mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB Chips????


Autor: Dimi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hey leute,

ich hoffe ihr könnt mir helfen!!!!!

also ich brauch einen USB-controller mit folgenden eigenschaften:

- muss host und peripheral controller sein (also mindenstens 2 
USB-büchsen haben)
- high-speed


bitte, wenn jemand irgendwelche hersteller oder chip-bezeichnungen 
kennt, hier reinschreiben!

danke im voraus

dimi

Autor: Bernhard (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.ftdichip.com/FTProducts.htm

Warnung !!! Lesen gefährdet Ihre Dummheit :-P

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auch auf diese Frage past, wie auf fast jeden zweiten Beitrag hier im 
Forum, die Antwort "Suche benutzen!".

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der letze Beitrag ist erst 2 Tage her.

Autor: Dimi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Weisnix:

wenn du so klug bist, dann such mal....

Autor: Dimi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An Bernhard:

da hast du recht!!!

also dann lies bitte noch ein mal meine frage!

oder ich erläutere dir es:

der MCU soll Host/Peripheral sein mit min. 2 USB-Anschlüssen!!!!!
--> das bedeutet ein anschluss dient als host und der anderer als 
device!

jetzt geh mal auf die seite die du mir vorgeschlagen hast und suche mal 
dort nach dem geeignetem MCU....


ist nicht böse gemeint, aber habe schon die schnauze voll von 
besser-wisser...
nicht alle leute sind so "klug"! besonders die anfänger so wie ich...

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>der MCU soll Host/Peripheral sein mit min. 2 USB-Anschlüssen!

Gleichzeitige Nutzung, oder abwechselnd?

Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich geh mal davon aus das es sowas nicht gibt. Zumindest nicht für nen 
Bastler. Üblicherweis muss man sich den Horst selbst schreiben und das 
dürfte garnicht so einfach sein. Klar gibts Geräte mit USB to Go, aber 
da sind Customer-Chips drin und keine einfachen µC.

bye

Frank

Autor: arc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Etwas konfigurierbar (OTG/Host, Host only, Host/Device) von NXP
http://www.nxp.com/pip/isp1761.html

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Autor: Bernhard (Gast)
>>Datum: 30.03.2007 11:20

>>http://www.ftdichip.com/FTProducts.htm

>>Warnung !!! Lesen gefährdet Ihre Dummheit :-P


Naja da hat er ja glück gehabt, wenn die dummheit und nicht die 
intelligenz gefärdet wird...

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt stell dich nicht noch dummer!

Hier im Forum in das Suchfeld den Begriff "Host" eingegeben, erste 
Beitrag aufgerufen, auf Link geklickt und voila ... genau das was du 
suchst.

Autor: Weisnix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das gleiche ist natürlich auch mit Bernhards Link zu finden.

Dazu muss man aber lesen, da kommt man nicht drumm rum.

Autor: MicroMann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst du einen USB-Controller für deinen MC, oder einen MC mit USB?

Beim zweiten fällt mir spontan der ATMEL AT91RM9200 ein. Ist aber für 
einen Anfänger eher ungeeignet.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei dem von Bernhards geposteten Link ist rechts ein schönes großes Bild 
zu sehen wo groß Vinculum darübersteht in dem Schema erkennt man 
wunderbar auf der linken Seite USB host/slave 1 und drunter USB 
host/slave 2. Dazu muss man sogar kaum lesen nur ein paar Wörter.

Autor: Dimi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An  Stefan Salewski:

es muss gleichzeit sein. ich 2 chips gefunden, einer von NXP --> ISP1761 
und der andere von Oxford Semiconductors OXU210HP.

es kann doch nicht sein dass es nur zwei chips mit diesen funktionen 
weltweit gibt, oder???

Autor: Dimi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An arc:

danke, aber den habe ich schon. kennst du vielleicht auch andere?

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber Vinculum ist doch kein High-Speed, wie vom
ursprünglichen Poster gefordert?

Autor: Dimi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An  Christian Ulrich (z0m3ie):

ja da hast du recht, aber was ist mit der eigenschaft "high-speed"???

das haben wahrscheinlich nur die wenigen gesehen oder?!?!?!

Autor: Dimi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke  Stefan Salewski ;)

das habe ich auch grad geschrieben...

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bin ich zu blöd oder was

► 8/32 bit V-MCU Core
► Dual DMA controllers for hardware acceleration
► 64k Embedded Flash Program  Memory
► 4k internal Data SRAM
► 2 x USB 2.0 Slow/Full speed Host/Slave Ports
...

Steht da oben USB 2.0 Slow/Full speed Host/Slave Ports oder träume ich 
das nur ??

Autor: René König (king)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Steht da oben USB 2.0 Slow/Full speed Host/Slave Ports oder träume ich
> das nur ??

Nein, das träumst Du nicht, das steht schon da. Gesucht wird aber weder 
slow- noch full-speed, gesucht wird high-speed. USB 2.0 kennt ingesamt 3 
Geschwindigkeiten!

Autor: Obelix (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was verwendest du denn für einen µC um High-Speed zu verarbeiten?

Autor: Christian U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schande über mich, da hab ich wohl in High-Speed Full Speed 
reininterpreiert. Wohl in dem hintergedanken das dieser Beitrag nicht in 
DSP gelandet ist sorry. Der Microcontroller mit dem du 480 mb/s 
verarbeitest ineressiert mich jetzt aber schon.

Autor: Stefan Salewski (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Microcontroller mit dem du 480 mb/s
>verarbeitest ineressiert mich jetzt aber schon.

Mich auch! Aber deutlich mehr als die 12 MBit/s von Full-Speed könnten 
wohl schon einige Controller erreichen.

Und mit dem Cypress EZ-USB sollen ja durchaus 10 MByte/s und mehr 
erreichbar sein. Einige Leute haben sogar behauptet, dass man mit dem 
EZ-USB einen kontinuierlichen Datenstrom (ohne Aussetzer) erzeugen kann, 
so dass man einen ADC anschließen kann und dann ein Speicheroszilloskop 
mit 10 Megasamples/s und nur durch den PC begrenzter Speichertiefe hat. 
Aber ob das unter allen Umständen zuverlässig funktionieren kann?

Autor: Jemand Anders (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An all die "Experten" mit den klugen Ratschlägen und den wertlosen Tips.
@weisnix, der Name wie treffend, 4 absolut wertlose und teilweiße 
beleidigende Beiträge, @Bernhard, lesen könnte wirklich helfen, 
verstehen noch mehr, also bevor ihr weiterhin die Intelligenz anderer 
öffentlich anzweifelt, vieleicht hilft ein Spiegel, falls ihr da jemand 
braucht zum Zweifeln.

@Micromann, AT91RM9200 nix High Speed aber hat immerhin Host und Device. 
Der Beitrag war jedoch definitiv konstruktiv.

@Christian Ulrich, noch einer der nicht zuerts nicht gelesen hat was 
USB-HS ist aber sich dann entschuldigt, Bravo!

@Rene und Stefan, gratuliere, ihr habt die Leseprobe bestanden und zum 
überfluß auch noch konstruktiv beigetragen :-)
Mußte einfach meinen wertlosen Beitrag auch noch schreiben.

@Dimi
Die externen Bausteine, wie z.B. der ISP1761 brauchen wohl min eine 200 
MHz CPU, z.B. einen ARM9 wenn beide Schnittstellen parallel laufen 
sollen. Ein HS-USB stack für Host und Device als Anfängerprojekt, nicht 
tun!! Da beisen sich Profis die Zähne dran aus. Es gibt z.B. den LPC2888 
mit einem ARM7 von NXP, der kann HS-USB aber nur Device. Wenn man dem 
noch einen externen Host, ISP1761 anschließen würde, kann der die Daten 
nicht mehr verarbeiten wenn beide Schnittstellen gleichzeitig aktiv 
sind.


Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.