mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik WLAN SD


Autor: Andreas Engler (andrease112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,
hat schon mal jemand darüber nachgedacht eine WLAN SD mit einem Atmega 
zu benutzen ?

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.harbaum.org/till/spi2cf/index.shtml

Vor allem der Abschnitt "Why not use an SD, USB or PCI card?"

/Ernst

Autor: Andreas Engler (andrease112)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ok danke ,habs verstanden vielleicht baue ich mir dann das teil da nach 
.. wie siehts mit bluetooth sd aus ?

Autor: tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ob in der Karte bluetooth oder wlan drin ist, das Problem ist das 
gleiche

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Other interfaces like USB and PCI need very fast and complex interfacing and 
>can't easily be attached to a small 8 bit AVR microcontroller.

Hmm, gilt das mit Bezug auf den Vinculum von FTDI immer noch?
Sprich hat schon jemand den USB-Hostcontroller zum ansteuern eines 
WLAN-USB-Sticks benutzt oder ist auf ein geeignetes Projekt gestossen?

Autor: µC (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
auch wenn der Beitrag älter ist...

>Hmm, gilt das mit Bezug auf den Vinculum von FTDI immer noch?
>Sprich hat schon jemand den USB-Hostcontroller zum ansteuern eines
>WLAN-USB-Sticks benutzt oder ist auf ein geeignetes Projekt gestossen?

hat das schon jemand gemacht? Eventuell mit einem schnelleren 
Controller?

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Vinculum weiß nichts mit USB-Geräten anzufangen, für die die 
embedded Firmware keinen Devicetreiber enthält. USB-WLAN-Hardware ist 
dem VNC1L ebenso unbekannt wie z.B. Flachbettscanner, 
USB-Seriell-Bridges mit anderen Bausteinen als FT232 & Co. oder auch 
BlueTooth-Adapter.

Um solche Hardware nutzen zu können, bedarf es eines 
USB-Host-Controllers und Zugang zu dessen USB-Host-Stack und geeigneter 
Devicetreiber für die Funktionalität des anzusteuernden USB-Devices. Bei 
WLAN-Hardware kommt der WLAN- und sonstige Netzwerkstack hinzu.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.