mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik EMV Probleme AVR + Leuchtstoffröhre


Autor: razz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, habe gegoogelt, aber nur Hilfen bezüglich Snubber etc. gefunden. 
Mein Problem ist folgendendes: Meine Schaltung mit AT90S8515 soll eine 
danebenliegende Leuchstoffröhre schalten, resettet dabei jedoch fast 
immer. habe nun mal die Schaltung mit Batterie versorgt, neben die 
Drossel gelegt,  und per Hand die Röhre eingeschaltet. Fazit: Resettet 
immer noch ab und zu, erst ab Abständen >20cm nicht mehr. Was kann ich 
noch tun? Habe schon nen parallelen 100nF am AVR. Da ich jetzt per Hand 
schalte bringt ein Snubber wohl nicht viel, der verhindert zwar auch 
hochfrequente Schaltspitzen z.B. an nem Relais, aber in der Drossel 
entstehen die ja eh durch den Startvorgang.

Habt ihr noch Tips? Schaltung in eine Blechbox packen? Peripheriekabel 
verkürzen (Display etc, aktuell mehr als 30cm?)

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hast Du außer der Relais-Spule sonst noch was induktives in deiner 
Schaltung?

Versuch mal den Batteriebetrieb ohne das Relais... wenn es jetzt nicht 
mehr resettet würde ich mal nach alternativen suchen.

Autor: Tishima (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Hab mal nen Countdown Timer fuer ein Belichtungsgerät gebaut und hab das 
gleiche Problem gehabt. Alle möglichen Tips ausprobiert Filter, 
Kondensatoren etc., erst als ich fuer die Leuchtstoffröhre ein 
elektronisches Vorschaltgerät genommen hab, war alle Ruhe.

gruß,
Bjoern



Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@razz

>Mein Problem ist folgendendes: Meine Schaltung mit AT90S8515 soll eine
>danebenliegende Leuchstoffröhre schalten, resettet dabei jedoch fast
>immer. habe nun mal die Schaltung mit Batterie versorgt, neben die

>noch tun? Habe schon nen parallelen 100nF am AVR. Da ich jetzt per Hand

1.) Die alten AVRs waren bekannt für ihre mässige EMV-Störfstigkeit.
2.) Hast du auch 100nF DIREKT am Reset-Pin? Plus Pull-Up (10k)?
3.) ist der Aufbau der Platine (AVR, Spannungsversorgung) kein 
Drahtverhau? (Lange Klingeldrahtschleifen sind super Empfangsantennen)

>Habt ihr noch Tips? Schaltung in eine Blechbox packen?

Gute Idee. Ne kleine Weissblechdose kann Wunder wirken.

> Peripheriekabel verkürzen (Display etc, aktuell mehr als 30cm?)

Jain, nimm mal abgeschirmtes Kabel und leg den Schirm auf Masse.

MFG
Falk

Autor: razz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So, hab doch mal den Snubber ausprobiert (ging am schnellsten) und half 
erstaunlicherweise!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.