mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Datenkompression


Autor: bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt es eigentlich ICs die Daten komprimieren können? Gibt dafür keine 
konkrete Anwendung, reines Interesse!

 -------      ----      ----------------------
| Daten | -> | IC | -> | komprimierter Stream |
 -------      ----      ----------------------

Also nicht Audio-Daten (verlustbehaftet) sondern verlustfrei (Bilder 
o.ä.)..

Autor: Sigint 112 (sigint)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jeder ARM sollte das doch können... du benötigst halt die passende 
Software.
Stellt sich halt die Frage, welche Kompressionsraten du erreichen 
möchtest.

Autor: bobby (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja in Software geht das klar, aber dann wohl besser in einem FPGA oder 
sowas. War halt nur die Frage ob es das schon fix und fertig gibt..

Autor: TheMason (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
muß mal eben den klugscheißer raushängen lassen ;-)

>Also nicht Audio-Daten (verlustbehaftet) sondern verlustfrei (Bilder
>o.ä.)..

gerade bei bilddaten werden verlustbehaftete komprimierungsverfahren 
(jpeg) angewendet. was du meinst sind binär-daten (z.b. programm-daten 
oder steuer-daten, bei denen keine verluste/verfälschungen auftreten 
dürfen).

also einen chip als solches wirds bestimmt nicht geben, da werden meist 
immer nur sw-lösungen existieren, welche aber auf einen kleinen uC 
(sofern der algorithmus den uC nicht überfordert) portiert werden 
können, und dann hättest du dein komprimierungs-ic. allerdings ist es 
auch immer eine frage der bandbreite die benötigt wird.

gruß
rene

Autor: T.M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, das klassische JPEG komprimiert an sich auch mit verlustlosen 
Verfahren. Dass davor noch stark quantisiert wird und dadurch viele 
Anteile wegfallen steht auf einem anderen Blatt ;-)
Eine einfache Huffman- oder Lauflängen-Codierung als Beispiele könnte 
man auch auf einem PLD ohne großen Aufwand machen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.