'rauspicken wollen und die dann noch mundgerecht serviert 
bekommen wollen - und dann alles "zum kotzen" finden, weil das Leben so 
nicht funktioniert.

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich finde, man kann so eine winzige Gegenleistung durchaus verlangen

Aha, also doch.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geniesser wrote:
>>Ein guter Ort dazu ist auch der
>>Wertstoffhof, bei dem gibts alles, Laptopersatzteile, Computerspeicher,
>>sogar Pollin-Displays hab ich da schon gefunden.
>
> gibt's da keine Aufsicht die den Leuten auf die Finger schaut?

Es kommt auf den Wertstoffhof an. Bei dem Werstoffhof zu dem ich die 
Sachen bringen muss, wurde sogar schon die Polizei gerufen und eine 
Diebstahlanzeige erstattet weil jemand Elektronikschrott mitgenommen 
hat...

Autor: Jens (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Es kommt auf den Wertstoffhof an. Bei dem Werstoffhof zu dem ich die
> Sachen bringen muss, wurde sogar schon die Polizei gerufen und eine
> Diebstahlanzeige erstattet weil jemand Elektronikschrott mitgenommen
> hat...

Ja, bei uns auch. Unsere Wertstoffhöfe werden sogar von Kameras 
überwacht. Das soll zum einen den Diebstahl unterbinden, zum anderen 
soll so verhindert werden, dass außerhalb der Öffnungszeiten Unrat 
einfach vor das Tor gestellt wird. Hört sich jetzt nach ner großen 
Einrichtung an, aber unsere Wertstoffhöfe bestehen quasi aus mehreren 
Containern, die einfach nur von einem Zaun umgeben sind. Außerdem ist da 
noch ein kleiner Container, in dem der Aufsichtsmensch sitzt.

Was viele übrigens nicht wissen, und was auch in unserem Ort schon zu 
einigen Anzeigen geführt hat, ist die Tatsache, dass Sperrmüll, den 
jemand auf die Straße gestellt und zur Abholung angemeldet hat, in den 
Besitz der Stadt bzw. der Entsorgungsbetriebe übergeht. Wenn jemand da 
mal ne Stehlampe oder ein Brett mitnimmt, ist das Diebstahl. Je nach 
Ausmaß wird es allerdings nur als Ordnungswidrigkeit aufgefasst.

Es gab hier vor jahren mal den Fall, dass einige osteuropäische Menschen 
regelmäßig mit Kleinlastern Waschmaschinen, Fernsehen usw. aufgeladen 
haben. Hier war es jedoch keine Ordnungswidrigkeit mehr, da die Geräte 
in östliche Staaten gebracht wurden. War also gewerblich mit 
Gewinnabsicht, hatten kein Gewerbe angemeldet und die Sache wurde sehr 
teuer. Allerdings erst in einer weiteren Verhandlung, denn ursprünglich 
hatte ein Hausbesitzer nur Anzeige wegen Verschmutzung von öffentlichen 
Straßen oder so gestellt, für deren Reinigung er (obwohl er Steurzahler 
ist) verantwortlich ist.

Autor: ra (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns heute in der Zeitung: thema Elektroschrott, nirgends wird so 
viel Müll gestohlen. Kein Wunder, sind ja auch gute Sachen bei. Von da 
her nervt immer die dumme Frau beim Recyclinghof wenn sie sagt dass ich 
da nix gucken soll. Die ham keinen Plan und schmeissen den Kram weg, ich 
bau was gutes draus!

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt halt bei den Sammelstellen viele, die alles durchstöbern und eine 
riesen Sauerei hinterlassen. Wegen den paar schwarzen schafen müssen die 
wirklichen Bastler leiden und dürfen nicht mehr ran an den "Abfall" :-(

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke der Grund liegt er am Gewinn für den Schrott (Altmetall 
jeglicher Art). Irgendwo habe ich gelesen, dass mehr Gold aus 
Elektronikschrott gewonnen als ausgegraben oder sonst wie erzeugt wird.

Autor: Andreas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe vor ein paar Jahren mal am Wertstoffhof gefragt ob ich mich ein 
bisschen nach Elektronikkram umschauen dürfte, war kein Problem. Habe 
auf diese Weise eine sehr schöne Sony-Lautsprecherbox ergattert die 
jetzt als Centerlautsprecher im Heimkino ihren Dienst tut.

Autor: Ludwig Wagner (lordludwig)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei uns kann man auch gar nicht mehr machen seitdem es da ne neue chefin 
gibt.

Früher als ich mal da war hab ich gefragt ob ich nach alten ISA 
Netzwerkkarten suchen darf... war kein Problem - hab allerdings nichts 
gefunden.

Er hat gemeint er wird die augen offen halten und ich soll in ner Woche 
vorbei schaun. Als ich nach der Woche wieder kam (ich hatte eigentlich 
nichts erwartet, wollte halt nochman n bissl schaun) hat er sich gleich 
an mich errinnert und 3 Karten in die Hand gedrückt dier er schon in ner 
Schublade hatte. ich war echt erstaunt!

Inzwischen tun die Karten schon länger Ihren dienst in einer AVR IP Cam 
von mir und von einem Freund ;)

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei unserem Wertstoffhof kommte es auf den Tag an normalerweise hat da 
niemand was dagegen, die sind sogar froh wenn man den schrott wegnimmt 
(was will man auch damit?) manchmal sind aber auch solche leute da die 
da scheinbair nur arbeiten um direkt and der zu sitzten und das zeug dan 
abends abzutransportieren (hab ich schon gesehen) die werfen dann sowas 
entgegen wie "das ist kein türkischer Basar hier". Das mit der Unordnung 
ist bei uns auch kein Problem mehr, seit der neuen entsorgungsrichtlinie 
kommt das bei uns alles auf den boden und wird dann in nen Container 
gebaggert.

Autor: sb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eigentlich könnte man so ne schöne Stange geld verdienen, einfach den 
leuten für wenig Geld den guten schrott abkaufen (Killoweise) und den 
Müll auf den Wertstoffhof, den Rest sortiert weiterverkaufen. (Wie ein 
Schrottplatz)

Autor: Aufreger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>einfach den
>leuten für wenig Geld den guten schrott abkaufen (Killoweise) und den
>Müll auf den Wertstoffhof,


...oder den Müll von Bastlern entsorgen lassen, die noch beschränkter 
sind als Papa Carsten Pietsch...
Das ist wirklich die Höhe, was der hier versucht.

>den Rest sortiert weiterverkaufen.

Autor: Selmak (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die noch beschränkter sind als Papa Carsten Pietsch...

Warum beleidigst du hier Leute im Forum?

Autor: Aufregerversteher (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> die noch beschränkter sind als Papa Carsten Pietsch...
>
>Warum beleidigst du hier Leute im Forum?

Wenn man sich ansieht, was der Carsten hier abziehen wollte, finde ich 
das gar nicht beleidigend.

Autor: g0nz00 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Müll gibt es nicht........

Und die PET-Flaschen haben nur pfand bekommen weil sie sich teuer 
verkaufen lassen und keiner lust hat diese Flaschen aus dem müll zu 
sammeln wo sie nur verschmutzt sind. Die chinesen machen kleidung aus 
sauberen PET Schnipseln und zahlen gut dafür.

Wenn man eine Waschmaschiene Zerlegt erhält man kunsstoff, metall und 
kupfer und dann ist dieser "Schrott" schonmal viel geld wert.

Die Recyklinghöfe in Hamburg wurden Privatisiert und keiner Darf da was 
wegnehmen weil "Schrott" richtig wertvoll ist und der Bürger liefert 
auch noch frei haus oder wird mir geld über den Tisch gezogen.

sorry wollte mich mal auskotzen ^^ durfte mir nichtmal ein Zahnrad vom 
Fahrad abmachen was ich dringend benötigt hätte.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe Leute
Hier ist ja eine Menge los. Auch wir haben 4 Monitore (defekt) und 2 
Drucker (defekt). Wir haben geplant, die kaputten Teile übernächste 
Woche wegzubringen. Sollte jedoch jemand Interesse an den Geräten haben.

Einfach melden.

Ciao!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
achsooo, berlin kreuzberg sitzen wir!

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
niemand interesse?

Autor: Argh (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na los, Torx rausholen und die Schrittmotoren ausbauen!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.