mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Envelope Detector


Autor: Michael Hutter (bigbadaboom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Ich möchte gerne ein gefiltertes HF Signal mit dem Oszilloskop messen. 
Dafür verwende ich einen Spectrum Analyzer den ich mehr oder weniger zum 
Filtern verwende. Leider hat der Spectrum Analyzer nur einen IF-Signal 
Ausgang von 20.4 MHz, das ich zur Zeit mit dem Oszilloskop messe. Mein 
Nutzsignal hat max. 10 MHz. Da das 20.4MHz keine zusätzliche Information 
beinhaltet, möchte ich dieses gern entfernen und nur das Nutzsignal 
messen.

Wie kann ich das Problem optimal lösen? Ich denke, dass man das 
IF-Signal mit einem AM-Demodulator (Envelope Detector) in das Basisband 
verschieben könnte. Reicht da eine simple R,C und dioden-schaltung aus? 
Hat da jemand diesbezüglich Erfahrung gemacht?

Danke,
MfG,
michael

Autor: Chr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, die Huellkurve kriegt man mit einer Diode und einem C. Das Ganze 
gibt's in einem MSOP6 oder so mit log-Kennlinie als LT5501 oder 
aehnlich. Nennt sich dann RF Detektor. Aber mit einer kleinen  schottky 
in SOT23, zB BAT64 oder so ist man auch dabei. Eine kleine 
Sperrschichtkapazitaet ist wichtig.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibts verschiedene Möglichkeien. Die Detektordiode als einfachste, 
Conrad hat auch einen Detektortastkopf für Oszilloskope bis 900 MHz im 
Programm.
Dann diese logarithmischen oder linearen Detektor-ICs AD8307 ist der 
bekannteste. Dynamikumfang 90 dB.
Ein Analgmultiplizierer als Quadrierer geschaltet liefert ebenfalls eine 
Überlagerung der doppelten Eingangsfrequenz mit einer 
amplitudenabhängigen Gleichspannung, AD835 oder ähnliche gehen über 500 
MHz.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.