mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Festplattenansteurung


Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will mir in nächster Zeit einen MP3 Player mit einem Atmega128 
bauen.
Bis jetzt habe ich alles verstanden wie das mit dem FAT16 dateisystem 
ist und hab auch einige sehr brauchbare links gefunden.

Ich würde die Daten gerne aus einer Festplatte auslesen.
Mein Problem ist nur, ich weiß nicht wie ich das anstellen soll.
Wie ist die Pinbelegung bei der Festplatte und haupsächlich wie sieht 
ein C# code für die Festplattenansteuerung aus (mit dateinamen auslesen 
und halt alles was dzugehört)?

Ich weiß. sehr viele Leute haben schon einen MP3 Player gebaut, ich hab 
auch viele Links gefunden, nur leider ist fast alles in Assembler oder 
Pascal programmiert. Da ich in C# programmiere hilft mir das nicht.

Hat jemand einen C# quellcode für die ansteuerung von Festplatten?

Danke im vorraus Daniel

Autor: Rahul Der trollige (rahul)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C# für Mikrocontroller? Hab ich noch nicht gesehen.

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will das ganze halt in C programmieren.

Autor: Robert S. (razer) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau mal hier: http://www.myplace.nu/mp3/ Vielleictt ist was für dich 
dabei

Autor: Daniel (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für deine Antwort, hat mir bei meinem Festplattenproblem und auch 
bei anderen Problemen geholfen.

Kennt noch jemand solche seiten, am besten in deutsch?

Mfg Daniel

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rahul Der trollige wrote:
> C# für Mikrocontroller? Hab ich noch nicht gesehen.

Ist der ARM9 kein µC? Der steckt in diversen PDAs, Smartphones etc. die 
unter Windows CE laufen. Dafür gibts u.a. C# - hab ich selbst schon 
ausprobiert.

Aber zurück zum Thema: C# ist für die Programmierung von Gerätetreibern 
völlig ungeeignet - vieeeel zu langsam.

Für einen MP3-Player würde ich keine Festplatte nehmen - es sei denn, es 
soll ein stationäres Gerät werden - Festplatten sind zu empfindlich. 
Einmal runterschmeißen und das wars.

Nimm eine SD-Karte: Die sind sehr einfach anzuschließen, mittlerweile 
spottbillig und für solche Anwendungen schon lange groß genug.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.