mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Laser und EM Wellen


Autor: deusr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe da mal eine reine Verständnisfrage: Angenommen ich habe einen 
Laser, der mit einer bestimmten Frequenz moduliert ist. Kann ich mit 
einem Hand Scanner herausfinden, ob der Laser eingeschaltet ist, oder 
nicht? Quasi ganz ohne Optik.

Autor: JÜrgen Grieshofer (psicommand)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schon mal mit einer Solarzelle Radio gehört?

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur Ideen:

nicht gefragt  :-) :
AM: einfach, hell dunkel

FM: schwer, je nach Freq.
groß delta-freq == farbänderung
kleine:  prisma und großer Abstand,
da müßte dann sich die Helligkeit etwas ändern, ;-)
  aber per Auge sehe ich da kaum eine Chance


Autor: deusr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie funktionieren denn diese Radar Warngeräte, die man fast komplett in 
so einen Fenster Schwamm einbauen kann? Die können Optisch doch nichts 
mehr empfangen.

Oder denke ich gerade in eine falsche Richtung?

Autor: dave (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Wie funktionieren denn diese Radar Warngeräte, die man fast komplett in
so einen Fenster Schwamm einbauen kann? Die können Optisch doch nichts
mehr empfangen."

Ja, aber da geht´s ja auch um Radar und nicht um Licht, hm?

http://de.wikipedia.org/wiki/Radar
http://de.wikipedia.org/wiki/Laser

Wenn du die beiden Artikel gelesen hast, beantwortet sich deine Frage 
sicherlich von selbst.

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
deusr wrote:
> ich habe da mal eine reine Verständnisfrage: Angenommen ich habe einen
> Laser, der mit einer bestimmten Frequenz moduliert ist. Kann ich mit
> einem Hand Scanner herausfinden, ob der Laser eingeschaltet ist, oder
> nicht? Quasi ganz ohne Optik.

(Amplituden-)Modulation bedeutet, dass das aufmodulierte Signal spektral 
um die Grundfrequenz (ein paar hundert THz) nach oben verschoben wird. 
Du hast also keine Signalkomponenten in dem Bereich den dein Scanner 
empfangen kann.

Autor: deusr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja und genau aus diesem Grund kann ich auch nicht verstehen, wie solche 
Radar Warner funktionieren, die auch vor Lasermessungen warnen.

Hier ist z.B. ein solches Gerät:
http://www.radarwarnshop.de/valentine-one-europa-p-30.html

Zitat aus der Beschreibung:

>Neu: Verbesserte Laserortung mit höchster Empfindlichkeit nach vorn und >nach 
hinten.
>Die Empfindlichkeit konnte im Vergleich zur Vorgängerversion um 400% >gesteigert 
werden.
>Der neuartige Compound Parabolic Concentrator
>kommt einzigartig beim Valentine zum Einsatz.

Nur wie funktioniert das ganze??

Autor: Christian (Guest) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Laser haben ein gewisse wellenlänge:
filter ist einfach


Ka usw. sind Frequenzen so um 10 GHz +/- einer Menge,
aber alles over 1HGz

Da du einen Laser sehen kannst,. ohne direkt angestrahlt zu werden,
Streuuung, braucht du nuur das Streulich zu detektioeren:
das hat eine Freq. , die des Lasers.

Und auf der Straße gibt es sonst sehr wenige Laser


ABER:
der einbau solcher sachen ist meines Wissen VERBOTEN
das kann dan n teuer werden, ;-)

Ich würde es nicht machen - und haben auch nicht so ein Teil,
denn:
  leitung über eine Straße reicht auch
  Fotos reichen
  wenn einer hinter dir her fährt kleine kamera am Spiegel
u.s.w.

Wenn du den laser erkennst mußt du verdammt schnell sein.
bei ghz hast du bessere chancen - klar

gruß
c

p.s.: das gerät als solches ist aber leicht zu erkennen
- und dumm sind polizisten nicht
(ich habe die immer als höflich kennengelernt & bei Kontrollen
als korrekt - hand an der Waffe ist nicht angenehm, aber gut,
woher das kommt, ... ist ein anderes Thema.
Und die deeskalationstechniken der Polizei, die ich miterlebt habe
bei einem Unfall, doch, das war schon ok)




Autor: deusr (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

keine Sorge, ich besitze weder ein solches Gerät, noch habe ich vor, so 
etwas zu bauen. Ich möchte nur verstehen, wie so etwas funktioniert. 
Aber ehrlich gesagt, konntest du mich mit deiner Erklärung noch nicht 
ganz überzeugen.

Ein Laser ist gebündeltes Licht, d.h. es gibt beim Verlassen der Laser 
Diode eh kaum Streuung. Zumindest keine, die man in einer Entfernung von 
250-350 Metern (imho wird auf einer Solchen Entfernung "gelasert") sehen 
könnte.

Jetzt sagen wir mal, vor mir fährt (z.B. auf einer Flugzeugladebahn 
[links und rechts ist nix, dass reflektieren kann]) ein Fahrzeug und 
wird grade gelasert. Dabei zielen die Polizisten auf das Kennzeichen des 
Fahrzeugs. Nun trifft das Laser licht auf das Kennzeichen und wird in 
alle Richtungen gestreut. Da das Licht jedoch nur im Winkel von +-90° 
zum Kennzeichen zurückgestrahlt werden kann, kann das dahinter fahrende 
Fahrzeug ja nichts davon mitbekommen.  Oder sehe ich da etwas falsch?

Mit welchem Sensor kann ich denn das Laser Licht detektieren?

Autor: Christoph Kessler (db1uq) (christoph_kessler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das geht mit gewöhnlichen Fotodioden. Die Geschwindigkeitsmessung 
erfolgt vermutlich mit Lichtblitzen, deren typische Folgefrequenz so ein 
Detektor erkennt. So schnelle Lichtänderungen kommen in der Natur sonst 
selten vor. Dazu reicht eine Fotodiode und ein nachgeschalteter 
Wechselspannungsverstärker, mit einer unteren Grenzfrequenz deutlich 
über dem Netzbrumm von 50 Hz und eventuellen Harmonischen.

Autor: Marko (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber die Radargeschichten sind auch so ne Sache ...
meine alten Herrschaften haben sich so n Ding angeschafft, habs einmal
getestet und mich schief gelacht, weil das Ding mir zuverlässig jede
automatische Tür an der ich vorbeigekommen bin 50m im Voraus gemeldet 
hat.
Sehr zuverlässig gings komischerweise bei Shelltankstellen, da hab ich
schon 100m im Voraus ne Warnung bekommen ... naja, auch nicht 
unpraktisch.
Aber auch Banken und Bäckerläden haben gut funktioniert.
Werden wohl die Dopplerradarsensoren sein, auf die das Ding auch 
reagiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.