mikrocontroller.net

Forum: Ausbildung, Studium & Beruf div. zum Praktikum


Autor: -bjoern- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
ich bin im Moment auf der Suche einem Praktikantenplatz für das 
achtwöchige Grundpraktikum, welches von der FH gefordert wird.

Folgende Ausgangssituation ich bin z.Z. an der TU eingeschrieben werde 
aber vorraussichtlich im Herbst/Winter an die FH Wechseln.

Jetzt habe ich schon einige Bewerbungen losgeschickt allerdings nur 
Absagen bekommen. Und wollte einfach mal Fragen was ihr in solche 
Bewerbungen reinschreibt und was ihr überhaubt alles mitschickt.
Ich weiß zum Beispiel nicht ob ich in eine Bewerbung für einen 
Praktikanten Platz das Hobby Elektronik/Mikrocontroller erwähnen soll 
bzw. wo ich dieses erwähnen soll (Lebenslauf unter Hobbys oder im 
Anschreiben)

Ich habe auch irgendwie das Gefühl das viele Firmen einfach keine 
Praktikanten haben möchten. Bei den großen Firmen habe ich gesagt 
bekommen das sie schon zwei Jahre im vorraus ausgebucht seien...

Langsam gehen mir auch die ideen aus welche Firmen ich noch anschreiben 
könnte. Vllt. kennt ihr ja noch Firmen im Raum Hamburg die Praktikanten 
nehmen?!.

Danke schonmal für eure Beiträge
Gruß Björn (der langsam verzweifelt)

Autor: meitrixs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mmhh..Praktikanten werden doch eigentlich immer gerne genommen.
Hab ein ähnliches Problem, nur das ich eine Festanstellung im Raum 
Hamburg suche. Hab in Hamburg SICK, Dräger, Phillips, Trinamic und 
Siemens angeschrieben. Ausser von Trinamic die mich zum 
Vorstellungsgespräch eingeladen hatten, und einem Telefon-Interview mit 
Phillips, hab ich von den anderen bisjetzt noch nichts gehört. Und die 
Firmen gehn mir auch langsam aus.

Das Anschreiben würde ich möglichst knapp halten und nur die Kenntnisse 
und Fähigkeiten (aus Ausbildung/Studium/Praktikum etc.) erläutern, die 
für die Stelle von Bedeutung wäre. Für eine Bewerbung um einen 
Praktikantenplatz seh ich aber auch kein Problem damit wenn du im 
Anschreiben darauf hindeutest das du in der Freizeit dich mit 
Mikrocontroller & Elektronik beschäftigst...zumal man ja auch als 
Praktikant noch nicht soooo viel vorweisen kann.









Autor: HomerS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich will hier wirklich nicht klugscheißen, aber Du solltest in den 
Anschreiben schon auf die übliche Rechtschreibung achten. So wie oben, 
ohne Punkt und Komma wird das nix.

Von Tu nach Fh einfach geringeres Niveau annehmen wird nicht 
funktionieren.

Viel Erfolg

ts

Autor: -bjoern- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke das mit der Rechtschreibung stimmt da bin ich ne Niete ;-) Ich 
lasse meine Anschreiben immer von Eltern/Bekannten durchgucken.
TU nach FH geringeres Niveau hab ich nirgends behauptet oder? Das ich 
Wechsel hat einfach den Grund das es mir auf der TU zu theoretisch ist. 
Und jetzt bitte back to topic!!

Autor: Andre (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
beschraenk dich net auf elektronik. Ich hab mein pflichpraktikum mit 
drehen und fraesen verbracht. Intressiert dich spaeter sowieso nimmer. 
Hauptsache man hats hinter sich. Fertig. Egal wie oder wo. Um 
waehlerisch zu sein bist du anscheinend zu spaet dran. also mach 
irgendwas technisches. was au immer.

Autor: TechInfo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schicken die meisten Firmen ihre VOR-Praktikanten nicht eh in die 
Lehrwerkstatt zum Feilen oder zum Löten? Entwickeln darf man doch 
meistens erst beim Praxissemester.

Autor: Timo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist ja auch der Sinn des Vorpraktikums. Bei mir hatte ich bestimmte 
Bereiche, die ich abdecken musste, u.a.:

- feilen
- löten / scweißen
- Schaltungen zusammen löten
- etc.

Autor: Schorsch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> TU nach FH geringeres Niveau hab ich nirgends behauptet oder?

Hast du nicht, darfst du aber denn es ist definitiv so. Geringerer 
theoretischer Hintergrund ergibt zwangsläufig geringeres Niveau.

Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd mal an der TU/FH bei verschiedenen Forschungsprojekten 
anklopfen, musst natürlich vorher klären ob das dann auch als 
Grundpraktikum zählt.
So hab ich es gemacht, war glaub ich besser als irgendwo in der 
Industrie feilen. Ich durfte dort kleinere Projekte selbst machen, hat 
riesig spaß gemacht.

Autor: Sven Johannes (svenj)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin...

Schon mal dran gedacht ein längeres Praktikum zu machen? Etliche Firmen 
nehmen garkeine Leute unter drei Monaten damit man mit denen überhaupt 
irgendetwas anfangen kann. Welche Ecke von HH sitzt du denn? Ein paar 
Joker hätte ich noch.

@Schorsch:
Den Begriff Niveau zum Vergleich der Leistungen an TU und FH zu benutzen 
hinkt reichlich. Natürlich sind TU-ler vom theoretischen Anspruch weiter 
als die FH Studis... diese sind mit der Lösung allerdings schon fertig 
(nicht GANZ so elaboriert und theoretisch hintermauert) während der 
Theoretiker noch seine Hypothesen und Modelle anpasst. Bevor wieder 
geblökt wird: ich WAR hier in HH an BEIDEN Unis und das ist hier 
tatsächlich so. Wenn man die Profs. ohne Allüren an der TU fragt 
bestätigen die das auch gerne...

--
 SJ

Autor: Stock Hecht (winkelmesser)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>beschraenk dich net auf elektronik. Ich hab mein pflichpraktikum mit
>drehen und fraesen verbracht. Intressiert dich spaeter sowieso nimmer.

Da hat Andre eigentlich recht. Und warum nicht das Praktikum im Ausland 
absolvieren? Geh mal zur Auslandsbeauftragten und frage nach, ob die 
Beziehungen haben. Bei meiner Uni hat das geklappt.

Autor: Freddy (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibts das Vorpraktikum überhaupt noch, ich dachte das wäre mit der 
Umstellung auf Bachelor weggefallen? Bei uns hatten die Leute auch immer 
Probleme dafür einen Platz zu finden weil man da der Firma nichts 
bringt. Deswegen war es fast schon die Regel das das Vorpraktikum erst 
später gemacht wurde, genauer gesagt wurde einfach das erste 
Praxissemester um die Zeit verlängert. Frag doch mal ob das bei Euch 
auch möglich ist.

Gruß, Freddy

Autor: nemon (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich habe 2006 an der uni hannover als bachelor angefangen und musste 8 
wochen vorpraktikum machen. @topicstarter, schau an deiner uni/fh, was 
in den praktikantenrichtlinien steht, was die für bereiche im zeugniss 
sehen wollen.

Autor: -bjoern- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Sven Johannes
Ich komme aus dem süden Hamburgs (eigentlich schon Niedersachsen) Also 
Neugraben die Ecke...
Wenn du sowohl an der TU als auch FH (ich nehme an HAW) warst vllt. 
kannst du mir ja mal ein wenig schildern was genau anders ist ;-)

@nemon
Also die Praktikumsordnung ist sehr schwammig formuliert (geht wohl auch 
nicht anders) im großen und ganzen steht nur so viel drin, dass das 
Praktikum da ist , umd mechanische Grundpraxis sowie elektrotechnische 
Grund-/Fachpraxis zu erlangen und gerne auch eine 
Betriebswirtschaftliche komponente enthalten darf

Sorry das ich mich so lange nicht mehr zu Wort gemeldet habe :-)

Autor: Personaler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@meitrix
Du hast dich also bei uns beworben. Vielleicht solltest du deine 
Gehaltsvorstellungen herunterschrauben!! Mehr als einen Euro in der 
Stunde gibt es nicht für dich!!!

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
das Hobbyelektroniker würde ich in der Bewerbung so reinschreiben.
Ich habe unter aderem schon ... privat/selbst... gebaut. 1 oder 2 
markanten Sachen reichen da denke ich schon damit klar wird mit wem sie 
es da zu tun haben. Das Anschreiben sollte denke ich die Seite schon 
halbwegs gut ausfüllen.
Gruß
Peter

Autor: meitrixs (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist echt traurig das man in diesem Forum immer wieder auf Arroganz und 
Beleidigungen trifft..

Autor: -bjoern- (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wie wahr, wie wahr...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.