mikrocontroller.net

Forum: Platinen Hat eine Platine Nullpunkt/Referenzpunkt?


Autor: Rabbit (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leude,

ich will mich in eagle und targen Formate einarbeiten.
Letztendlich will ich die Bohrkoordinaten extrahieren,
um damit irgendwann mal eine CNC Maschine anzusteuern.

Wenn man nun so eine Platine auf CNC Tischchen drauflegt,
wie macht man den Abgleich vom Tisch und Platine?
Die einzig einleuchtende Möglichkeit die ich mir
vorstelle ist, dass eine Platine einen definierten
Referenzpunkt haben muss.

Frage am Rande .. gibts es konvertierungstools
um Eagle<->Target Formate zu wechseln?
Was hat es mit Gerberdatei auf sich .. kann man
über sie gehen oder ist es sogar viel bessere
Möglichkeit alles nach gerber zu konvertieren?

Grüsse

Autor: Falk Brunner (falk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Rabbit

>Wenn man nun so eine Platine auf CNC Tischchen drauflegt,
>wie macht man den Abgleich vom Tisch und Platine?

Mit Passmarken, in Fachkreisen Fischuschels genannt (Rechtschreibung 
garantiert falsch).

>Frage am Rande .. gibts es konvertierungstools
>um Eagle<->Target Formate zu wechseln?

Möglich.

>Was hat es mit Gerberdatei auf sich .. kann man

Gerber ist für die Kupferbeschichtung der Leiterplatte. Bohrdaten werden 
meist als separates Drillfile erzeugt. Das Handbuch von Eagle hilft auch 
dir.

>über sie gehen oder ist es sogar viel bessere
>Möglichkeit alles nach gerber zu konvertieren?

Selber ein ULP/Script schreiben und die Daten direkt in deinem 
persönlichem CNC-Format ausgeben?

MFG
Falk

Autor: Dieter Werner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Fischuschels genannt (Rechtschreibung garantiert falsch).

Da liegst Du gar nicht mal so schlecht aber ich schenke mit jetzt die 
korrekte Schreibweise, das wissen andere bestimmt auch.

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ganz im Vertrauen:
http://www.thefreedictionary.com/fiducials
"Late Latin fiduci-alis, from Latin fiducia, trust, from fidere, to 
trust"
fides=Treue, also ein Referenzpunkt, auf den man vertraut

http://en.wikipedia.org/wiki/Fiducial

HA, der vollautomatische Sittenwächter kritisiert
Your post seems to contain Spam: "c-i-a-l-i-s"

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.