mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik SoC - Kosteneinsparungen ?


Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,
ich interessiere mich gerade für SoC.

Überall steht das es zu Kosteneinsparungen beiträgt, jetzt überleg ich 
mir grad wo diese eigetlich liegen ? ....

+:
weniger platinenfläche ?
weniger bauteile zur außenbeschaltung ?
  -(dadurch weniger bestückungszeit ? )
ip reuse ?


-:
-Die Entwicklung is ja sicherlich teurer, da komplexere Systeme drauf 
sind, die erste Entwicket werden müssen, dann ausgiebig getestet und 
debuggt.
-mehr siliziumfläche ?


vielleicht hat ja mal jemand nen interessanten artikel\dipl arbeit im 
inet gelesen und kennt ein guten link ?

Autor: Ploff (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, weniger platinenflaeche, weniger loetstellen, schlechter kopierbar.
Weshalb sollte es leanger zur Entwicklung brauchen ?

Autor: chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
längere Entwicklungszeit weil alles ausgiebig simuliert werden muss.
So eine IC Maske ist ja nicht grad billig, wenn früher nen Problem auf 
einer Platine war, hat man halt bischen drauf rumgelötet und verbessert 
usw. heute is das ja nur schwer möglich.
Wenn man beim SoC ein Problem hat muss man eine neue Maske machen,das 
kostet doch mehr als eine neue Platine.

Klar ist trotzdem nicht erwünscht viele Prototypen einer Platine zu 
bauen, aber billiger als Masken für Chips.

Deswegen simuliert man besser länger damit man sehr sicher ist , dass 
der chip nacher funktioniert, würd ich sagen.

Ich kann mir halt nur schwer vorstellen, dass platinenfläche, und 
weniger bauteile so viel vom preis ausmachen, dass es sich auswirkt.

Ich denk der Test, nach der Herstellung eines SoC dauert sicherlich auch 
länger, da kann ich mir gut vorstellen, wenn die Testzeit von 10 sec auf 
1 min steigt, das es sich dann sehr auf den preis auswirk ....


  danke
   Chris

Autor: Durc (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein modernes SoC ist programmierbar. Benoetigt daher nicht mehr 
Simulationszeit wie eine diskrete Loesung.

Autor: yalu (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Entwicklungsaufwand des Chips ist zwar enorm, fällt aber nur
einmal an, nämlich beim Chip-Hersteller. Die Kosten dafür verteilen
sich auf viele Hersteller von Endprodukten, in denen der Chip
eingesetzt wird, und sind deswegen oft geringer als die Einsparungen
bei der Platinenentwicklung und -herstellung.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.