mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Deutschland +28°C (14.04.07 ) Globale Erwärmung ?


Autor: psihodelia (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieser Winter war der wärmste seit 1000 Jahren, Heute ist +28. Was ist 
los ?

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Is schon klar das niemand mehr eienn warmen April kennt.
Gabs früher am Stück hintereinander.

Übrigens:
Als das dann für einige Jahre vorbei war hat man eine Weile von einer 
weiteren kleinen Eiszeit wie es sie im Mittelalter gegeben hat geredet.

Mit dem Wetter bin ich sehr vorsichtig denn die Forschungen stecken da 
immernoch in den Kinderschuhen.
also sind die Prognosen mit etwas Abstand zu betrachten.


Wie kommst du auf ".....seit 1000 Jahren." ?

Solange gibt es noch keine amtliche und vorallendingen Messtechnisch 
gesicherte Erhebung.
Allenfalls Schätzungen aufgrund von Boden-/Eisproben.


Anosnten:

Schönes Wetter.
Freuh dich doch und geh mal raus.

Ich werde das jedenfalls jetzt tun.

.......und wech !

Autor: Wurscht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mir egal, habe gestern den Grill angeworfen.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Mir egal, habe gestern den Grill angeworfen.

Womit denn?

Autor: jonny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mit der lufttemp. xD müsste es klappen

Autor: Wurscht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So Leute, der Grill brennt schon wieder!

Autor: Findichgut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich find den Klimawandel gut - bringt nur Vorteile für Deutschland, in 
Spanien bibbern und in Deutschland in der Sonne liegen ,was wollt Ihr 
denn eigentlich mehr?

Autor: XxX (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ich find den Klimawandel gut - bringt nur Vorteile für Deutschland, in
>Spanien bibbern und in Deutschland in der Sonne liegen ,was wollt Ihr
>denn eigentlich mehr?


ich höre VDI,... schon jammern : Millionenverluste jedes Jahr weil die 
Arbeiter weniger Leistungsfähig sind, Mittagspausen werden regelmäßig 
als Siesta überzogen,....

und am Ende gibts "der Wirtschaft" zur Liebe ne Zeitumstellung von ~ 12h 
damit die Leute zur kühleren Nachtzeit arbeiten ;-)

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Genau !

Und bis dahin nutze ich jede Minute statt über noch ungelegte Eier zu 
Jammern. ;)

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klimaerwärmung finde ich toll. Ich spare richtig kräftig an den 
Heizkosten.

Autor: Dietmar (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naturlich freue ich mich auch über einen schönen Tag, oder mehrere 
hintereinander, wie jetzt, gehe dann unbedingt an die frische Luft.

Andererseits: Die Zeckenplage war heute wieder in den Nachrichten, kommt 
von Süddeutschland immer weiter rauf. Wer hat denn persönliche Bekannte 
mit Borreliose?

Mein Wäschekeller hat in einem einzigen Jahr so viele Spinnennetze 
entwickelt, als es vor einem Jahr war, nachdem ich diese 5 Jahre lang 
nicht beseitigte.

Jetzt komm bloß niemand auf die Idee, wie man 5 Jahre seinen Keller 
nicht fegen kann, denn ohne dies wäre diese Beobachtung auch nicht 
möglich:-)

Gruß

Dietmar

Autor: mag (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Andererseits: Die Zeckenplage war heute wieder in den Nachrichten, kommt
>von Süddeutschland immer weiter rauf. Wer hat denn persönliche Bekannte
>mit Borreliose?

1. gegen die klassiche Borreliose gibts eine einfache Impfung

2. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung bringt mehr ein als Hartz4, 
Rente,... und du wirst vorher nicht enteignet ;-)

3. die Zecken werden sich an den Afrika-,Spanien-,... Flüchtlingen, die 
~2015 die deutschen Wälder bevölkern werden, satt fressen ;o)

Autor: Florian *.* (haribohunter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Borreliose ist schon sehr unangenehm.
Noch ein paar Winter ohne richtigen Frost und wir haben hier die 
Malaria.

Autor: Hans Dampf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vor der Malarie kommt erstmal die nächste Vogelgrippe!

Autor: Johnny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube es wird nochmals schneien, ist ja erst April...

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
nur keine sorgen oder hoffungen machen, der nächste winter kommt 
bestimmt, dafür aber um so heftiger. ;-)

Autor: siehst du es nicht (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
siehst du nich das es nicht normal ist das in deutschland warmer als in 
spanien ist? du wirds schon sehen das es nicht so bleibt! nache werden 
wir ein kaltes sommer in deutschland haben und in spanien wird wieder 
der normales schönes wetter sein!

Autor: Herzstillstand (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, ich hab grad sooooo'n Hals!
Also ich war immer der Meinung, das Techniker vernünftigere Menschen 
sind, die vielleicht noch'n bißchen Hirn im Kopf haben und denen es 
nicht nur um Feiern und Oberflächlichkeiten geht.

Aber das was ich hier lese ist der totale Abschuß! Ihr seid ja alle 
sowas von besch...

Von wegen ich werf mal wieder den Grill an, oder so!

Habt ihr euch mal die Wälder angesehen? Oder wißt ihr gar nicht mehr was 
ein Baum ist?! Die Borkenkäfer fliegen in bester Laune und in großen 
Scharen aus und vernichten riesige Flächen an Wald!!! Es ist trostlos, 
fahrt mal mit offenen Augen durch die Gegend, dort sind überall gerodete 
Plätze die mehrere Fußballfelder groß sind. Ich selbst habe in den 
letzen Monaten über 8000 Bäume mitangepflanzt. Nun gießen wir seit Tagen 
den Wald!!! und es sind schon soviele neue Bäume verdrocknet und 
verdurstet!!!
Es ist zum Heulen!!! Fragt mal die Bauern wie es mit dem Weizen für euer 
Brot, für euere Semmeln und Nudeln steht?!

Ich glaube das braucht sich zurecht keiner trauen, der von dem super 
Grillwetter schwärmt. Naja, kein Wunder das es das normalste der Welt 
ist selbst am Wochenende noch hunderte von Kilometern zu fahren um 
seinem egoistischem Vergnügungswahn nachzugehen! Tja unsere Umwelt ist 
doch herrlich und mit Tomaten vor den Augen noch viel herrlicher, oder?!

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh Gott,wir werden alle sterben.....................

.....Muharharhar.




Hast du wenigstens vor einigen Tagen Spiegel-TV gesehen ?
Stichworte "Eisproben,vor 1000 Jahren,Klima wesentlich wärmer als 
Heute,Grönland,Wikinger usw. usw.")

Was sagste dazu ?

Spiegel-TV Blöd ?
Wenn ja dann geh in deren Forum und nerv dort die Leute mit deiner 
Hysterie.

Wenn nein dann geh mal richtig "Ka**en",macht frei im Kopp  ;-)

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Fraglich, ob der Mensch wesentlichen Einfluss auf die Entwicklung hatte 
- evtl. hat er sie etwas beschleunigt. Klimaänderungen gab es schon 
immer auf der Erde (in England gabs mal Löwen und Nilpferde). Und der 
CO2-Gehalt war auch schon mal höher.
Für die jetzigen eingefahrenen Strukturen der Menschen ist eine solche 
Änderung natürlich sehr unangenehm.

Der Job des Borkenkäfers ist es, kranke Baumbstände zu verwerten. Das, 
was hier allgemein als Wald bezeichnet wird, ist großteils eine vom 
Menschen gezüchtete Monokultur auf die der Borkenkäfer abfährt. Die 
natürlichen Regulierungsmechanismen greifen nicht da zu viel zerstört 
wurde. (Manche Leute sind auch wegen Ratten schockiert aber entsorgen 
fleißig Essensreste im Klo).

Autor: Christian B. (opacer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur zum Nachdenken:

- von 1901 bis 2007 gab es einen durchschnittlichen Temperaturanstieg 
von 0.7°C in Deutschland. In etwa die erwährmung einer Warmphase einer 
Eiszeit

- Im Mittelalter war es nach bohrungen in deutschland 9°C wärmer als 
heute

- 1903 gab es in den USA eine riesen dürrewelle .. welche menschliche 
ursache hatte das?

- wir mischen unserem benzin einen gewissen teil biozusätze bei um die 
umwelt zu schonen. die zusätze kommen aus südamerika und werden mit 
dieselschiffen nach deutschland geschifft. tolle energiebilanz

- die sonne ist aktiv wie nie

..... (gibt noch 100erte andere wissenschaftliche belege gegen CO2 als 
Ursache für den temperaturanstieg)

Aber wir sind ja alle daran schuld das es mal was wärmer wird. Aber hey, 
Umweltschutz ist halt ein bomben geschäft!

Autor: Unbekannter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Oh Gott,wir werden alle sterben.....................

Jo, definitiv, irgendwann.

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Jo, definitiv, irgendwann.


Ja,irgendwann.....

Was nervt sind die Komiker die seit ewigen Zeiten für jeden Anlass einem 
mit ihren "Das Ende ist nahe" Schldchen den Weg versperren.

Leider bin ich so erzogen das ich eben nicht einfach die Keule auspacke 
und damit die Hirnaktivität fördere. Hehehe  :D

Autor: FRAGENSTELLER (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Herzstillstand

>Ihr seid ja alle sowas von besch...

wen wundert es bei dem wetter ;o]


>Fragt mal die Bauern wie es mit dem Weizen für euer Brot, für euere Semmeln und 
Nudeln steht?!

brot verdient man sich schwer, also esst mehr fleisch, ergo werft die 
griller an ;o}

Autor: *.* (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Fragt mal die Bauern wie es mit dem Weizen für euer Brot, für euere Semmeln und 
Nudeln steht?!

Frag dich mal wieviel Essen im Supermarkt und auch daheim weggeschmissen 
wird.

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans2 Hans2 wrote:
> Oh Gott,wir werden alle sterben.....................
>
> .....Muharharhar.
>
>
>
>
> Hast du wenigstens vor einigen Tagen Spiegel-TV gesehen ?
> Stichworte "Eisproben,vor 1000 Jahren,Klima wesentlich wärmer als
> Heute,Grönland,Wikinger usw. usw.")
>
> Was sagste dazu ?
>
> Spiegel-TV Blöd ?
> Wenn ja dann geh in deren Forum und nerv dort die Leute mit deiner
> Hysterie.
>
> Wenn nein dann geh mal richtig "Ka**en",macht frei im Kopp  ;-)

Jup, am meisten beeindruckt hat mich, dass es um irgendeinen Film ging, 
wo, meine ich, auch eben von Grönland (wie schon gesagt) die Rede war. 
Und Grönland kommt doch von "Grünland" und dort soll es wohl damals eher 
warm gewesen sein ;)

(ohne gewähr!)

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja,der Film ist mehr zur Untermalung da.(Is ja für die breite Masse 
gedacht gewesen).

Alle reden von der Globalen Erwärmung.
Woran denken denn die meisten bzw. um welchen Aspekt wird da gesprochen 
?

An den CO2 Gehalt den wir erst seit sehr kurzer Zeit messen und der ja 
eigenbtlich für die Pflanzen ein warmer Regen sein sollte wenn er steigt 
?

Oder um die ominösen 0.7°C in den letzten 100-125 Jahren ? (Jeder redet 
etwas anders)
Wobei mir völlig unklar ist wie man vor 100 Jahren auf 0.1°C genau 
gemessen haben möchte.
Dazu der Umstand das die Messmethoden in dieser Zeit öfters gewechselt 
haben.
Wie waren die damaligen Messgeräte geeicht worden ?
Darüber läst sich keiner aus das diese angebliche globale Erwärmung nur 
aus schwachen Indizien zusammensetzt die im Bereich der Messtolleranz 
liegen.

Da kommen Erinnerungen an den Milleniumbug oder an das Theater um den 
Halleyschen Kometen ano 1910 hoch wo ebenfalls ein riesen Zirkus um 
letztendlich nichts gemacht wurde.
Wie Opacer schon sagte,ein bomben Geschäft.
Man muß nur laut genug plärren.

Ich streite die Beteiligung des Menschen an den Umweltsünden nicht ab 
aber aus den obigen Gründen bin ich bei der Sache erstmal vorsichtig und 
lasse mich nicht zu hirnlosen Aktionen verleiten.

Übrigens:
Solange die Ultraökos weiterhin ihren "Rettet die Umwelt" Aufkleber auf 
irgendwelche rostigen Stinker kleben und damit durch die Gegend kriechen 
kann ich sie nicht wirklich ernst nehmen.
Warum kaufgen die sich nicht nen Elektroflitzer oder wenigstens nen 
Modernes Schadstoffarmes Fahrzeug ? ;) ;) ;)


Sodele,ich werf nochmal den Grill an und wünsche allen noch ein schönes 
sonniges Wochenende.

Autor: Nullinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was seid ihr für Schimpansen, das Wetter verändert sich schon seit 
Jahrtausenden von Jahren ständig!!! In diesem Zusammenhang von einem 
Klimawandel zu sprechen ist mehr als dumm!. Dazu auch das Video
"The Great Global Climate Swindle" bei Google

IHR SEID SO AHNUNGSLOS!!!!!!!!!!!!!!!

Autor: Simon K. (simon) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nullinger wrote:
> Was seid ihr für Schimpansen, das Wetter verändert sich schon seit
> Jahrtausenden von Jahren ständig!!!

Echt jetzt?

Autor: opacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja echt jetzt ;)

Nicht das Wetter (ist kurzfristig und lokal) sondern das Klima verändert 
sich periodisch von einer Eiszeit zu einer Warmphase. Da die letzte 
Eiszeit nicht lange her ist, sind bzw. kommen wir in eine NATÜRLICHE 
Warmphase.

Im übrigen .. was passiert wenn die Polkappen schmilzen würden ? 
Richtig, das Meer wird kühler. Da das Meer "Hauptheizquelle" für die 
globale "Luft" ist, würde es wieder kühler werden, außerdem kann Wasser 
- je kühler es ist - mehr CO2 binden. Also würde der CO2 Pegel wieder 
was fallen.

Was passiert wenn das CO2 steigt? Richtig, Pflanzen wachsen und nehmen 
mehr CO2 auf, gleichen also einiges davon wieder aus ....

Und noch ein schönes Öko-Märchen .. Viele behaupten, wenn der Nordpol(!) 
schmilzt steigt das Meer. Hmmmm, Norpol = schwimmendes Eis im Meer. Eis 
hat eine 9% geringere Dichte als Wasser, damit eine höhere Verdrängung. 
Wenn also der komplette Nordpol schmilzt würde der Meeresspiegel sogar 
leicht fallen (aber das wird dann wieder durch den Südpol ausgeglichen).

Warum sind die ganzen Ökos / Öko-Politiker eigentlich in Geografie 
sitzen geblieben?

Autor: Erwin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haben wir hier schlechtes Klima, fahr´n wir sofort nach Lima! 
(Erkenntnis während der "neuen deutschen ´Welle")

;-) Erwin

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Opacer

>Warum sind die ganzen Ökos / Öko-Politiker eigentlich in Geografie
>sitzen geblieben?

Das ist warscheinlich so ähnlich wie der Spruch der auf "...wird Wirt !" 
endet g


Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Im übrigen .. was passiert wenn die Polkappen schmilzen würden ?
>Richtig, das Meer wird kühler.

Ach? Woher willst du denn das wissen? Weil du kaltes Wasser in deine 
Badewanne zufliessen lässt, wenn es dir zu warm ist? Glaubst du Klima 
funktioniert wie Temperaturbildung in deiner Mietwohnung? Vielleicht ist 
das größere Problem der Anstieg des Wasserspiegels und die damit 
verbundenen Überschwemmungen!


>Da das Meer "Hauptheizquelle" für die
>globale "Luft" ist, würde es wieder kühler werden,

soso?! Es spricht und prophezeit EUER Hobby-Klimaprophet!

>außerdem kann Wasser
>- je kühler es ist - mehr CO2 binden. Also würde der CO2 Pegel wieder
>was fallen.

Ach?! Die nächste triviale Schlussfolgerung aus dem heimischen 
Klimabaukasten für Hobby-Meteorologen! Was machst du wenn es einen 
Überschuss an CO-2 gibt, der gar nicht gebunden wird? Da stehst du dann 
ganz schön blöd da mit deiner Theorie!

>Was passiert wenn das CO2 steigt? Richtig, Pflanzen wachsen und nehmen
>mehr CO2 auf, gleichen also einiges davon wieder aus ....

Vielleicht bewirkt eine Erhöhung von CO-2 gar keinen signifikanten 
Anstieg beim Pflanzenwachstum! Und dann? Nächste Theorie im Eimer!

>Und noch ein schönes Öko-Märchen .. Viele behaupten, wenn der Nordpol(!)
>schmilzt steigt das Meer. Hmmmm, Norpol = schwimmendes Eis im Meer. Eis
>hat eine 9% geringere Dichte als Wasser, damit eine höhere Verdrängung.
>Wenn also der komplette Nordpol schmilzt würde der Meeresspiegel sogar
>leicht fallen (aber das wird dann wieder durch den Südpol ausgeglichen).

UiUiUi! Da hauen wir aber die Verschwörungstheorien raus, dass es nur so 
kracht! Wenn aber Holland dennoch absäuft und überall die Deiche 
überlaufen, was wird dann mit der so "zutreffenden" eigenen Annahme? Bei 
allen Betroffenen Entschuldigen? "Äh ... da hab ich mich aber geirrt ... 
äh ... sorry! ... aber ich hatte halt doch keine Ahnung ... wollte halt 
meinen Senf dazugeben ... äh ... aber andere sagten doch auch ständig, 
dass alles nur aufgebauscht sei ... äh ... gulp!

>Warum sind die ganzen Ökos / Öko-Politiker eigentlich in Geografie
>sitzen geblieben?

Vielleicht sind die gar nicht sitzengeblieben und nur du bist inzwischen 
"Medien geschädigt", weil du mittleiweile nicht mehr wahr von falsch 
unterscheiden kannst und deswegen alles was in den Nachrichten kommt 
ungeprüft als Verschwörung in deinem Oberstübchen einsortierst.

Merke: Egal was gemeldet, berichtet, geschrieben oder veröffentlicht 
wird, es gibt immer Leute, die als Reaktion darauf genau das Gegenteil 
behaupten - aus purem Prinzip, aus Profilierungssucht, aus blanker 
Unwissenheit, aus Lust an der Falschdarstellung, um sich wichtig zu 
machen oder einfach nur, weil man es "denen da oben" mal so richtig 
zeigen möchte.

Autor: Mitleser (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Solange die Ultraökos weiterhin ihren "Rettet die Umwelt" Aufkleber auf
>irgendwelche rostigen Stinker kleben und damit durch die Gegend kriechen
>kann ich sie nicht wirklich ernst nehmen.
>Warum kaufgen die sich nicht nen Elektroflitzer oder wenigstens nen
>Modernes Schadstoffarmes Fahrzeug ? ;) ;) ;)

Unsinn! Sog. "Ultraökos" bestimmen doch gar nicht die Klimadebatte! Die 
überwiegende Zahl der Klimaforscher sind sich längst einig über die 
Bedrohung und sogar George Dabbelju Busch hat es inzwischen kapiert und 
zugegeben, dass es ein Problem gibt (und DAS will was heißen, im Land 
der Energieverschwendung Nr. 1 !!!). Außerdem stelle doch dein Anliegen 
mal an die deutsche Automobilindustie und frage mal nach, warum die 
immer noch fleissig Dreckschleudern produzieren, die viel zu schwer sind 
und viel zu viel Kraftstoff verbrauchen! Statt sparsame Kleinwagen die 
auch Geringverdiener sich eher leisten könnten wird den Leuten viel zu 
viel sinnloser elektrischer Schnickschnack in die Kiste eingebaut, der 
noch dazu Störanfällig ist und den Besuch hochspezialisierter 
Werkstätten unabdingbar macht. Verstehen tun dann selbst Werkstätten nix 
mehr davon, die dürfen dann nur noch LCD-Anzeigen ablesen und Module 
tauschen - irgendwann kann dann jeder diesen Job machen, die 
Bordelektronik meldet Modul 23xy-451 kaputt - Stift tausch mal aus! Ja, 
Meister, wird gemacht! Ich schreib schon mal die Rechnung. Macht 659 EUR 
+ MwST + Arbeitszeitpauschale 1h. Was war kaputt? Gar nix, war ein 
Wackler, aber egal. Kunde zahlt! Wieviele Jahre und sogar Jahrzehnte ist 
denn das 3-Liter Auto unter Verschluss gehalten worden und immer nur auf 
Messen zu sehen gewesen?! Warum hat denn die gesamte deutsche 
Autoindustrie nicht das geringste Interesse an wirklich sparsamen 
Fahrzeugen?! Wie lange haben sich die großen Hersteller einst gegen den 
Katalysator gestellt, mit allen möglichen fadenscheinigen Argumenten, 
bis dann der Gesetzgeber das durchgedrückt hat!

Ein bekannter Grüner Bürgermeister aus dem Schwabenland wollte ein 
sparsames Auto vom Lieferanten mit dem Stern kaufen. Ergebnis: Ham ma 
nich! Also ging er zur Konkurrenz, die Toyota hieß und kaufte dort eine 
angemessene Limousiene (keinen Smart-Dreck!) die im Stadtverkehr dennoch 
günstige Emissionswerte aufweist und auch sehr günstig im Verbrauch ist 
(das Beipiel ging durch die Medien und wurde bei Sabine Christiansen 
erörtert). Ergebnis: Dem Mann wurde in typisch engstirniger Manier 
"Landesverrat" vorgeworfen (so wie es jeder eingefleischte, 
"traditionsbewusste", intolerante CSU'ler mit Leuten hält, die ihr Kreuz 
(gottseidank) nicht bei Beckstein, sondern bei einer anderen Partei 
machen).

Autor: Hans2 Hans2 (hans2)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was sehe ich gerade in der Flimmerkiste ?

Kühe als Klimakiller (Methan) und die Pille dagegen.
Genau,weg mit den bösen Rindern Bauchhaltvorlachen

Autor: opacer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Unsinn! Sog. "Ultraökos" bestimmen doch gar nicht die Klimadebatte! Die
> überwiegende Zahl der Klimaforscher sind sich längst einig über die
> Bedrohung und sogar George Dabbelju Busch hat es inzwischen kapiert und
> zugegeben, dass es ein Problem gibt (und DAS will was heißen, im Land
> der Energieverschwendung Nr. 1 !!!). Außerdem stelle doch dein Anliegen
> mal an die deutsche Automobilindustie und frage mal nach, warum die
> immer noch fleissig Dreckschleudern produzieren, die viel zu schwer sind
> und viel zu viel Kraftstoff verbrauchen! Statt sparsame Kleinwagen die
> auch Geringverdiener sich eher leisten könnten wird den Leuten viel zu
> viel sinnloser elektrischer Schnickschnack in die Kiste eingebaut, der
> noch dazu Störanfällig ist und den Besuch hochspezialisierter
> Werkstätten unabdingbar macht. Verstehen tun dann selbst Werkstätten nix
> mehr davon, die dürfen dann nur noch LCD-Anzeigen ablesen und Module
> tauschen - irgendwann kann dann jeder diesen Job machen, die
> Bordelektronik meldet Modul 23xy-451 kaputt - Stift tausch mal aus! Ja,
> Meister, wird gemacht! Ich schreib schon mal die Rechnung. Macht 659 EUR
> + MwST + Arbeitszeitpauschale 1h. Was war kaputt? Gar nix, war ein
> Wackler, aber egal. Kunde zahlt! Wieviele Jahre und sogar Jahrzehnte ist
> denn das 3-Liter Auto unter Verschluss gehalten worden und immer nur auf
> Messen zu sehen gewesen?! Warum hat denn die gesamte deutsche
> Autoindustrie nicht das geringste Interesse an wirklich sparsamen
> Fahrzeugen?! Wie lange haben sich die großen Hersteller einst gegen den
> Katalysator gestellt, mit allen möglichen fadenscheinigen Argumenten,
> bis dann der Gesetzgeber das durchgedrückt hat!

.. bla bla bla! Im übrigen hat der "Hobby-Meterologe" Geografie 
studiert. Und mit Meterologie hat das wenig zu tun, aber du musst es ja 
wissen! Dann widerleg doch mal was mit Sach-Argumenten.

ein Toyota ist ja sooo sparsam und die bösen Deutschen Autos! Die sind 
alleine an allem schuld! Das ein Toyota Hybrid bei gleicher Fahrweise 
grade mal genausoviel Verbraucht wie die bösen dreckigen Deutschen 
interessiert ja keinen. Wie die Akkus entsorgt werden interessiert auch 
keinen (und Dich anscheinend noch weniger!). Ich weis nicht ob du 
überhaupt schonmal eines von den Autos gefahren bist über die Du so hart 
ablästerst. Dann wüsstest du, das man auch einen A4 TDI mit 5l fahren 
kann (ohne Probleme). Oder das ein S 320 CDI auch mit 7l auskommt.
Ziemlich lachhaft was du von dir gibst! Aber dann bau doch einfach 
Airbags, ABS, Klima, Radio, Servo ... aus Deinem Auto aus und dann 
verbraucht es auch weniger. Oder verschrotte es doch gleich und geh zu 
Fuß!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.