mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik PIC- Programm und Schaltung


Autor: michas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Möchte mit einem PIC einen universellen Tastensatz aufbauen, habe aber 
null Erfahrung mit programmieren usw.Bin praktischer Elektronikbastler.
Folgende Eigenschaften sollte dieser Tastensatz haben:
-Tastaturmatrix 4x4 Tasten
-zu jeder Taste einen Ausgang,der nach Betätigung einer Taste den 
Einschaltzustand behält
-beim Einschalten sollte immer Ausgang 1 aktiviert sein
-nach jeder Betätigung einer Taste soll die vorher betätigte erlöschen
- (bekannt von den mechanischen Tastensätzen nennt man das"abhängig 
rastend")
-brauche dazu das Programm,den Typ des PIC und einen Schaltplan.

wer kann mir dazu Angaben machen wo ich solch einen "Bausatz" oder 
Schaltung herbekomme?

Michas

Autor: Schoasch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>Möchte mit einem PIC einen universellen Tastensatz aufbauen, habe aber
>>null Erfahrung mit programmieren usw.Bin praktischer Elektronikbastler.

>>brauche dazu das Programm,den Typ des PIC und einen Schaltplan.

Und sollen wir das ganze auch noch für dich benutzen?! ;-)
Nichts für ungut. Aber irgendwie hört sich das für mich sehr 
wiedersprüchlich an. Die willst sowas haben, hast erfahrung in 
Elektronik, willst aber das jemand anderer das für dich macht?

Gibts besonderen gründe für einen PIC? Wieso nimmst nicht einen AVR und 
forstest einmal dieses Forum etwas durch, wenn du schon mal hier bist.
Denn du wirklich bei den PICs bleibst, dann schau mal bei www.sprut.de 
vorbei. Dort wirst du bezüglich deiner 4 x 4 Matrix fündig werden.

Zur wahl des PICs: Rechne dir mal aus wieviel PINS du brauchst. Dann 
gehst du auf die Microchip Seite und benutzt dort die suche. Such nach 
einem PIC der "Dein Rechenergebnis" + 6 (1x MCLR, 2x OSC, 2xGND,1xVDD) 
mindestens aufweist. Was natürlich auch geht ist, dass du die Ausgänge 
über Latchs und der gleiche oder IO-Expander ansteuerst und dann einfach 
einen kleinen PIC benutzt. Achja.. such bei den PIC18F.


WEnn du gleich auf der HP bist, dann lad dir gleich MPLAB+C18 runter und 
das "Getting start".
Kannst du irgendeine Programmiersprache?
Hast du überhaupt einen PRogrammer für den PIC?

mfg SChoasch

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
michas wrote:

> -brauche dazu das Programm,den Typ des PIC und einen Schaltplan.

Naja fertig gebacken aufm Silbertablett wirds Dir kaum einer bieten.

Hier im Forum gibts aber schon ne Menge Beispiele für den AVR.

Ansonsten erstmal von vorne anfangen:
4 Taster auf 4 Leds an, dann entprellen, dann togglen und dann Matrix.


Der große Vorteil der AVRs ist, daß sie alle fast gleich aufgebaut sind, 
d.h. einmal entwickelter Code läuft auch auf anderen.

Die PICs haben dagegen erhebliche Unterschiede zwischeneinander, da ist 
eigentlich immer Handarbeit angesagt, wenn man den Typ wechselt.


Peter

Autor: Andy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, hast schon mal bei www.sprut.de geschaut?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.