mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik FlexRay Configuration Hilfe!


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Habe bei der Konfiguration von FlexRay Clustern und Nodes große 
Probleme. Ich weiß nicht wie ich das optimal einstelle, wie ich 
eigentlich am besten vorgehe. Mir fehlt ein HowTo, ein Tutorial oder so 
was in der Art. Und ich habe noch nichts gefunden das genau erklärt, was 
warum wie genau gemacht ist, und eben nicht anders. Also was die Leute 
beim Konzipieren gedacht haben und wie ich aus den Gedankenansätzen ein 
optimales FlexRay Netz mache.

Leider habe ich niemanden den ich fragen kann, keinen Support an den ich 
mich wenden kann, niemanden der mithilft.

Ich habe das DaVinci Tool von Vector, Problem, es gibt bei dem Check 
verschiedene Warnings aus, auch wenn ich scheinbar alles korrekt durch 
die Automatik berechnen lasse. Die Warning gibt mir an was für eine 
Formel der im FlexRay-Secification-Appendix welche nicht ok ist, aber 
bei so vielen Parametern in der Formel kann man das kaum sinnvoll von 
Hand ausrechnen und einstellen.

Auch habe ich mich mal mit dem FlexConfig Tool von TZM auseinander 
gesetzt, da harkt es bei mir auch, also wenn ich die MessageBuffer 
zuordnen soll, Timing über diese Tabelle machen soll.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>>>Teil 2:

Verschiedenen andere Dinge an FlexRay sind mir im Detail nicht so klar 
geworden, speziell wie die Messages im CC genau gehandhabt werden, wie 
die Message ID auf den statischen Slot abgebildet wird. An der Ecke ist 
die Spezifikation auch nicht so ausführlich.

Kennt sich jemand da aus und würde mir vielleicht mal in einer 
abendlichen Telefonkonferenz helfen? Also ich arbeite bei keiner Firma, 
mache bei einer FH(HS) Mannheim Diplomarbeit.

mfg


Sebastian Wendel

Autor: Armin O. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du wissen willst warum und wie "andere" die Einstellungen 
vorgenommen haben:

- lade dir von Fujitsu die Beispiele herunter
- gucke dir dort drin unter \generated files\
  die .CHI Dateien an (jede Node eine), das sind die Konfig-Dateien für
  den CC
- mache die eine Übersicht (Liste) mit den Einstellungen und den 
dazugehörigen Registern die du im Eray Manual findest
 Im Eray Manual sind ja eigentlich auch schon gute 
Registerbeschreibungen   vorhanden (zumindest Einstellgrenzen)

Da kannst du dann aus den Hex Werten (aus der CHI Datei) zurückrechnen 
auf die Werte die die Regster bekommen haben -> Register enthalten oft 
mehr als nur einen einzigen Parameter

n8

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Hmm, ob so ein Re-Design wirklich hilft?

Also ich möchte wirklich verstehen was da genau warum so gemacht ist. 
Wie schon erwähnt die einstellung der meisten Parameter ist mit dem 
Vector Tool kein Problem, aber im Detail harkts, die Warnings sind das 
Problem und die sind wie in der FlexRay-Spezifikation dargestellt was 
einem offen gesagt nicht so viel weiterhilft.

z.b. Warning ... does not match "Flexray spec 2.1 rev.A Constraint 16

gdSymbolWindow(0[MT]) >= (2*gdActionPointOffset(10[MT]) + 
ceil(((gdTSSTransmitter(6[gdBit]) + cdCAS(30[gdBit]) + 
cChannelIdleDelimiter(11[gdBit]))*gdBitMax(0.10015[us/gdBit]) + 
dBDRxia(0.45us) + gdMinPropagationDelay(0[us]) + 
gdMaxPropagationDelay(11.7[us])) / (gdMacrotick(1[us/MT]) * 
(1-cClockDeviationMax(0.0015))))

Zack, das bekommt man dann vor den Latz geknallt, das wars. Generell 
habe ich den Eindruck das die wirklich wesentlichen Ding bei FlexRay im 
Appendix spezifiziert sind.

Bei dem TZM Tool, denke da harkt es nur an Kleinigkeiten, Bedienung paar 
Zusammenhänge, aber ich weiß leider nicht wie ich das genau per Mail 
beschreiben soll.

Müsste einfach mal jemand drüberschauen der das schon mal gemacht hat 
und mir ein paar Tips und Ratschläge geben.


Sebastian

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.