mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Mosfet treiber mit Ladungspumpe?


Autor: Marius S. (lupin) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es einen MOSFET treiber den ich mit einer niedrigen Spannung 
versorgen kann und der sich selbst daraus 10V pumpt um das MOSFET an zu 
steuern?

Und dann möglichst noch im kleinen Gehäuse :)

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Marius,

z. B. "BSP450"

Otto

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und wie sieht es damit aus?

brauche mosfet, soll ca. 10 a befördern, brauche dafür auch eine 
ladungspumpe.
Welcher eignet sich da besonders gut?!
Kann man eine ladungspumpe auch separat kaufen oder gibt es die immer 
nur mit dabei?
Die ladungspumpe wird schon an gate angeschlossen oder?
Achso, spannungsversorgung ist das KFZ-Bordnetz.

mfg

gast

Autor: fubu1000 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
also deine frage iss nen bissi wirr, du willst 10V mit ner ladungspumpe 
erzeugen aus nem KFZ boardnetz, welches schon zwischen 8 und 14 volt zur 
verfügung stellt, je nach zustand!!!

also warum wieso wofür!!!!!

gruss

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
okay, sorry, habe jetzt endlich auch geblickt was man von mir will.
ich soll zwischen 2 zuständen boosten. einmal 5V zwischen g-s-strecke 
und einmal knappe 18 V zwischen g-s-strecke.
ich weiß jetzt, dass ich das ding parallel anschliessen muss, aber wie 
ich so ein ding bauen soll, dimensionieren soll, keine peilung. wie des 
ding so richtig funktioniert, hab ich auch noch nicht ganz geblickt, 
weil es unterschiedliche bauweisen gibt...

verstehst du jetzt, was ich mein? is halt strange zu erklären, wenn man 
es selber nich so ganz verstehst :-(

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
TC4627 von Microchip:

Aus dem Datenblatt:

General Description
The TC4626/TC4627 are single CMOS high speed
drivers with an on-board voltage boost circuit. These
parts work with an input supply voltage from 4 to 6 volts.
The internal voltage booster will produce a VBOOST
potential up to 12 volts above VIN. This V BOOST is not
regulated, so its voltage is dependent on the input VDD
voltage and output drive loading requirements. An
internal undervoltage lockout circuit keeps the output in
a low state when VBOOST drops below 7.8 volts. Output
is enabled when VBOOST is above 11.3 volts.


Braucht noch drei externe 10µF Kondensatoren zur Spannungserzeugung.

Ist aber nicht ganz billig, das Teil...

/Ernst

Autor: Jankey (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.