mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USBasp und gleichzeitig SPI-Pins belegen?


Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe folgendes Problem: ich programmiere derzeit mit dem USBasp und 
habe nun ein LCD-Display an PORTB eines Mega8 (somit sind auch SPI-Pins 
belegt) angeschlossen.
Wenn ich das LCD angeschlossen habe und gleichzeitg flashen will (mit 
WinAVR) kommt eine Fehlermeldung.
Sobald ich aber den Jumper von SCK weggebe, gehts wieder

mit meinem STK200 hats vorher nie ein Probelm mit LCD und flashen 
gleichzeitig gegeben, was macht der anders bzw wie kann ich das auch mit 
dem usbasp hinbekommen?

Hat vielleicht schon jemand ein ähnliches Problem gehabt bzw dieses 
gelöst? Ich hab auch schon Probleme mit USBasp gehabt wenn ich z.B einen 
DAC, der über SPI läuft, angeschlossen hatte

Es wäre gut wenns dafür eine Lösung gibt, denn wenn man eine fertige 
Platine hat ists schwer immer SCK zu trennen, bei meinem 
Expertimentierbord gehts derzeit noch...

Gruß Stefan

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hat noch niemand ähnliche Probleme gehabt? bzw könnte das jemand 
probieren ob es möglich ist, die SPI-Pins zu belegen, und gleichzeitig 
mit USBasp zu flashen?

Gruß Stefan

Autor: Dirk Frerichs (dirk-frerichs)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
der jumper "SCK"  auf dem USBasp ist zur verlangsamung des SCK taktes

mit welcher geschwindigkeit läuft der µC ?
und mit welcher geschwindigkeit flasht du ?

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich meine nicht den SCK Jumper am USBasp, den weiß ich schon wofür der 
ist...

Ich meinte SCK des zu flashenden µC, ist in meinem Fall ebenfalls ein 
mega8, vielleicht war das zu unklar

Also ich flashe einen Mega8 auf meinem Experimentierbord mit dem Usbasp, 
und am Exp. bord kann ich an PORTB auf LCD jumpern oder irgendeine 
andere Anwendung...

Flashen kann ich nun solange der Jumper an PB5 (=SCK) frei ist, nur 
warum gehts sonst nicht? Mit STK200 ists wie gesagt immer gegangen

Ich hoffe, dass mir nun jemand helfen kann

Gruß Stefan

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist dein LCD angeschlossen ?

Die Signale auf dem SPI Bus schalten
dein LCD vermutlich auf Ausgang und
stören die ISP Signale.

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sollte es nicht reichen sicherzustellen das das CS des LCD´s wärend der 
Programmierung high ist ?!

Autor: Mirko Pittschaft (pitti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke mal in die gleiche Richtung wie Holger, die Load durch Dein 
LCD Display beeinflusst den Pegel bzw. die Flanken auf den 
ISP-Leitungen, je langsamer man programmiert desto unkritischer ist es. 
Du kannst versuchen die Leitungen zu entkoppeln ( mittels Widerstand ) 
oder Du mußt wirklich zum Programmieren die Leitungen trennen.

pitti

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, wie kann ich die Leitungen mit Widerständen entkoppeln? wo kommen 
welche hin?

Gruß Stefan

Autor: Mirko Pittschaft (pitti)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau Dir mal folgenden Link an 
http://www.sprut.de/electronic/pic/icsp/icsp.htm#2
es geht zwar um PIC's, aber das Prinzip dürfte das gleiche sein. 
Ansonsten müsstest Du Dich mal etwas genauer über Deine Schaltung 
auslassen.

pitti

Autor: Stefan Tschiggerl (stefan90)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok, werde vielleicht mal mit Widerständen versuchen

Kann es auch sein, dass der Fehler im usbasp liegt? Ich hab nämlich noch 
den alten Schaltplan, dort sind bei den Leitungen zum ISP Stecker (SCK, 
MOSI, MISO...) überall 330 Ohm Widerstände drinnen.

Bei der neuen Schaltung ist das nicht so und der STK200 hat das auch 
nicht

Gruß Stefan

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.