mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Ram Pufferung


Autor: Rudolfo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

hab folgendes Problem.
Ich habe einen AT Mega103 den ich in Bascom programmiert habe.
Bei der Applikation handelt es sich um eine Heizungssteuerung, die auch 
nach
einem ev. Stromausfall wieder alle Einstellungen herstellt wie vorher.
Kann man das interene RAM irgerndwie puffern oder muß ich alles 
periodisch ins eeprom schreiben.

Wäre für schnelle Antwort dankbar

Tschüss

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

für wie lange Stromausfälle willst du das konzipieren?

Und wie versorgt du deine ATMega mit 12 Volt auf einen 7805 oder wie.

Falls ja häng doch einfach ne billige 12V Autobatterie dazwischen. Damit 
sollte ein ATMega auch noch Monaten laufen. Um das interne RAM zu 
puffern muss der Atmega am Strom bleiben also siehe oben.

Autor: Jonas Diemer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmm, soweit ich weiß wird das lediglich über Vcc gepuffert... d.h. 
vielleicht könntest du ne batteriepufferung für den ganzen AVR bauen.

Autor: Rudolfo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thomas,

danke für die schnelle Antwort. Als Speicherzeit reichen einige Minuten, 
dh
die Autobatterie ist überdimensioniert, ne kleiner tut auch. Für mich 
war die Aussage wichtig, das die ATMega am Strom bleiben muß.

mfg Rudolfo

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Rudolfo,

wenn du eine Batterie verwendest sollte sich der AVR schlafen legen wenn 
der Strom ausfällt (Sleep-Mode), dadurch wird viel weniger Strom 
verbraucht und die Batterie hält länger. Wie man die Batterie genau 
anschließt kann ich dir aber leider nicht sagen.
Eine andere Möglichkeit wäre einen großen Elko an die 
Versorgungsspannung zu hängen, so dass der AVR rechtzeitig die Daten ins 
EEPROM schreiben kann wenn ein Stromausfall erkannt wird.

MfG
Andreas

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.