mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Festplatte gegrillt :(


Autor: Tilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halllo

Leider hat meine 2,5' Platte eine zu hohe Spannung von einem
Schaltregeler abbekommen und funktioniert nicht mehr.

Ich hoffe, dass nur eine SMD Sicherung durchgebrannt ist.
Auf der Platine habe ich ein Bauteil mit der Bezeichnung E1
gefunden:

Das Bauteil ist ca. 6mm lang und 3mm breit. Das Bauteil hat auf
der Oberseite große Kontaktflächen mit 3x2 mm auf beiden Seiten.
Das Gehäuse ist weiß. Von der Seite sieht man, dass das Bauteil
geschichtet ist. Auf dem Bauteil steht "B Lamba" drauf.
Das Bauteil hat keinen Durchgang.

Ist es eine durchgebrannte Sicherung?

Bis dann, Tilo

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mach ein Foto davon. Mit lyrischen Texten ist es immer etwas 
schwierig(er) ein Bauteil zu identifizieren.

Autor: Tilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich weiß.

Leider erzeugt meine Kamera bei kurzen Abständen nur noch unscharfe 
Bilder.
Muss mal schaun, ob es mit einscannen funktioniert.

Autor: Tilo (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So.

sonderlich scharf ist das Bild immer noch nicht, aber so sollte es gehn.

Bis dann, Tilo

Autor: Wegstabenverbuchsler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, sieht bald aus wie eine Halbleiter-Sicherung.

Ich hab jetzt grade nicht die Pinbelegung des PATA-Anschlusses von 2.5" 
Platten im Kopf. Führt denn die eine Seite des Bauteils zur 
Steckerleiste wo Spannung reinkommen soll? Dann dürfte es doch schnell 
identifizierbar sein, daß dieses Bauteil im "Haupt-Strom-Zuführungspfad" 
liegt

Besorg dir mal dei betriebsdaten der Platte (Anlaufleistung, 
Dauerleistung, dann weist du auch in etwa was für Sicherung das sein 
sollte.

Und dann lötest du dann einfach mal eine herkömmliche flinke 
Feinsicherung mit feiner Litze da dran (Ampermeter noch mit in dem Pfad 
reinhängenund schaust ob die Platte wieder hoch kommt und was die so 
zieht.

Wenn dann alles gut geht dann wäre halt zu klären wo du eine "richtige" 
Ersatzsicherung her bekommst.

Autor: Tilo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Bauteil ist bei den Pins für die Stromversorgung, das passt also.
Aufnahmestrom der Festplatte ist laut Aufdruck 0,7A
Die Anlaufleistung beträgt laut Datenblatt 4,7W
Was meinst du? Sollte eine 1A Sicherung bei 5V passen?
Muss ich darauf achten, wie schnell die Sicherung ist?

Bis dann,

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich denke, dass dass der G-Raten Sensor ist.
Dafür spricht auch dass das das einzige Bauteil ist, das "schräg" 
eingelötet ist (zur gleichen Achse wie die Kopfbewegungen laufen 
vermutlich)

Gruß
Roland

Autor: Roland Praml (pram)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sowas mein ich: 
http://global.kyocera.com/prdct/electro/product/piezo.html

ich glaub die Chancen stehen schlecht, dass du die Platte wiederbeleben 
kannst. (Außer komplette Elektronik tuaschen)

Sicherungen (sei es gegen Überspannung oder andere) wird der Hersteller 
wohl nicht einbauen, sofern es nicht unbedingt erforderlich ist, da 
diese nur unnötig Kosten verursachen.

Gruß
Roland

Autor: zonendoedel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin,

ich hab auch mal ne Sicherung auf einer 2.5"-Platte geschafft.
(Plus und Minus verbuchselt...)

Da ist jetzt ein Draht drüber.

Platte tat danach wieder.


Und wech...

Autor: zonendoedel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
P.S.:

Die Sicherung bei Deiner Platte ist die "F1" links von "D1"...
Die solltest mal brücken (vorher mal durchklingeln schadet auch nicht).


Und wech...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.