mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 8051 und T6963 LCD


Autor: Xenon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich versuche gerade ein LCD mit T6963 Controller an nem 8051 zum laufen 
zu bringen...
Aber ich komme nicht weiter als das was auf den Fotos zu sehen ist. 
Bisher sind alle Versuche fehlgeschlagen in den RAM vom LCD was zu 
schreiben.

Da das Display gebraucht ist bin ich mir auch nicht sicher ob es 
überhaupt 100% Funktioniert oder irgend nen Knacks hat.
Hat jemand erfahrung mit solchen Problemen und kann mir evtl. sagen ob 
das was das Display so anzeigt normal für n kaputten RAM ist ?

MfG Xenon

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sieht nach nicht initialisiert aus, der Ram wird beim Reset nicht 
gelöscht und enthält Zufallswerte.

PS: ich hatte bisher noch kein elektrisch defektes Ausbau-Display, 
höchstens mechanisch beschädigte.
Defekte Software habe ich mir aber schon oft geschrieben. ;)

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Xenon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ja das mit den Zufallswerten dachte ich mir auch. Wobei schon irgendwie 
gewisse Muster zu erkennen sind.

Vielleicht kann mal jemand über den Quellcode im Anhang drüber schaun. 
Eigentlich müsste die Methode clr_lcd_ram ja den RAM mit 00h füllen...

Autor: Michael U. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

8051 ist nicht mein Prozessor, aber: Du hast teilweise ungünstige 
Abläufe beim Setzen/Löschen der Portbits.
Beispiel: CE auf L währen RD auf L ist, gibt den Beginn eines 
Lesezyklus.
Danach WR auf L und dann RD auf H gibt Chaos auf dem Bus...

Wie sich das Display verhält, wenn CE = L, WR = L und RD = L ist, müßte 
man im Datenblatt schauen.

Meine Regel: WR, RD, CE sind immer H. Dann Daten anlegen zum Schreiben, 
CE auf L, WR auf L, warten, WR auf H, CE auf H.

Beim Lesen entsprechend: Port auf Eingang, CE auf L, RD auf L, warten, 
Daten lesen, RD auf H, CE auf H, Port auf Ausgang.

Beim Lesen von Busy bleibt Port Eingang und CE auf L, getaktet wird nur 
RD, bis Busy passt, dann CE auf H, Port auf Ausgang.

Wenn Dein Durcheinander da mal nicht schon die Ursache ist...

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Xenon (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah ein Wunder es geht...
Hab erstmal den Code aufgeräumt das hat schonmal enorme Übersicht 
gebracht.
Und dann ist mir auch mein fataler Fehler aufgefallen die zu Beginn mit 
equ belegten Speicherkonstanten ohne # einzubinden wodurch natürlich 
absoluter Schrott ans Display gesendet wurde.

Habe den nun funktionierenden Quellcode nochmal angehängt falls mal 
jemand ne 8051 Routine zum testen von nem T6963C braucht... Es sollten 
dann oben links die Buchstaben ABCD stehen.


Danke für die Hilfe !
MfG Xenon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.