mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Satellitenempfang bald Kostenpflichtig?


Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin zusammen!

Man hat mir heute versucht zu erklären, daß "bald" - genauer gesagt: ab 
Anfang nächsten Monat - Sat-Empfang kostenpflichtig werden soll. Ich 
habe jetzt versucht, da genauere Infos zu bekommen, allerdings ist das 
aktuellste, was ich gefunden habe, vom Okt. 2006. Da schreibt man von 
3,-€ bis 3,50€, der gute Mann sagte allerdings etwas von 15,-€!

Hat da evtl. jemand eine verlässliche Quelle?

Autor: Knut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und wer soll das Geld bekommen? GEZ? Der Satelittenbetreiber?

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tja, keine Ahnung!

Vermutlich wird der gute Mensch gemeint haben, daß der Satellitenempfang 
um die 3,50€ kosten wird, und daß man dann alle - bis zu diesem 
Zeitpunkt nicht  - verschlüsselten Programme zusätzlich bezahlen muss. 
Das ist bisher die einzige Rechnung, die bei mir ansatzweise auf 15,-€ 
hinauslaufen würde.

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
glaube eher da hat sich jemand im datum geirrt, der 1.april kommt erst 
;-)

Autor: Frank Schuessler (fs0001)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird nicht alles kostenpflichtig und schon gar nicht ab nächsten 
Monat. Ausserdem betreffen die Pläne derzeit nur den digitalen 
SAT-Empfang und da auch nur die Sender die bei der neuen ASTRA 
Verschlüselungs / Entertainment /wasweissich - Plattform mitmachen.

hier gibts mehr Infos dazu

http://www.satundkabel.de/modules.php?op=modload&n...

und

http://www.heise.de/newsticker/meldung/82111

Die Kohle teilen sich übrigens die Sender und der Sat-Betreiber (in dem 
Fall ASTRA)

Autor: Patrick Dohmen (oldbug) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank Schuessler wrote:

> Ausserdem betreffen die Pläne derzeit nur den digitalen
> SAT-Empfang [...]

Jo, Digital war schon klar. Im Verhältnis zu unserer Astreinen 
Kabelinstallation ist das ja auch um Welten besser. Für so nen gestörten 
Kabelanschluß auch noch Geld bezahlen zu sollen ist eigentlich 'ne 
Frechheit!

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ob 15 oder 3,50 - ich denke, das da jemand verkaufen wollte (??!). 
Tatsache ist wohl das ASTRA nun eine Digital-Plattform MIT 
Verschlüsselung bietet. Ohne gibt es sie ja bereits und soweit ich weiß, 
bleibt das auch so (zumindest aktuell) Nun ja, die Verschlüsselung ist 
ebend dazu da, Leute, die nicht bezahlen auszusperren! ;-) Siehe 
Premiere, da ist das exakt so. Das ist also im ersten Schuß nur 
Konkurrenz für Premiere. Aktuell wird da gerade ein SAT1-Comedy-Kanal 
beworben - was bei mir unter "was sie schon immer nicht gebraucht haben" 
rangiert. Ob später in Zukunft immer mehr Sender auf verschlüsselte 
Kanäle umschwenken, steht in den Sternen! Wenn es genug Gestörte gibt, 
die das unbedingt bezahlen wollen, dann schon :-)

Schönen Tag noch,
Thomas

Autor: Sonic (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe davon gehört dass die RTL-Gruppe ihre digitalen Programme 
kostenpflichtig machen will. Meines Wissens 3,50€ / Monat. Die Kohle 
kriegt allein RTL.
Bin darüber ganz froh, dann werden vielleicht ein paar Leute weniger mit 
deren 'Massenvernichtungswaffen' wie 'GZSZ' oder 'Unter uns' verdummt! 
;-)

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fernsehn ist Volksverdummung und Propaganda.
Dafür sollten die, die sich das antun Schmerzensgeld verlangen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.