mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wer kennt Münsingen


Autor: baur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi leute

kennt jemand von euch münsingen.

dort lebe ich und versuche verzweifelt mein abschlussprojekt fertig zu 
bekommen.

keiner lust mir das beizubringen


dbaur

Autor: Blubb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
NEIN!!!!!

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Worum gehts denn? ....

Werd doch mal konkreter ...

Autor: geistiger dünnschiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kennt hier jemand wayne?

Autor: TromboseBrain (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bruce Wayne?

Autor: baur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es dreht sich um einen atmega128
den ich mit iccavr programiere
und das gestellt programm httpd.c verwände und ändern muss
damit ich mit einem anderen controller komunizieren kann
das ganze dann mit html seiten daten senden und verarbeiten.

das was ich ändern muss ist die baud und ip
und dann kommt da bestimmt noch eingies dazu

nur ich steige mit den vielen datein absolut nicht durch, welche da 
gebraucht werden oder auch nicht.



Autor: Frank (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Meinst du Münsingen im Herzen der Schwäbischen Alb? So mit Großem 
Lautertal oder der Kuppenalb?

Autor: geistiger dünnschiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
wayne interessierts man!!!

(reimt sich sogar auf TromboseBrain :-))

Autor: baur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
richtig

herzen der alb

fährst wohl gerne motorad Frank.

weil du das lautertal kennst.

;-))

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"versuche verzweifelt mein abschlussprojekt fertig zu
bekommen. "

"keiner lust mir das beizubringen"

"das was ich ändern muss ist die baud und ip
und dann kommt da bestimmt noch eingies dazu

nur ich steige mit den vielen datein absolut nicht durch, welche da
gebraucht werden oder auch nicht."



Super Voraussetzungen für einen Berufsstart. Mit dieser Abschlußarbeit 
kannst du endlich mal zeigen was in dir steckt. Nämlich NICHTS.

Kommt nachher im richtigen Leben sicherlich auch vor, daß du deinem Chef 
sagst: "Ich hab da jetzt keine Lust mir das beizubringen, und da sind 
soviele Dateien, da blick ich nicht durch.

Dei Chef wird dich sicherlich nach solch einer Meinungsbekundung 
anschließend nicht mehr mit "schweren" Aufgaben betrauen, sofern du eine 
Probezeit überlebst.

Autor: baur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
baut einen klasse auf

:-))

danke danke


sonnst hast nichts besseres zu tun

Autor: Hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das keiner lust mir das beizubringen sollte evtl. eine frage sein: hat 
nicht jemand lust, mir das beizubringen?

aber sowas sollte man schon formulieren können, wenn man was will.

Autor: geistiger dünnschiss (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>sonnst hast nichts besseres zu tun

ich glaub die leute haben besseres zu tun als dir deine abschlussarbeit 
beizubringen! meinst du andere haben ihre abschlussarbeit rausgefurzt?!

man o man - echt! wenn man probleme hat kann man sich ja an andere 
wenden aber:

>hi leute
>kennt jemand von euch münsingen.
>dort lebe ich und versuche verzweifelt mein abschlussprojekt fertig zu
>bekommen.
>keiner lust mir das beizubringen
>dbaur

ist ja echt bedauerlich. da spricht der elan und die motivation in dir!

Autor: baur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich weis das meine schreibkünste am pc nicht hervorragend sind.


"hat nicht jemand lust, mir das beizubringen oder mir dabei zu helfen?
damit ich es besser verstehe."


hoffe das das dan jetzt besser formuliert ist

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
baur wrote:
> es dreht sich um einen atmega128
> den ich mit iccavr programiere
> und das gestellt programm httpd.c verwände und ändern muss
> damit ich mit einem anderen controller komunizieren kann
> das ganze dann mit html seiten daten senden und verarbeiten.
>
> das was ich ändern muss ist die baud und ip
> und dann kommt da bestimmt noch eingies dazu
>
> nur ich steige mit den vielen datein absolut nicht durch, welche da
> gebraucht werden oder auch nicht.

Im Zweifelsfalle brauchst du alle *.c und *.h Dateien.

Und im ersten Schritt solltest du mal dein ganzes Vorhaben
Baudrate und IP verändern zur Seite stellen und dich nur
darum kümmern, dass deine Toolchain funktioniert und du
die bestehenden Sourcen kompiliern, linken und in den µC
brennen kannst.

Und erst dann .... beginnt die Arbeit am Anpassen der Sourcen.

Ich weiss ja nicht, was du bisher gemacht hast, aber eventuell
wäre es nicht verkehrt, mal ein ganz simples Programm in C
zu schreiben, dieses zu compilieren, linken und in den µC
zu brennen. Auf die Art lernt man nämlich seine Toolchain
kennen und lernt wie sie funktioniert.

Autor: dieter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"ABSCHLUSS"-Arbeit

Hat man da nicht vorher gelernt, was zu tun ist?

... o fuck ... Leute gibts ...

Autor: baur (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tolles forum in dem leute runter gemacht werden die nach hilfe fragen
echt klasse

Autor: Bruce Darnell (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Forum ist eigentlich darauf ausgerichtet Hilfestellen zu geben um 
ein Problem zu lösen.
Die fertige Lösung zu erhalten ist ja unötig - vor allem bei einer 
Abschlussarbeit. Setz dich doch einfach mal ran und lies dir Threads und 
Artikel durch, ich glaube einfach das du keine Lust hast bzw. 
unmotiviert bist.
Wenn du im Forum gezielte Fragen stellst und alle relevanten 
Informationen hinzufügst, wird dir geholfen - mit sicherheit !

Gruß,

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bruce Darnell wrote:
> Die fertige Lösung zu erhalten ist ja unötig - vor allem bei einer
> Abschlussarbeit. Setz dich doch einfach mal ran und lies dir Threads und
> Artikel durch, ich glaube einfach das du keine Lust hast bzw.
> unmotiviert bist.

Das glaub ich eigentlich nicht. Motiviert ist er ...
... aber das notwendige Basiswissen fehlt.
Und in dem Fall bedeutet Basiswissen: Wie arbeite ich
mit meinem konkreten Compiler/Linker/Brennprogramm.

Zumindest entnehme ich das so manchen Äusserungen in
anderen Threads dieses Autors.

Autor: Jörg B. (manos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist nicht so, als wollte hier keiner helfen - nur für andere die 
Hausaufgaben machen oder ähnliches reagieren manche halt allergisch.

Versuch einfach mal wie Karl heinz Buchegger schon schrieb die Umgebung 
an sich ans laufen zu bringen - erstmal ohne Programmänderungen oder mit 
kleinen Testprogrammen und wenn Du dann an bestimmten Stellen nicht 
weiterkommst ruhig gezielt fragen.

Wenn Du den gelieferten Quelltext ans laufen bekommst gibt es irgendwo 
eine Datei wo das Hauptprogramm drin ist. Je nach Programmierung könnte 
da dann z.B. die IP-Adresse fest verdrahtet drin sein - oder sie wird 
während der Laufzeit ins EEPROM geschrieben (ohne Quelltext ist das 
schwer zu wissen). Auf jeden Fall sollte jeder bessere Quelltext hier 
und da Kommentare haben aus denen hervor geht, was an dieser oder jenen 
Stelle im Programm passiert.

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
baur wrote:

> nur ich steige mit den vielen datein absolut nicht durch, welche da
> gebraucht werden oder auch nicht.

Ist auch kein Wunder.

In der Schule fängt man ja in der ersten Klasse auch nicht an, Romane zu 
verfassen oder Differentialgleichungen zu lösen.
Sondern man lernt erstmal das Alphabet und das dezimale Zahlensystem.

Und aufm MC ist es nicht anders, da muß man erstmal lernen, LEDs 
anzusteuern, Tasten entprellen und abzufragen, Timer, ADC, UART, 
Interrupts, alles Schritt für Schritt und der Reihe nach.

Ehe man aber fremde Programme verstehen kann und sie auch funktionierend 
in seine eigenen Projekte einbinden kann, gehört schon einiges an 
Programmiererfahrung dazu.

Diese komischen Dateien, die Du erwähnst, sind Programme, die andere 
geschrieben haben. Und man muß sie lesen und verstehen, damit man sie 
benutzen kann.
Bzw. wenn sie sehr gut geschrieben sind, kann es sogar reichen, die 
Beschreibung und die Headerdateien zu lesen.


Peter


P.S.:
Meine rein persönliche Meinung, wer ne saumäßige Rechtschreibung und 
Ausdruck hat, kann auch nur saumäßig programmieren.

Autor: Jupp (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Und aufm MC ist es nicht anders, da muß man erstmal lernen, LEds
>anzusteuern, Tasen entprellen und abzufragen, Timer, ADC, UARRT,
>Interrupts, allse Schritt für Schritt und der Reihe nach.

Dann solltest du aber Timer vor Entprellung erwähnen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.