mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ausgangszustand bei Ausgangspins


Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Welcher Zustand liegt bei AVRs an den Ausgangspins an, bevor irgendeine 
Zuweisung erfolgt? Ist der Zustand dann unbestimmt?

Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Unwissender wrote:
> Hallo!
>
> Welcher Zustand liegt bei AVRs an den Ausgangspins an, bevor irgendeine
> Zuweisung erfolgt? Ist der Zustand dann unbestimmt?

Die Ports sind als Eingang mit aktiven Pullup geschaltet.

Gruß
Björn

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Björn Wieck

>> Welcher Zustand liegt bei AVRs an den Ausgangspins an, bevor irgendeine
>> Zuweisung erfolgt? Ist der Zustand dann unbestimmt?

>Die Ports sind als Eingang mit aktiven Pullup geschaltet.

Eingang ja, aber OHNE Pull-up. Die Ausgänge floaten (unbestimmtes 
Potential!).

Deshalb sollte ein Programm möglichst fix entweder die Pins auf Ausgang 
schalten oder die internen Pull-Ups aktivieren (wenn die Pins nciht 
durch die äussere Beschaltung auf eien gültigen Pegel gezogen werden.

MFG
Falk


Autor: Björn Wieck (bwieck)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Falk wrote:
> @Björn Wieck
> Eingang ja, aber OHNE Pull-up. Die Ausgänge floaten (unbestimmtes
> Potential!).

@ Falk

Danke für den Hinweis.

Gruß
Björn

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Falk

Also wäre es sinnvoll, erst das PORTx-Register zu setzen, um den Pullup 
zu aktivieren, und erst danach die Datenrichtung einzustellen?

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unwissender

>Also wäre es sinnvoll, erst das PORTx-Register zu setzen, um den Pullup
>zu aktivieren, und erst danach die Datenrichtung einzustellen?

Das ist egal. Die Pins floaten vorher sowieso ne halbe Ewigkeit. Kaputt 
gehen sie dadurch nicht, aber der Controller zieht ggf. mehr Strom, was 
bei Batteriebetrieb ins Gewicht fallen kann.

MfG
Falk

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der Ausgangszustand "Eingang, keine Pullups" ist, heißt das dann, 
dass die PORTx-Register auf 0 liegen?

Das hieße ja, wenn ich die Datenrichtung auf Ausgang schalte, 
angeschlossene LEDs sofort leuchten (Active Low).

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unwissender

>Wenn der Ausgangszustand "Eingang, keine Pullups" ist, heißt das dann,
>dass die PORTx-Register auf 0 liegen?

So stehts im Daenblatt.

>Das hieße ja, wenn ich die Datenrichtung auf Ausgang schalte,
>angeschlossene LEDs sofort leuchten (Active Low).

Jope!

MFG
Falk

Autor: Unwissender (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann macht es aber aus diesem Grund Sinn, PORTx vorab auf 1 zu setzen 
und dann erst die Richtung auf Ausgang zu schalten.

Autor: Falk (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Unwissender

>Dann macht es aber aus diesem Grund Sinn, PORTx vorab auf 1 zu setzen
>und dann erst die Richtung auf Ausgang zu schalten.

Damit die LED nicht für ein paar Takte leuchtet? Meinetwegen.
Wirklich kritische Signale brauchen sowie richtige Pull-up/Pull-downs.

MFG
Falk

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.