mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Meterman Messgeräte


Autor: Karl-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

ich will mir in nächster Zeit ein neues Multimeter kaufen.
das Meterman 37XR (Reichelt) macht meiner Meinung nach einen guten 
eindruck.

Von den Funktionen her kann es alles, was ich brauche.

Was ist eure Meinung zu dem Gerät und was haltet ihr von den 
Meterman-Geräten.
Sie sind ja ein Tochterunternehmen von Fluke...


Gruß
Karlheinz

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das benutzen wir auch, das "True RMS" ist schon ganz praktisch.

Ist zwar Autorange, aber man kann den Bereich festsetzen.
Heutzutage gibts leider kaum mehr gute Geräte mit manueller 
Bereichswahl.

Der Piepser ist etwas träge, geht aber gerade noch.
Heutzutage gibts leider kaum noch Geräte mit Sofortpiepser.


Insgesamt gesehen hat sich die Qualität und Funktionalität der 
Multimeter deutlich verschlechtert.

Wir hatten mal eins mit 2Gigaohm Bereich und finden keinen Ersatz mehr.



Peter

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Piepser ohne Sofortwirkung finde ich total daneben. Gerade, wenn man 
Wackelkontakte oder sporadische Leitungsbrüche rausfinden will. Verstehe 
diese Entwicklung nicht, hab das bei neueren Geräten aber auch schon oft 
festgestellt.

Am besten, man bastelt sich für solche Zwecke mit einem Piezopiepser 
einen eigenen Prüfstift.

Autor: Bernd Rüter (Firma: Promaxx.net) (bigwumpus)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe mir das METRIX MX24 von Reichelt geholt. Es hat einen schnellen 
Piepser, aber ein gemütliches Aufwachen aus dem selbstverordneten Schlaf 
nach Inaktivität. Es mißt sehr genau.

Autor: Karl-Heinz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
zurück zum Thema, sind die Meterman (besonders das 37XR) jetzt 
empfehlenswert oder sind sie eher nicht das Optimale?

Autor: Dirk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also mein 37XR funktioniert einwandfrei und macht auch von der 
Verarbeitung einen guten Eindruck. Im Preis-/Leistungsverhältnis war es 
das Beste was ich finden konnte...

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Winfried

>Piepser ohne Sofortwirkung finde ich total daneben. Gerade, wenn man

Richtig. Aber bei einigen DVMs muss man einfach nur von Autorange auf 
Fixed Range umschalten, dann piepst es auch sofort (So gehts bei meinem 
PeakTech 4360, mit RS232 von Reichelt, gute Teil).

MFG
Falk

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk,

Fixed Range mag zwar schneller gehen, als Autorange, ist aber noch viel 
langsamer als die alten Geräte mit Sofortpieper.

Der Trick bei diesen alten Geräten war, die haben einfach einen extra 
Komparator genommen.

Bei den heutigen Geräten sind aber die 20 Cent für den Komparator 
eingespart worden und daher geht es nur noch über den langsamen 
AD-Wandler.


Peter

Autor: Winfried (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau, mit schnellen Piepser meine ich: Wenn man mit einer Mess-Spitze 
über ein Stück Blech zieht, welches mit dem anderen Eingang verbunden 
ist, dann muss es piepsen und knistern, man muss also selbst kürzeste 
Nichtkontaktierungen hören. Erst dann kann man Wackelkontakte aufspüren, 
die sich nur wenige Millisekunden zeigen. Ein geschultes Ohr kann 
verdammt viel wahrnehmen.

Autor: Christian Schifferle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Um das Ganze noch einmal auf den Punkt zu bringen!

Die Meterman-Geräte sind sicherlich nicht Top Class, was bei den Preisen 
aber auch gar nicht möglich ist.

Das Preis/Leistungs-Verhältnis ist aber ganz OK. Ich selber arbeite für 
einfache Messungen on the way mit einem Taschenmultimeter PM53 von 
Meterman und bin ganz zufrieden damit.

Einzige Schwachstelle: Das Gerät (und insbesondere die Messkabel) hat 
dem Gebiss meines Hundes nicht standgehalten. Ich bezweifle allerdings 
stark, dass ein Fluke-Gerät nach dieser Attacke wesentlich besser 
ausgesehen hätte. UNd nachdem ich die Messkabel verkürzt und neu 
verlötet hatte funktioniert das Teil wieder einwandfrei, trotz einiger 
Bissspuren ;-))

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.