mikrocontroller.net

Forum: Haus & Smart Home Objektorientierter Hausbus


Autor: Daniel Widmann (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke man kann (Haushalts-)geräte gut und vor allem sehr 
Verständlich mit Hilfe von Objekten beschreiben. Auch z.B. vererbung 
mach meiner Meinung nach in einem Hausbus sinn.
Und ich denke das man die Struktur eines Hauses sehr gut als Baum 
darstellen kann.

Deshalb würde eine Objektorientierter Hausbus durchaus Sinn machen.

Es wäre z.B. auch eine genial Sache wenn man so in der art Programmiern 
könnte:
Lampe zimmerlampe = new Lampe("haus.etage1.wohnzimmer.deckenlampe");

zimmerlampe.anschalten();
warte(10);
Zimmerlampe.ausschalten();
dazu braucht man jedoch ein Application Layer Protokoll das am besten 
plattform- und Bus-unabhängig ist. Ich denke da an so was in der Art wie 
CORBA oder SOAP, nur mit dem Unterschied das es speziell für µCs und 
Feldbus angepasst ist. Da XML für die µCs zu viel Ressurchen und 
Bus-Bandbreite benötigt müsste man hier binäre Kodierung einsetzen. Auch 
den funktionsumfang müsste man auf für µC taugliches und für einen 
Hausbus sinvolles Maß reduzieren.

Was haltet ihr gundsätzlich von der idee eines Objektorientierten 
Hausbus?
Hätte jemand interesse darn mit zu entwicklen?

Autor: Rene (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was waere denn die Zielplatform ? PIC & AVR ?

Autor: Daniel Widmann (danielwidmann)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prizipiell sollte sowas Platformunabhängig sein. Es würde auch den 
Vorteil bringen das man Verschiedene Implementierungen (unterschiedliche 
Plattformen, unterschiedliche Programmiersprachen) natlos miteinander 
verwenden kann.

Ich persöhnlich würde die erste implementierung mit AVR und CAN-Bus 
machen, ganz einfach weil ich da schon ein bisschen Erfahrung hab.

Gruss Daniel

Autor: D. H. (slyd)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wäre das hier:

http://www.harbaum.org/till/nanovm/index.shtml
bzw.
http://www.mikrocontroller.net/articles/NanoVM

evtl. was für Dich?

Dann kannst Du standard Java compiler und Tools fürn AVR verwenden.
Für einen Hausbus spielt die Ausführungsgeschwindigkeit ja eigentlich 
keine Rolle und alles was schnell sein muss kannste als Native routine 
einbauen...


Autor: Axel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir das mal an: www.misterhouse.com.

Realisiert das eigentlich schon ganz gut. Wobei das allerdings nicht nur 
einen Bus steuert, sondern das ganze Haus mit diversen Bussen.

Gruss
Axel

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.