mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik C++ Programm für PIC - USB Kommunikation


Autor: Hawk __ (hawk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hat jemand Erfahrung in Sachen PIC18F2550 Kommunikation via USB,
mit in C++ geschriebener PC-Software?

Bräuchte ein Programm wo man Ram Bereiche auslesen kann, und
einzelne Ausgänge via USB (PC) direkt schalten kann.
Wahrscheinliche muss der Bootloader dann auch angepasst werden,oder?
Dass wird denke ich da mit reinkommen...?

Bin da leider totaler Anfänger!
Kennt jemand ne Seite wo man sich informieren kann?

Danke

Autor: manuel1139 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du willst die Software für den PIC in C++ schreiben??? Da brauchst du 
dann einen C++ Compiler - den gibts IMHO nicht für PIC. C++ Code ist 
nicht gerade bekannt für schmalen objekt code...

Was möglich ist ist das Programmieren von Objekt-Orientiertem Code in C.

Gruß,
  Manuel

Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich glaube du kennst den unterschied zwischen C und c++ nicht ;)

Autor: Manuel Kampert (manuel1139)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ach ja? Dann zeig mal deinen in C++ geschriebenen Bootloader. Den will 
ich sehen.

Autor: Hawk __ (hawk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat hier jemand produktive Lösungen?

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hawk schreibt ja klar:

"mit in C++ geschriebener PC-Software?"

Es ist also keine Rede davon, den PIC in C++ zu programmieren.

Wer keinen produktiven Beitrag hat, kann ja seinen Senf für sich 
behalten.

@ manuel1139
"Was möglich ist ist das Programmieren von Objekt-Orientiertem Code in 
C."
Hast Du ein Beispiel dazu?


Jedenfalls:
sehr verbreitet ist der Weg, über USB eine serielle Schnittstelle zu 
simulieren. Auf dem PC wird dann ein virtueller COM-Port installiert und 
wie eine normale serielle Schnittstelle angesprochen.
Auf www.codeproject.com gibt es genug Beispiele und fertige Klassen für 
die serielle Kommunikation.

Für den PIC-Teil gibt es von Microchip die Application Note AN956
http://www.microchip.com/stellent/idcplg?IdcServic...
sowie andere (suchen auf www.microchip.com nach 
AppNotes->Connectivity->USB).

Das mit den RAM-Bereichen und den Ausgängen muss dann schon Dein 
Programm erledigen.

Der Bootloader spielt nur eine Rolle für's Laden deines Programms in den 
PIC. Vielleicht kann das auch seriell erfolgen, oder Du verzichtest auf 
den Bootloader und lädst das Programm auf konventionelle Art via ICD2 
oder PICkit 2 oder so...

Hoffe, ich konnte ein Bisschen helfen

Severino


Auch auf www.sprut.de gibt es Beispiele.

Autor: Manuel Kampert (manuel1139)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, da hast du recht...

OOP in C:

http://ootips.org/oop-in-c.html

Autor: Severino R. (severino)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jaja, schliesslich kann man auch in Assembler objektorientiert 
programmieren...

"Echte" OOP wird aber durch die Programmiersprache direkt unterstützt.

Severino

Autor: Manuel Kampert (manuel1139)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aha... die ersten Object-C compiler waren Parser die den Code komplett 
in C zurückgeschrieben haben. Hmm... Ist das jetzt eine "echte" Object 
Orientierte Programmiersprache gewesen? Ich denke schon...

Letztendlich geht es ja aber darum in Systemen wo keine 
Objekt-Orientierten Werkzeuge zur Verfügung stehen Objekt Orientierte 
Design Tools zu benutzen.

Autor: Hawk __ (hawk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Severino R.
Vielen Dank für diesen produktiven Beitrag!!!


Autor: peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> "Echte" OOP wird aber durch die Programmiersprache direkt unterstützt.
und was ist 'falsche oop' ?
btw: --> http://www.planetpdf.com/codecuts/pdfs/ooc.pdf

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.